home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 17 Kunst & Antiquitäten
   ZURÜCK ZUR AUKTION 17

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

Acier, Michel Victor

Adamski, Hans Peter

Adler, Leonore

Ahnert, Elisabeth

Altenkirch, Otto

Anesi, Paolo

Arldt, Carl Wilhelm

Audran, Benoît d. J.

Auerswald, Heinz

B, I

B., S.

Bachelard, Frederich

Bakker, Frans de

Balden-Wolff, Annemarie

Bär, Artur

Barbini, Alfredo

Barlach, Ernst

Bartolozzi, Francesco

Basse, Willem

Batz, Eugen

Baum, Paul

Baumeyer, Helene

Bella, Stefano della

Bellotto, gen. Canaletto, Bernardo

Bengel, Jakob

Béranger, Emile

Berger, Carl

Berges, Werner

Bergmann, Franz Xaver

Berlit, Rüdiger

Berndt, Siegfried

Beutner, Johannes

Beye, Bruno

Bianconi, Fulvio

Biermann, Eduard

Bodenehr, Moritz

Bodenehr d. J., Gabriel

Bodenehr d.Ä., Gabriel

Bodmer, Karl

Boethius, Christian Friedrich

Böhme, Gerd

Boissonnas, Frédéric

Borchert, Walter

Bracht, Eugen

Brandt, Ferdinand

Braumüller-Havemann, Margarete

Braun, Ludwig (genannt Louis)

Braun, Georg

Braz, Osip Emmanuilovic

Brenner, Adam

Brodauf, Friedrich Moritz

Brück, C. von

Brüning, Max

Bry, Théodore de

Büchsel, Elisabeth

Buchwald-Zinnwald, Erich

Burger, Dietrich

Burkhardt-Untermhaus, Richard Paul

Butzmann, Manfred

Calame, Alexandre

Cassel, Pol

Cassini, Giovanni Maria

Charol, Dorothea

Chodowiecki, Daniel Nicolaus

Choffard, Pierre Philippe

Claus, Carlfriedrich

Cleef (Cleve), Hendrik van

Cochin, Charles Nicolas d. Ä.

Cremer, Fritz

D, R

Daguerre, Louis Jacques Mandé

Dali, Salvador

Decker, Friedrich

Denecke, Walter

Dennhardt, Klaus

Deroy, Isidor Laurent

Diehl, Helmut

Dietrich (Dietricy), Christian Wilhelm Ernst

Dietze, Ernst Richard

Dill, Otto

Dischinger, Rudolf

Donndorf, Siegfried

Drechsler, Klaus

Dreher, Richard

Duncker, Balthasar Anton

Dürer, Albrecht

E., K.

Earlom, Richard

Egidy, Emmy von

Ehrhardt, Curt

Eisel, Fritz

Eisen, Anton Paul

Enderlein, Ewald Max Karl

Engelhardt, Horst

Erler, Georg

Erró (G. Gudmundsson),

Felixmüller, Conrad

Fickentscher, Otto

Finetti, Gino von

Fischer, Otto

Fischer-Gurig, Adolf

Fitzenreiter, Wilfried

Flockenhaus, Richard

Fönson, Erick

Fraaß, Erich

Franck, Philipp

Francken, Ruth

Frank, Sepp

Frank, Joseph (Sepp)

Frey, Jakob (der Ältere)

Freytag, Heinrich

Friedrich, Ludwig

Friling, Hermann

Fritzsche, Julius Otto

Frobenius, Hermann

Garten, Otto

Garvé, Theo

Gebert, Max

Gebhardt, Helmut

Gebhardt, Rudolf

Geiger, Willi

Geissler, Paul

Gelbke, Georg

Geyger, Ernst Moritz

Gille, Sighard

Glöckner, Hermann

Goebel, Hermann Heinrich

Goll, Karl

Göllner, Kurt Eberhard

Göschel, Eberhard

Gotsch, Friedrich Karl

Gottschall, Gerhard

Gottschick, Johann Christian Benjamin

Götze, Wasja

Goya y Lucientes, Francisco de

Graf, Peter

Greiner, S.

Grossberg, Eva

Grosz, George

Grothe, H.

Grundig, Lea

Günther, Herta

Gussmann, Otto

Hahn, Robert

Hahn, Bernd

Hammer, Christian Gottlob

Hampel, Angela

Hänsch, Wolfram

Hanusch, Karl

Haselhuhn, Werner

Hassebrauk, Ernst

Hausmann, Raoul

Hausner, Rudolph

Hayder, Fryderyk

Hayez, Francesco

Heckel, Erich

Hegenbarth, Josef

Hein, Franz

Heinrich, Walter

Heisig, Johannes

Hellingrath, Berthold

Henne, Artur

Henne, Wolfgang

Hennig, Hans-Joachim

Hennig, Albert

Hentschel, Hans Rudolf

Herfurth, Renate

Hermann, Peter

Hermanns, Heinrich

Herrmann, Gunter

Herstein, Adolf Eduard

Herzing, Hanns

Herzing, Minni (Hermine)

Herzog, Walter

Heubner, Friedrich Leonhard

Heuer, Joachim

Hippold, Erhard

Hippold-Ahnert, Gussy

Hoffmann, Martin

Hoffmann-Stollberg, Alfred

Hofmann, Veit

Hofmann-Juan, Fritz Max

Homannsche Erben,

Hösel, Erich Oskar

Huard, Charles

Hubbuch, Karl

Hüttengrund, Siegfried Otto

I., R.

Iffland, Franz

Jacob, Walter

Jäger, Hans

Jahn, Georg

Jahn, Adolph

Jahn, Willy

Janssen, Horst

Janssonius, Johannes

Jockusch, Horst

Johansson, Eric

John, Joachim

Jüchser, Hans

Jura, Christa

Kaaz, Carl Ludwig

Kammerer, Anton Paul

Kandt-Horn, Susanne

Kaplan, Anatoli

Kärner, Theodor

Kasimir, Luigi

Kauffmann, Hermann

Kaufmann, Ferdinand

Kayser, Leopold

Kempe, Fritz

Kempin, Regina

Kermarrec, Joël

Kesting, Edmund

Kinder, Hans

Kirchner, Robert

Klein, Johann Adam

Klemke, Werner

Klemm, Walther

Klengel, Johann Christian

Klinger, Max

Klingsohr, Woldemar

Klotz, Simon Petrus

Knispel, Ulrich

Knothe, Paul

Kokoschka, Oskar

Kolb, Alois

Kolbe, Carl Wilhelm

Kopp, Walter

Körnig, Hans

Kotzur, R.

Kozik, Gregor Torsten

Kraemer, Peter

Kretzschmar, Bernhard

Krone, Hermann

Kröner, Karl

Krüger, Carl Max

Kuhfuss, Paul

Kuntze, Käthe

Lachnit, Wilhelm

Lange, Otto Paul

Lange, Gustav

Lange-Brock, August

Langner, Reinhold

Lastro, Lourdès

Leber, Wolfgang

Leibl, Wilhelm Maria

Lepke, Gerda

Lesser, Rudi

Libuda, Walter

Licht, Hans

Lindenau, Erich

Lindner, Theodor

Lohse, Carl

Losi, Carlo

Lötz Witwe, Johann

Luca, Ferdinando de

Lück, Karl Gottlieb

Ludwig Moser & Söhne,

Maass, Konrad

Marcks, Gerhard

Mariette, Pierre

Meid, Hans

Meier, Ruth

Meißner, Daniel

Menzel, Adolph von

Mercator, Gerhard

Merian, Matthäus I

Merian, Caspar

Metzkes, Harald

Michael-Noindl, Margarete (Grete)

Michaelis, Paul

Mikel, Thomas

Möbius, Max

Mohr, Arno

Morgner, Michael

Mucchi, Gabriele

Mühler, Ernst Alfred

Mühlig, Albert Ernst

Müller, Hans

Müller, Carl Wilhelm

Müller, Richard

Müller-Eibenstock, Otto

Münch-Khe, Willi

Münster, Sebastian

Münzner, Rolf

Nabholz, Johann Christoph

Nacke, Carl

Nadler, Hans

Nason, Ermanno

Naumann, Hermann

Nerlinger, Oskar

Neugebauer, Rudolf

Neupert, Hans

Nilson, Johann Esaias

Nolde, Emil

Oehme, Georg Egmont

Olbrich, Heinz

Olinsky, Ivan Gregorevitch

Opitz, Wolfgang

Oppler, Ernst

Otto, Ludwig

Oudry, Jean Baptiste

Pasek, Jan

Passe d. Ä., Crispijn de

Paul, Bruno

Payne, Albert Henry

Penck, A.R.

Peschke, Christian

Peuker, Wolfgang

Pfohl, Alexander

Philipp (MEPH), Martin Erich

Pietschmann, Max

Pigeot, François

Pilz, Otto

Plenkers, Stefan

Poli, Jacques

Pottner, Emil

Prout, Samuel

Prussog, Lucie

Pusch, Richard

Quevedo Teixidó, Nuria

R., C.

Ranft, Thomas

Raysse, Martial

Rehn, Walter Richard

Reichert, Josua

Reinhart, Johann Christian

Reinhold, Bruno

Reynolds, Joshua

Richter, Adrian Ludwig

Richter, Wieland

Richter, Carl August

Richter, Gerenot

Richter-Lößnitz, Georg

Ridinger, Johann Elias

Riedel, Gottlieb Friedrich

Rijn, Rembrandt Harmensz. van

Rogge, Johannes Cornelius

Romanus, Adrianus

Rosa, Salvatore

Rösel, Johann Gottlob Samuel

Rosenhauer, Theodor

Rudolph, Wilhelm

S, P

Saur, Abraham

Schäfer, Gertrud

Schedel, Hartmann

Scheffel, Werner

Schlegel, Friedrich August

Schmidt, Karl W.

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schmidt-Uphoff, Hans Erich

Schmitt, Nathanael

Schmitz, Günter

Schneider, Wilhelm Heinrich

Schnürpel, Peter

Scholtz, Robert Friedrich

Schondorff, Paul

Schönherr, Carl Gottlob

Schorisch, A.

Schramm-Zittau, Rudolf

Schreiner, Hans

Schröder, Franz Adam

Schrödter, Adolf

Schubert, Otto

Schulman, David

Schulze, Fritz

Schulze-Knabe, Eva

Schütze, Alfred

Schwimmer, Max

Seidel, Jürgen

Sell, Lothar

Senex, John

Senff, Adolf

Seupel, Johann Adam

Seydebach, Jörg

Slevogt, Max

Smy, Wolfgang

Sollmann, Paul

Sompel, Pieter van

Sprinck, Christian Friedrich

Staeger, Ferdinand

Stegemann, Heinrich

Steiner-Prag, Hugo

Steiniger, Ferdinand

Steinvorth, Erich

Stelzmann, Volker

Sterl, Robert Hermann

Stockdale, John

Stör, Johann Wilhelm

Strawalde (Jürgen Böttcher),

Studer, C.

Swanevelt, Herman van

Sylvester, Peter

Sysang, Johann Christoph

Szym, Hans

Tardieu, Jacques Nicolas

Täubert, Gustav

Teichmann, Alfred

Tetzner, Heinz

Trendafilov, Gudrun

Tröger, Fritz

Tzschimmer, Gabriel

Uchtomsky, Andrej Grigorevic

Uhlig, Irmgard

Uhlig, Max

Unbekannter französischer Künstler,

Unbekannter Künstler,

Unger, Hans

Veit, Rudolf

Verschiedene Künstler,

Voelckerling, Fred Hans

Voigt, Richard Otto

Volpato, Giovanni

Voltz, Friedrich

Vostell, Wolf

Wächtler, Leopold

Wacker-Elsen, Hans

Wagner, Karl

Wagner, Wilhelm

Wahl, Christine

Walther, Carl

Walther, Fred

Warnecke, Rudolf

Wegener, Wolfgang

Wegner, Erich

Weichberger, Eduard

Weidenbach, Dieter

Wendler, Friedrich Moritz

Westphal, Otto

Wetzel, Friedrich Wilhelm

Wewerka, Stefan

Wieland-Schmidt, Elsa

Wiesing, Hedwig

Wilhelm, Paul

Willroider, Ludwig

Winkler, Curt

Wischniowski, Kristine

Wittig, Werner

Wizani, Johann Friedrich

Wölffle, Johann

Wölfle (Wölffle), Johann

Wols, Otto

Womacka, Walter

Wuttig, Heidi

Zander, Heinz

Zille, Petra

Zille, Rainer

Zimmer, Wilhelm Carl August

Zoelch, Tono




SUCHE Suche
VERKAUF
3 Ergebnisse


Josef  Hegenbarth

1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Zunächst Ausbildung beim Vetter und Tiermaler Emanuel H. 1909–15 Studium an der KA Dresden bei C. Bantzer, O. Zwintscher u. G. Kuehl, dessen Meisterschüler. 1916–19 Aufenthalt in Prag, Mitbegründer der Prager Secession. Ab 1919 freischaffend in Dresden tätig u. Mitglied der Dresdner Künstlervereinigung. Ab 1924 Mitarbeiter an der Zeitschrift 'Jugend', ab 1925 beim 'Simplicissimus'. 1936 als entartet diskriminiert, ein Jahr später werden zwölf Arbeiten beschlagnahmt. 1943–45 in Böhmisch-Kamnitz, Verlust eines Teils seines Werkes durch Kriegsfolgen. 1945 wieder in Dresden, 1946 angestellt an der Schule für Werkkunst, 1947–49 Professor an der ABK Dresden. H. ist einer der wenigen Künstler, der mit expressiv-kongenialen Ill. zu zahlr. Werken der Weltliteratur auf beiden Seiten des getrennten Deutschlands als einer der bedeutendsten lebenden dt. Illustratoren Anerkennung fand.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

400   Josef Hegenbarth "Rodelbahn". 1930er Jahre.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Kaltnadelradierung auf chamoisfarbenem Papier. In Blei signiert u.re. Prägestempel am linken unteren Blattrand. Im Passepartout.
WVZ Lewinger 235.

Pl. 18,7 x 29,7 cm, Bl. 32,5 x 44,2 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

401   Josef Hegenbarth "Golgatha". 1958/ 1959.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Lithographie. Im Stein signiert "Josef Hegenbarth" u.re.
Ränder knick- und fingerspurig, Ecken mit Reißzwecklöchlein.
WVZ Lewinger 275.

St. 39 x 30 cm, Bl. 52 x 40 cm. 160 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

402   Josef Hegenbarth "Affenfamilie". 1945.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Pinsel- und Federzeichnung in Tusche. Im Passepartout montiert. U.re signiert "Josef Hegenbarth". Auf Untersatzkarton montiert. Dieser verso in Blei bezeichnet "Affenfamilie" und datiert. Blatt mit minimalen Randmängeln.

Bl. 22 x 29,8 cm. 650 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM