home
       

TOP ZUSCHLÄGE

AUKTION 18
   Auktion 18
  Online-Katalog
  Highlights
  PDF-Katalog
  Katalog bestellen
  Bieterformular
  Top-Zuschläge
  Ergebnisliste (PDF)


KatNr. 91 Paul Wilhelm, Marion mit gelbem Hut. Um 1935.

091   Paul Wilhelm, Marion mit gelbem Hut. Um 1935.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Öl auf Leinwand. Verso signiert "Wilhelm" (partiell vom Keilrahmen verdeckt. Gerahmt.
Randdoubliert. Malschicht in den Randbereichen partiell mit unscheinbarem Krakelee.

Vgl. Schmidt, W.: Paul Wilhelm zum 100. Geburtstag. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Graphik. Ausstellungskatalog Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstichkabinett. Dresden, 1987. S. 9, Kat.Nr. 102 mit Abb. - ein nahezu motivgleiches Aquarell.

78 x 60 cm, Ra. 80 x 62 cm. Aufruf 4.000 €
Zuschlag 5.500 €
KatNr. 515 Irena Rüther-Rabinowicz

515   Irena Rüther-Rabinowicz "Hofmann-Juan". Um 1930.

Irena Rüther-Rabinowicz 1900 Köln – 1979 Dresden

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. Monogrammiert "I. R. R.", sowie in Blei betitelt "Hofmann-Juan" und datiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

BA. 44,6 x 31 cm, Ra. 65,4 x 50,5 cm. Aufruf 200 €
Zuschlag 480 €
KatNr. 567 Heinrich Vogeler, Kirschblüte. Um 1900.

567   Heinrich Vogeler, Kirschblüte. Um 1900.

Heinrich Vogeler 1872 Bremen – 1942 Karaganda/Kasachstan

Radierung. Im Stock monogrammiert "H.V." und im Blatt in Blei signiert "H Vogeler" u.re.
Minimale Randmängel.

Stk. 13,5 x 14,5 cm, Bl. 28 x 25 cm. Aufruf 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 550 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

667   Hermann Glöckner, Häuser in Wünschendorf. 1934.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Aquarell auf festem Aquarellkarton über Blei. Verso in blauer Tinte signiert "Hermann Glöckner", datiert "7.6.34" und nummeriert sowie mit der Nachlaßnr. "2546" in Blei versehen.

28,7 x 21 cm. Aufruf 800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2.200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

744   Curt Querner "Rübenausmacherin nach rechts". 1960.

Curt Querner 1904 Börnchen – 1976 Kreischa

Aquarell auf Bütten. In Blei monogrammiert und datiert "QU 18.10.1960" u.re. Verso bezeichnet "XoX" o.li.
Blattrand mit kleinen Reißzwecklöchlein. Eine kleine Fehlstelle der Blattecke o.li.
Nicht im WVZ Schmidt, vergleiche nahezu identische Arbeit B 850.

32,2 x 41,8 cm. Aufruf 1.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 3.800 €
KatNr. 805 Paul Wilhelm, Sonnenblume vor blauem Grund. Um 1930/ 1935.

805   Paul Wilhelm, Sonnenblume vor blauem Grund. Um 1930/ 1935.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Aquarell. U.re. in Blei signiert "P. Wilhelm". Im originalen Passepartout des Künstlers.
Kaum sichtbare Reißzwecklöchlein in den Ecken.

45 x 30 cm. Aufruf 1.000 €
Zuschlag 2.200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

811   Willy Wolff, Ohne Titel. 1979.

Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Collage. In Blei signiert "W.Wolff" u.li. An den Ecken auf festem Untersatzpapier montiert, dort nochmals in Blei signiert "W. Wolff" u.re.
Am rechten oberen Darstellungsrand unregelmäßige Kratzspur.

Bl. ca. 62 x 48,2 cm. Aufruf 750 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.700 €
KatNr. 845 Große Schale. Meissen. 1755- 1760.

845   Große Schale. Meissen. 1755- 1760.

Porzellan, glasiert. Runde, tief gemuldete Form, schräg gestellte Fahne, glatter Rand. "Zwiebelmuster"-Dekor in Unterglasurblau, Fahne mit distelähnlichen Blättern, teilweise geöffneten Früchten, Spiegel mit Bodenstück und hagebuttenähnlichen Knospen in der Mitte. Am Boden Schwertermarkte mit Punkt zwischen den Spitzen in Unterglasurblau, Buchstabe "S" am Innenstandring in Unterglasurblau, Preßnr. "14" und "///" (geritzt) am Standring. Alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun.
Ein größerer und ein winziger Chip am Mündungsrand. Unscheinbarer Brandriß im oberen Bereich des Spiegels sowie in der Fahne.
Diese Schale ist abgebildet in: Meissner Blaumalerei aus drei Jahrhunderten. Porzellansammlung Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Dresden, 1989. S. 228, Nr. 180 mit Abb. S. 228 und 230.

D. 34 cm, H. 5,6 cm. Aufruf 800 €
Zuschlag 1.500 €
KatNr. 886 Kaffeeservice für 12 Personen. Meissen. 2. H. 20. Jh.
KatNr. 886 Kaffeeservice für 12 Personen. Meissen. 2. H. 20. Jh.

886   Kaffeeservice für 12 Personen. Meissen. 2. H. 20. Jh.

Porzellan, glasiert. 48-teilig, bestehend aus zwei Kaffeekannen, zwei Sahnegießern, zwei Zuckerdosen, 12 Tassen mit Untertassen und Kuchentellern sowie einer Kuchenplatte und fünf Eierbechern. Aus dem Service "Neuer Ausschnitt". Am Boden vierfach geschliffene Schwertermarken in Unterglasurblau.
Eine Zuckerdose am Knauf minimal bestoßen.

Verschiedene Maße. Aufruf 400 €
Zuschlag 1.200 €
KatNr. 945 Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

945   Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Kelchförmige Kuppa über Rundschaft mit Scheibennodus, Rundstand mit umgeschlagenem Rand und Abriß. Wandung der Kuppa mit dem kursächsischen Wappen unter Kurhut in Mattschnitt dekoriert, mit Resten einer Vergoldung. Am Boden alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun.
Vlg.: Haase, Gisela: Sächsisches Glas. Leipzig, 1988. S. 368, Kat.-Nr. 292 mit Abb.

H. 14,5 cm. Aufruf 400 €
Zuschlag 600 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ