home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 22
   Auktion 22
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 031


Gemälde 20.-21. Jh.

034 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 163


Grafik vor 1800 - Farbteil

170 - 180

181 - 194


Grafik vor 1900 - Farbteil

195 - 212


Grafik vor 1800

215 - 240

241 - 256


Grafik vor 1900

257 - 280

281 - 302


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 467


Fotografie

470 - 485


Grafik 20. Jh. - Farbteil

490 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 706


Skulpturen

720 - 737


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 780

781 - 793


Glas bis 1900

800 - 820

821 - 826


Glas Jugenstil / Art Deco

827 - 841


Glas ab 1930

842 - 844


Paperweights

845 - 864


Schmuck

870 - 880

881 - 888


Silber

890 - 900


Zinn / Unedle Metalle

901 - 921

922 - 934


Kupfer

935 - 946


Erzgebirgische Volkskunst

950 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1012


Asiatika

1021 - 1027


Uhren

1028 - 1030


Miscellaneen

1040 - 1060

1061 - 1068


Lampen

1070 - 1083


Rahmen

1090 - 1100

1101 - 1107


Mobiliar / Einrichtung

1111 - 1120

1121 - 1127


Teppiche

1130 - 1140





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 2 Monogrammist AB, Drei Pferdeköpfe. 1874.
KatNr. 2 Monogrammist AB, Drei Pferdeköpfe. 1874.

002   Monogrammist AB, Drei Pferdeköpfe. 1874.

A B 19. Jh.

Öl auf Holz. Tondo. U.li. monogrammiert "AB". Verso mit dem einer Münchner Kunsthandlung versehen. In schwarzer Stuckleiste gerahmt.
Neben dem Monogramm li. fachgerecht ausgeführte Retusche. O.li. minimale Abplatzung der Malschicht. Unscheinbare Retuschen in den dunkleren Bereichen.

29,5 x 29 cm, Ra. 43 x 43 cm. 480 €
Zuschlag 400 €
KatNr. 3 Eugen Bracht, Spätsommertag in der Heide. Um 1894.
KatNr. 3 Eugen Bracht, Spätsommertag in der Heide. Um 1894.

003   Eugen Bracht, Spätsommertag in der Heide. Um 1894.

Eugen Bracht 1842 Morges/Genfersee – 1921 Darmstadt

Öl auf Malpappe. Signiert "EUGEN BRACHT" u. li. In einer schwarzen Modelleiste gerahmt.

Wohl während seines letzten Aufenthaltes in der Lüneburger Heide im Jahr 1894 entstand dieses atmosphärisch dichte und hoch stimmungsvolle Bild. In dieser Zeit war der Maler bestrebt, seine Motivwahl nicht mehr vordergründig von inhaltlichen Aspekten abhängig zu machen, sondern sich vielmehr auf die farbliche Komponente und das malerisch-atmosphärische zu konzentrieren. Dies erreichte er auch durch die ab Mitte der 1890er Jahre praktizierte "en pleine air"-Malerei.

Vgl. Großkinsky, M. (Hrsg.): Eugen Bracht 1842-1921. Ausstellungskatalog Museum Giersch, Frankfurt am Main. 2005.

Malschicht insgesamt gleichmäßig oberflächlich verschmutzt und mit v.a. im Heidegrasbereich mit bräunlichen Schmutzspuren (wohl bedingt durch Insekten), jedoch auf dem Firnis sitzend.
Sons in sehr gutem Zustand, Malschicht ohne Krakelee, keine Bestoßunge

48 x 55,5 cm, Ra. 53,5 x 60,5 cm. 11.000 €
Zuschlag 16000 €
KatNr. 4 Johann Anton Castell
KatNr. 4 Johann Anton Castell

004   Johann Anton Castell "Hafen von Toulon by Sonnenuntergang" (Blick auf den Tour Royale). 1850.

Johann Anton Castell 1810 Dresden – 1867 ebenda

Öl auf Papier, auf kräftige Malpappe aufgezogen. U.li. signiert A. Castell (ligiert) sowie datiert. Verso in Sepia von fremder Hand (?) betitelt. In einer breiten, vergoldeten Leiste des Klassizismus mit Akanthusblatt-Reliefdekor gerahmt.
Am unteren Bildrand horizontal verlaufende Retuschen, oberer Bildbereich mit kleineren Farbverlusten. Malschicht mit kleineren, unscheinbaren, punktuellen Farbverlusten.

14,2 x 22,8 cm, Ra. 26,7 x 35,5 cm. 3.500 €
KatNr. 5 Julius Faber (?), Beim Schuhmacher. 1850.
KatNr. 5 Julius Faber (?), Beim Schuhmacher. 1850.

005   Julius Faber (?), Beim Schuhmacher. 1850.

Julius Faber 19.Jh.

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "Julius Faber" und datiert. Im prunkvollen, goldfarbener Stuckleiste.
Malschicht mit Krakelee und minimalen Fehlstellen, eine etwas größere Fehlstelle li. neben dem Fenster. Zwei Beschädigungen in der Leinwand fachgerecht restauriert. Rahmen mit Abplatzungen.

50 x 67 cm, Ra. 65 x 82 cm. 1.200 €
KatNr. 6 Simon Fruth (zugeschr.), Wilde Fahrt. 1837.
KatNr. 6 Simon Fruth (zugeschr.), Wilde Fahrt. 1837.

006   Simon Fruth (zugeschr.), Wilde Fahrt. 1837.

Simon Fruth Erste Ewg. 1826

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "Fruth" und datiert. Im breiten, goldfarbenen Stuckrahmen.
Malschicht mit Krakelee und einer kleinen Retusche oberhalb des Baumes.

27 x 21 cm, Ra. 37 x 30 cm. 960 €
KatNr. 7 H. Grobe, Geistiger Beistand. 19. Jh.
KatNr. 7 H. Grobe, Geistiger Beistand. 19. Jh.

007   H. Grobe, Geistiger Beistand. 19. Jh.

H. Grobe 19.Jh.

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "H. Grobe". Im prunkvoller, goldfarbener Leiste.
Restaurierter Zustand, randdoubliert, Malgrund mit mehreren restaurierten Rissen und kleinteiligen Retuschen in der Malschicht.

75 x 110 cm, Ra. 92 x 123,5 cm. 1.200 €
KatNr. 8 Mason Jackson (zugeschr.), Winteridyll mit Gehöft. 1892.
KatNr. 8 Mason Jackson (zugeschr.), Winteridyll mit Gehöft. 1892.

008   Mason Jackson (zugeschr.), Winteridyll mit Gehöft. 1892.

Mason Jackson 1819 Ovingham – 1903 London

Öl auf Leinwand. Monogrammiert u.li. "MJ" und datiert. Leinwand verso mit Stempeln britischen Kunsthandels. In einer profilierten Leiste mit schellackpolierter Silberauflage gerahmt.
Feines Krakelee, am unteren Bildrand Malschicht mit Fehlstelle (ca. 0,2 x 1,5 cm) und losen Bereichen. Rand oben über die rechte obere Bildecke hinweg fachgerecht retuschiert.

40 x 30 cm, Ra. 55,5 x 45,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 10 Franz Wilhelm Leuteritz, Partie im Rabenauer Grund. 1898.
KatNr. 10 Franz Wilhelm Leuteritz, Partie im Rabenauer Grund. 1898.

010   Franz Wilhelm Leuteritz, Partie im Rabenauer Grund. 1898.

Franz Wilhelm Leuteritz 1817 Wechselburg/Mulde – 1902 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "F. Leuteritz" und datiert u.re. Im goldfarbenen, floral verzierten Stuckrahmen. Unrestaurierter Zustand. Malschicht mit leichtem Krakelee und unscheinbar angeschmutzt, Leinwand stärker wellig.

40,5 x 54,8 cm, Ra. 58,6 x 73,4 cm. 1.100 €
KatNr. 11 Max Merker, Windmühle bei Zernikow. Wohl um 1880.

011   Max Merker, Windmühle bei Zernikow. Wohl um 1880.

Max Merker 1861 Weimar – 1928 ebenda

Öl auf Malpappe. Verso in Blei bezeichnet "bei Zernikow" und "Prof. Max Merker / Weimar", in Tusche "a. d. Nachlass Prof. Max Merker erworben 1944. H. Lange." In profilierter Holzleiste gerahmt.
Malschicht mit mehreren längeren Rissen ( 7-15 cm) sowie ausgeprägtem Krakelee.

33 x 23,5 cm, Ra. 42 x 32,5 cm. 120 €
KatNr. 12 Wilhelm Alexander Meyerheim, Soldaten und Wäscherinnen am Fluss. 1847.
KatNr. 12 Wilhelm Alexander Meyerheim, Soldaten und Wäscherinnen am Fluss. 1847.

012   Wilhelm Alexander Meyerheim, Soldaten und Wäscherinnen am Fluss. 1847.

Wilhelm Alexander Meyerheim 1815 Danzig – 1882 Berlin

Öl auf Leinwand. Signiert "W. Meyerheim" und datiert u.re. In einer goldfarbenen Leiste gerahmt.
Leinwand doubliert. Malschicht mit regelmäßigem Krakelee und zwei kleinen Fehlstellen im Bereich des linken großen Baumes. Vereinzelte Retuschen.

45 x 63 cm, Ra. 55 x73,5 cm. 2.400 €
Zuschlag 2000 €
KatNr. 13 Carl Müller (zugeschr.), Bildnis eines sitzenden Knaben mit Früchten. Wohl 1857.

013   Carl Müller (zugeschr.), Bildnis eines sitzenden Knaben mit Früchten. Wohl 1857.

Carl Müller 1818 Darmstadt – 1893 Düsseldorf

Öl auf Leinwand. Undeutlich signiert und datiert u.re.
Malschicht mit großflächigem Krakelee. Hintergrund großflächig retuschiert, vereinzelte Retuschen im Gesicht.

69,5 x 58 cm. 480 €
Zuschlag 700 €
KatNr. 14 Papperitz (zugeschr.), Bildnis eines Knaben. Um 1870.
KatNr. 14 Papperitz (zugeschr.), Bildnis eines Knaben. Um 1870.

014   Papperitz (zugeschr.), Bildnis eines Knaben. Um 1870.

 Papperitz 1846 Dresden – 1918 München

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso mit Nachlasstempel versehen. In heller profilierter Leiste gerahmt.

32,5 x 25 cm, Ra. 39,5 x 32 cm. 420 €
KatNr. 15 Heinrich Woldemar Rau
KatNr. 15 Heinrich Woldemar Rau

015   Heinrich Woldemar Rau "Seelandschaft mit Gebüsch und Bäumen". Wohl um 1858.

Heinrich Woldemar Rau 1827 Dresden – 1889 ebenda

Öl auf Papier. Unsigniert. Verso Bleistiftzeichnung einer "Jungfrau nach rechts…", von fremder Hand in Blei betitelt, datiert, bezeichnet und mit der Nachlaßnr. "318" versehen. In einer Stuckleiste gerahmt.
An den Ecken Reißzwecklöchlein, o.re. an der Ecke kleine Fehlstelle (ca. 0,3 cm).

Die Seelandschaft entstand zusammen mit vergleichbaren Ölskizzen während der ersten Italienreise des Richter-Schülers. Diese Malerei wird gekennzeichnet durch einen feinen Duktus und eine durch Blau und Erdtöne bestimmte Farbpalette. Auch das Motiv der Jungfrau (verso) reiht sich in eine Serie vergleichbarer Arbeiten aus der Italienzeit ein.

22 x 34 cm, Ra. 34 x 46 cm. 1.100 €
Zuschlag 950 €
KatNr. 16 Alfred Willibald Reuter, Auf dem Wäschetrockenplatz. 1899.
KatNr. 16 Alfred Willibald Reuter, Auf dem Wäschetrockenplatz. 1899.

016   Alfred Willibald Reuter, Auf dem Wäschetrockenplatz. 1899.

Alfred Willibald Reuter 1868 Chemnitz ? – 1899 Dresden

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "A. REUTER" und datiert. Im Stuckrahmen.
Malschicht mit feinem Krakelee und kleinteiligen Retuschen, unterer Rand mit kleiner Fehlstelle.

88 x 59 cm, Ra. 105 x 74 cm. 3.000 €
KatNr. 17 Marco Ricci (Nachfolge), Hafen in felsiger Landschaft. 18. Jh.
KatNr. 17 Marco Ricci (Nachfolge), Hafen in felsiger Landschaft. 18. Jh.

017   Marco Ricci (Nachfolge), Hafen in felsiger Landschaft. 18. Jh.

Marco Ricci 1676 Belluno – 1729 ebenda

Öl auf Leinwand. U.re. bezeicnnet "M. Ricci". Im goldfarbenen Stuckrahmen, verziert mit floralen Elementen.
Leinwand altdoubliert, Keilrahmen älter ergänzt. Malschicht mit Krakelee und partiell mit kleineren Retuschen.
Rahmen leicht bestoßen.

70 x 98,5 cm, Ra. 81 x 111 cm. 2.400 €
Zuschlag 5000 €
KatNr. 18 Rudolf Schramm-Zittau, Reh im Fichtenwald. Um 1900.
KatNr. 18 Rudolf Schramm-Zittau, Reh im Fichtenwald. Um 1900.

018   Rudolf Schramm-Zittau, Reh im Fichtenwald. Um 1900.

Rudolf Schramm-Zittau 1874 Zittau – 1950 Ehrwald

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "RUDOLF SCHRAMM-ZITTAU". Gerahmt.

80 x 109 cm, Ra. 98 x 124 cm. 360 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 21 Anton Weber
KatNr. 21 Anton Weber

021   Anton Weber "Posthalter Carl Müller". 1862.

Anton Weber 1833 Liebstedt – 1909 Bad Landeck

Öl auf Leinwand. Signiert "Anton Weber" und datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen altes Papieretikett mit Betitelung und ausführlicher Bezeichnung "Posthalter Carl Müller/ Gasthofbesitzer vom goldenen Helm/ zu Lichtenstein mit/ Frau u. Sohn/ Hertha Müller geb. Heppe/ Carl Müller jun.". In einem reich verzierten, goldfarbenen Stuckrahmen gerahmt. Dieser rückseitig mit aufgeschraubten Leisten stabilisiert.
Malgrund mit leichten Ablegern des Keilrahmens.

85 x 68 cm, Ra. 103 x 86 cm. 780 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ