home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 Bildende Kunst des 17.-21. Jahrhundert
   ZURÜCK ZUR AUKTION 18

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

Adler, Leonore

Ahner, Alfred

Ahnert, Artur

Ahnert, Elisabeth

Ahrendts, Konrad A.

Albiker, Karl

Aliamet, Jacques

Altenbourg, Gerhard

Altenkirch, Otto

Andrae, Elisabeth

Artes, Sigrid

Audran, Benoît I.

B., V.

Bach, Else

Bachem, Bele

Bagelaar, Ernst Wilhelm Jan

Bankroth, Ursula

Bär, Artur

Barlach, Ernst

Bauer-Pezellen, Tina

Beckert, Fritz

Behrens, Peter

Beier, Wolfgang

Beinke, Fritz

Berges, Werner

Berlit, Rüdiger

Berndt, Siegfried

Berndt, Johann Christian

Bierlein, Jakob

Birkle, Albert

Blaschnik, Arthur

Böckstiegel, Peter August

Bodenehr d. J., Gabriel

Böhme, Eva-Rose

Bollhagen, Hedwig

Bonacolsi, Pierre Jacobo Alari

Böttcher, Manfred Richard

Bottschild, Samuel

Brade, Helmut

Brangwyn, Frank

Brendel, Albert Heinrich

Breuer, Wolfgang

Brockhage, Hans

Bruck, Albrecht

Buchwald-Zinnwald, Erich

Bunge, Kurt

Burger, Anton

Burkhardt, Heinrich

Burkhardt-Untermhaus, Richard Paul

Butzmann, Manfred

Castiglione, Giovanni Benedetto

Cerbara, Nicolaus

Christoph, Hans

Claus, Carlfriedrich

Cooke, William John

Corinth, Lovis

Corneille, Michel I.

Corvinus, Johann August

Cosway, Maria

Cyranka, Michele

Dahl, Johan Christian Clausen

Dali, Salvador

Danckerts, Cornelis

Daumier, Honoré

Dietrich (Dietricy), Christian Wilhelm Ernst

Dietze, Ernst Richard

Dischinger, Rudolf

Dix, Otto

Doerstling, Emil

Dorsch, Ferdinand

Drache, Heinz

Dreber (gen. Franz-Dreber), Heinrich

Drechsler, Klaus

Dressler, Albert

Ehrhardt, Curt

Eichler, Hugo

Einschlag, Eduard

Eisel, Fritz

Eitner, Ernst

Enderlein, Ewald Max Karl

Engelhardt, Horst

Enzmann, Eduard

Erde, Eberhard von der

Erler, Georg

Fanto, Leonhard

Felixmüller, Conrad

Fischer, Johannes Heinrich

Fokke, Simon

Förster, Arthur Fedor

Foujita, Léonard Tsuguharu

Fraaß, Erich

Francke-Nautschütz, Rudolf

Frankenstein, Wolfgang

Frey, Max A. P.

Friedrich, Heinz

Friedrich, Ludwig

Friedrich, Wilma Edle von

Gebhardt, Helmut

Geiger, Willi

Geissler, Paul

Gelbke, Georg

Gerbeth, Dieter

Ghyczy, Peter

Giebe, Hubertus

Giovannini, Giacomo Maria

Glöckner, Hermann

Goltzsche, Dieter

Göschel, Eberhard

Gothein, Werner

Graf, Peter

Greiner, Otto

Grieshaber, HAP

Grimm, Willem

Großmann, Rudolf

Grundmann, Jacob Friedrich

Gruner, Erich

Grzimek, Waldemar

Günther, Herta

Hahmann, Werner

Hahn, Karl

Hahn, Walter

Hahn, Bernd

Halm, Peter von

Hampel, Angela

Hamsun, Tore

Hanfstaengl, Franz Seraph

Hänsch, Wolfram

Hartmann, Thomas

Haselhuhn, Werner

Hassebrauk, Ernst

Hayder, Fryderyk

Heckel, Erich

Hegenbarth, Josef

Helfenbein, Walter

Henne, Artur

Hennig, Albert

Henry, L.

Her, Carlo van

Herfurth, Egbert

Hering, Joachim

Herkomer, Hubert

Hermann, Peter

Herold, Albert

Herrmann, Gunter

Hertwig, Eberhard

Hertzer, Else

Herzing, Hanns

Herzing, Minni (Hermine)

Herzog, Walter

Hesse, Rudolf

Heuer, Joachim

Hille, Horst

Hippold, Erhard

Hippold-Ahnert, Gussy

Höch, Hannah

Hoffmann, Martin

Hofmann, Veit

Hohloch, Hans

Holfeld, Karl

Homann, Johann Baptista

Homannsche Erben,

Höpfner, Wilhelm

Hösel, Erich Oskar

Hosemann, Theodor

Hubbuch, Karl

Huniat, Günther

Jacobsen, Arne

Jaeckel, Heinrich Karl (Henry)

Jahn, Georg

Jährling, Horst

Jockusch, Horst

John, Joachim

Jüchser, Hans

Kache, Manfred

Kaendler, Johann Joachim

Kandale, Theodor

Kaplan, Anatoli

Kärner, Theodor

Keller, E.

Kempe, Fritz

Kesting, Edmund

Kettner, Gerhard

Kinder, Hans

Kirchner, Eugen

Kitzel, Herbert

Klein, Johann Adam

Klemm, Walther

Klinger, Max

Klotz, Siegfried

Knispel, Ulrich

Kobell, Ferdinand

Koch, Hubert

Koepping, Karl

Köhler, Walter

Kohlmann, Hermann

Kolb, Alois

Kollwitz, Käthe

Konicek, Oldrich

Kopist des 20. Jh.,

Körnig, Hans

Kosogow, A. M.

Kretzschmar, Bernhard

Kriegel, Willy

Krone, Hermann

Küchler, Andreas

Kuehl, Gotthardt

Künstler, Chinesischer

Kupfer-Annaberg, Artur

Kupferschmid, Hermann

Lachnit, Wilhelm

Lachnit, Max

Lana, Ludovico

Lang, Fritz

Lange, Otto Paul

Lanzendorf, Richard

Leber, Wolfgang

Lehmann, Herbert

Leihnitzer, Otto

Leopold, Johann Christian

Lepke, Gerda

Leuteritz, Franz Wilhelm

Lewis, Charles Georg

Leyde, Kurt

Liebermann, Ernst

Liebig, Erika

Liebknecht, Robert

Lindemann, Karl

Löffelhardt, Heinrich

Lohse,

Lorenz, Carl

Lotter, Tobias Conrad

Magnus, Klaus

Maletzke, Helmut

Malkowsky, Heiner

Mallin, Magda

Manigk, Oskar

Mannfeld, Bernhard

Mansel, Mechthild

Mansfeld, Richard

Masereel, Frans

Medwedew, Andrej

Meidner, Ludwig

Meier, Ruth

Meisner, Ruth

Melzer, Moritz

Mendelssohn, Georg von

Merian, Matthäus I

Meyer-Eberhardt, Kurt

Minckwitz, Mara von

Mitschke-Collande, Constantin von

Mohr, Arno

Mollo, T.

Morgner, Michael

Mühlig, Albert Ernst

Mühlig, H.

Muhrman, Henry

Muhrmann, Ludwig

Müller, Richard

Müller, Wilhelm

Müller-Breslau, Georg

Müller-Eibenstock, Otto

Münzer, Adolf

Muttenthaler, Anton

Nadler, Hans

Nagel, Hanna

Naumann, Hermann

Nehmer, Rudolf

Nerlich, Georg

Nestler, Carl Gottfried

Neupert, Hans

Niemeyer-Holstein, Otto

Nikutowski, Erich

Nilson, Johann Esaias

Oehme, Ernst Erwin

Oehme, Erich

Olinsky, Ivan Gregorevitch

Oppler, Ernst

Otto, Ludwig

Paede, Paul

Paris, Ronald

Pechstein, Hermann Max

Penck, A.R.

Peschel, Carl Gottlieb

Philipp (MEPH), Martin Erich

Pietschmann, Max

Plenkers, Stefan

Poll, Hugo

Pottner, Emil

Prenner, Anton Joseph von

Press, Friedrich

Preusse, Richard

Pulkrabek, Elsbeth

Püschel, Gottfried

Querner, Curt

Rados, Luigi

Raffet, Auguste Denis A. Marie

Ranft, Thomas

Rehn, Walter Richard

Reichert, Josua

Richter, Adrian Ludwig

Richter, Etha

Richter, Gerenot

Richter, Hans Theo

Richter-Lößnitz, Georg

Ridinger, Johann Elias

Romanet, Antoine Louis

Rosenhauer, Theodor

Rößner, Georg Walter

Rüdell, Carl

Rudolph, Wilhelm

Rüther, Hubert

Rüther-Rabinowicz, Irena

Ruwoldt, Hans-Martin

Salamanca, Antonio

Sass, Johannes

Schaefer, L.

Schiller, Erich

Schmelzer, Johann Bernhard

Schmidt, Ludwig

Schmidt, Alfred

Schmidt, Ursula

Schmidt, Gustav

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schoner, Engelbert

Schreiter, Elly

Schreiter, Heinz Paul

Schröder, Rolf Xago

Schubert, Otto

Schubert, Hanns

Schultze-Görlitz, Hans

Schuppner, Robert

Schwieger-Uelzen, Heinrich

Schwimmer, Max

Segall, Lasar

Seifert, Ernst

Sell, Lothar

Simpson,

Sitte, Willi

Smy, Wolfgang

Sohn-Rethel, Otto

Sommer-Landgraf, Charlotte

Spiegel, Hans

Springer, Reinhard

Starke, Konrad

Stauffer-Bern, Karl

Steiner, Hans

Steiniger, Ferdinand

Steinvorth, Erich

Stelzer, Willy

Sterl, Robert Hermann

Süß, Klaus

Szym, Hans

Tanjé, Pieter

Teichmann, Alfred

Tetzner, Heinz

Thoma, Hans

Tischbein, Johann Anton

Torges, Günther

Treber, Carl Friedrich

Tröger, Fritz

Trost, Heinrich

Tucholski, Herbert

Uhlig, Max

Uhlmann, Johann Tobias

Ulfig, Willy

Unbekannter deutscher Künstler,

Unbekannter Künstler,

Unger, William

Unger, Hans

Úprka, Joza

van Neste, Jean-André

Vegesack, Rupprecht von

Vent, Hans

Venus, Leopold August

Vermaase, Villem

Verschiedene Künstler,

Visscher, Jan de

Voelckerling, Fred Hans

Vogeler, Heinrich

Volkmann, Hans Richard von

Volkmann, Arthur

Volz, Wihelm

W., G. D.

Wagenfeld, Wilhelm

Wale, Samuel

Walther, Carl

Walther, Ernst Hermann

Walther, Fred

Walther-Schönherr, Jutta

Warnecke, Rudolf

Weber, Jürgen

Weber, Horst

Weckauf, Heinrich

Wegner, Erich

Weidensdorfer, Claus

Weinheimer, Jakob

Westphal, Otto

Wichmann, Georg

Wilhelm, Paul

Winter, Bernhard

Wirkkala, Tapio

Wirsum, Ernst

Wislicenus, Max

Wit, Frederick de

Wittig, Werner

Witting, Walther

Wolff, Heinrich

Wolff, Willy

Yeizan, Kikugawa

Zank, Hans

Zarins, Kristaps

Zeising, Walter

Zepner, Ludwig

Zingg, Adrian

Zvissler, Gretel




SUCHE Suche
VERKAUF
2 Ergebnisse


Josef  Hegenbarth

1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Zunächst Ausbildung beim Vetter und Tiermaler Emanuel H. 1909–15 Studium an der KA Dresden bei C. Bantzer, O. Zwintscher u. G. Kuehl, dessen Meisterschüler. 1916–19 Aufenthalt in Prag, Mitbegründer der Prager Secession. Ab 1919 freischaffend in Dresden tätig u. Mitglied der Dresdner Künstlervereinigung. Ab 1924 Mitarbeiter an der Zeitschrift 'Jugend', ab 1925 beim 'Simplicissimus'. 1936 als entartet diskriminiert, ein Jahr später werden zwölf Arbeiten beschlagnahmt. 1943–45 in Böhmisch-Kamnitz, Verlust eines Teils seines Werkes durch Kriegsfolgen. 1945 wieder in Dresden, 1946 angestellt an der Schule für Werkkunst, 1947–49 Professor an der ABK Dresden. H. ist einer der wenigen Künstler, der mit expressiv-kongenialen Ill. zu zahlr. Werken der Weltliteratur auf beiden Seiten des getrennten Deutschlands als einer der bedeutendsten lebenden dt. Illustratoren Anerkennung fand.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

352   Josef Hegenbarth "Zwei chinesische Schweine". Um 1937.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. In Blei signiert "Jos. Hegenbarth" u.re.
Unscheinbar lichtrandig und angeschmutzt.
WVZ Zesch D V 1018.
Vgl. ähnliche Arbeit: "Chinesische Schweine". Um 1937. Pinselzeichnung. Staatliche Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Kupferstichkabinett, Inv. Nr. F V 938.

22,8 x 30,5 cm. 750 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

353   Josef Hegenbarth "Pandabär". Um 1936.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Radierung. Posthumer Abzug, um 1980. Verso mit dem Nachlaßstempel des Künstlers versehen.
Blatt minimal stockfleckig und knickspurig.
Nicht im WVZ Lewinger.

Pl. 16 x 14 cm, Bl. 45 x 33,6 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 60 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM