home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 14
   Auktion 14
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

012 - 020

021 - 040

041 - 064


Grafik vor 1900 - Farbteil

065 - 083


Grafik vor 1900

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 149


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 489


Fotografie

500 - 508


Grafik 20. Jh. - Farbteil

510 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 598


Skulpturen

602 - 611


Porzellan / Keramik

620 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 716


Schmuck

720 - 728


Silber

729 - 736


Zinn / Unedle Metalle

740 - 756


Glas bis 1900

760 - 785


Glas Jugenstil / Art Deco

786 - 790


Glas ab 1930

791 - 801


Paperweights

802 - 810


Asiatika

815 - 827


Lampen

830 - 845


Mobiliar / Einrichtung

846 - 858


Teppiche

860 - 876


Miscellaneen

877 - 884





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1 Joos de Backer, Trinkender Bauer mit Pfeife / Trinkender Bauer mit Krug. 1. H. 17. Jh.
KatNr. 1 Joos de Backer, Trinkender Bauer mit Pfeife / Trinkender Bauer mit Krug. 1. H. 17. Jh.

001   Joos de Backer, Trinkender Bauer mit Pfeife / Trinkender Bauer mit Krug. 1. H. 17. Jh.

Joos de Backer 

Öl auf Holz. Beide Gemälde im hochwertigen, vergoldeten Modellrahmen.
Retuschen beim Bauer mit Pfeife lediglich im Bereich des weißen Kragens.
Retuschen beim Bauer mit Krug im rechten Randbereich, zahlreiche Retuschen im Bereich der Kleidung sowie am geklebten Plattenriß.

Ca. 29 x 22,5 cm, Ra. 40,5 x 34,5 cm. 3.000 €
KatNr. 2 Narcisse Virgile Diaz de la Peña (zugeschr.), Landschaft mit Madonna und Kind. Mitte 19. Jh.
KatNr. 2 Narcisse Virgile Diaz de la Peña (zugeschr.), Landschaft mit Madonna und Kind. Mitte 19. Jh.

002   Narcisse Virgile Diaz de la Peña (zugeschr.), Landschaft mit Madonna und Kind. Mitte 19. Jh.

Narcisse Virgile Diaz de la Peña 1807 Bordeaux – 1876 Menton

Öl auf Malpappe, auf Holz aufgezogen. Rand mit schmalem Papierstreifen umklebt. Im goldfarbenen Stuckrahmen.
Großflächige Retuschen am unteren Bildrand und rechts neben der Madonna. Fachmännische, kleine Retusche im Bereich des Himmels. Rahmen mit kleinen Bestoßungen.

Ra. 59,5 x 50 cm. 1.800 €
KatNr. 3 Franz Carl Hohnbaum, Weihnachtsmarkt. Mitte 19. Jh.
KatNr. 3 Franz Carl Hohnbaum, Weihnachtsmarkt. Mitte 19. Jh.

003   Franz Carl Hohnbaum, Weihnachtsmarkt. Mitte 19. Jh.

Franz Carl Hohnbaum 1825 Hildburghausen – 1867 ebenda

Öl auf Leinwand, auf Holz aufgezogen. Signiert u.Mi. "C. Hohnbaum". Im prächtigen, goldfarbenen Stuckrahmen.
Holzgrund geklebt. Im unteren Bildbereich leicht kraqueliert, minimale Laufspuren. Kleine, fachmännisch ausgeführte Retuschen im Randbereich. Rahmen mit mehreren kleinen Fehlstellen und Rissen in der Stuckornamentik.

Das Gemälde zeigt als zentrale Szene einen alten, ärmlichen, Tannengrün tragenden Mann in großen Pantoffeln und den Holzspielzeugstand eine alten Frau. Bei der dargestellten Stadtarchitektur handelt es sich vermutlich um Coburg.

53,8 x 43,3 cm, Ra. 68,5 x 60,5 cm. 2.700 €
Zuschlag 2200 €
KatNr. 4 August Eduard Schliecker, Norddeutsche Landschaft mit Windmühle. Mitte 19. Jh.
KatNr. 4 August Eduard Schliecker, Norddeutsche Landschaft mit Windmühle. Mitte 19. Jh.

004   August Eduard Schliecker, Norddeutsche Landschaft mit Windmühle. Mitte 19. Jh.

August Eduard Schliecker 1833 Hamburg – 1911 Lauenburg (Elbe)

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. "A. Schliecker".
Malschicht mit gleichmäßigem Krakelee. Kleine Fehlstellen im Falzbereich. Minimale, fachmännisch ausgeführte Retuschen im Bereich der Mühle und des unteren Randbereiches. Vergoldeter, profilierter Rahmen.

53,8 x 44 cm, Ra. 73,7 x 63,7 cm. 3.600 €
Zuschlag 3800 €
KatNr. 5 Adolf Stademann, Winterliches Vergnügen am See. Mitte 19. Jh.
KatNr. 5 Adolf Stademann, Winterliches Vergnügen am See. Mitte 19. Jh.

005   Adolf Stademann, Winterliches Vergnügen am See. Mitte 19. Jh.

Adolf Stademann 1824 München – 1895 ebenda

Öl auf Holz. Signiert "Stademann" u.li.
Minimale Fehlstellen im Bereich der Falz. Krakelee vor allem im unteren Bildbereich. Kleine Wasserflecken. Im vergoldeten Stuckrahmen mit rückseitiger Eckverplattung und Einleger, diverse Abplatzungen.

13,7 x 18 cm, Ra. 33 x 37 cm. 1.300 €
Zuschlag 1100 €
KatNr. 6 Gustav Adolf Thamm, Waldlandschaft. 1898.

006   Gustav Adolf Thamm, Waldlandschaft. 1898.

Gustav Adolf Thamm 1859 Dresden – 1925 ebenda

Öl auf Malpappe. Datiert "28.III.98" u.li. Verso Nachlasstempel des Künstlers.
Malpappe im linken Bildteil angebrochen. Fehlstellen im Falzbereich und in der Bildmitte. Ecken leicht bestoßen. Im profiliertem, silberfarbenem Rahmen.

15,2 x 22,1 cm, Ra. 23,2 x 30,2 cm. 280 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 7 Unbekannter deutscher Künstler, Landschaft mit Fluß. Um 1800.

007   Unbekannter deutscher Künstler, Landschaft mit Fluß. Um 1800.

Öl auf Leinwand, auf Holz aufgezogen.
Retuschen im Bereich des Himmels, des Randes und der Staffagefiguren. Krakelee in gesamter Malschicht. Kleine Fehlstellen im Falzbereich. Im geschnitzten, goldfarbenen Rahmen.

25,4 x 35 cm, Ra. 34 x 43,7 cm. 750 €
Zuschlag 680 €
KatNr. 8 Unbekannter deutscher Maler, Mythologische Szene. 18. Jh.

008   Unbekannter deutscher Maler, Mythologische Szene. 18. Jh.

Öl auf Holz. Verso altes Etikett. Im goldfarbenen Stuckrahmen mit umlaufendem Blattdekor.
Malschicht mit Krakelee, Retusche u.li., einzelne kleine Fehlstellen im Firnis, Rahmen an den unteren Ecken bestoßen.

25,5 x 41,5 cm, Ra.41 x 57 cm. 1.100 €
KatNr. 9 Unbekannter Künstler, Italienische Landschaft. 2. H. 19. Jh.

009   Unbekannter Künstler, Italienische Landschaft. 2. H. 19. Jh.

Öl auf Papier, auf Pappe aufgezogen.
Mehrere Retuschen, v. a. im Rand- und Eckbereich. Zahlreiche Fehlstellen. In oberer Bildmitte kleiner Riss (2,5 cm). Im goldfarbenen, profiliertem Stuckrahmen mit Einleger. Diverse Abplatzungen.

10 x 14,8 cm, Ra. 19,5 x 24,4 cm. 70 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 10 Unbekannter Künstler

010   Unbekannter Künstler "Hotel & Restaurant zur Wachwitzhoehe". 1920.

Öl auf Leinwand. Grisaille-Malerei. In den Mauerpfosten datiert. In profilierter Holzleiste gerahmt. Malschicht etwas angeschmutzt und mit Krakelee. Leinwand mit mehreren kleineren Retuschen.

Das Lokal entstand 1880. Der Turm der Villa diente als Aussichtspunkt. Zudem gab es eine Reitertreppe, die zu einer kleinen Grotte führte, Bereits 1888 mußte die Wachwitzhöhe wieder schließen. Zwischen 1934 und 1940 hatte hier zeitweise das belgische Konsulat seinen Sitz.

61 x 79,5 cm, Ra. 85,5 x 103 cm. 750 €
Zuschlag 600 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ