home
home

ONLINE - KATALOG

AUKTION 36 Bildende Kunst des 17.-21. Jahrhundert
  ZURÜCK ZU AUKTION 36

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 Bildende Kunst
 Plastik / Skulptur
 Kunsthandwerk

Bildende Kunst

Ackermann, Max

Adam, Georg

Albert, Peter

Altenbourg, Gerhard

Altenkirch, Otto

Alvensleben, Oscar von

Ambrosi, Francesco

Arnold, Walter

Arp, Hans

Bakker, Frans de

Balden-Wolff, Annemarie

Baluschek, Hans

Bär, Artur

Bargheer, Eduard

Barlach, Ernst

Baur, Clara

Bechtolsheim, Gustav Freiherr von

Behrendt, Falko

Beier, Wolfgang

Berkes, Antal

Birnstengel, Richard

Bischof, Linde

Blechen, Carl

Boerner, Johann Andreas

Bolz, Matthias

Börner, Franz August

Böttcher, Manfred Richard

Brandes, Georg

Braun, Christine

Bräunling, Gottfried

Brendel, Michael

Brosch, Hans

Brückner, M.

Buchler, Jacob

Buchwald-Zinnwald, Erich

Burchartz, Max

Burkhardt, Heinrich

Burkhardt-Untermhaus, Richard Paul

Bürkner, Hugo

Butzmann, Manfred

Castell, Johann Anton

Chagall, Marc

Christo,

Claudius, Wilhelm

Claus, Carlfriedrich

Compton, Edward Harrison

Corinth, Lovis

Cosway, Maria

Daubigny, Karl (Charles-Pierre)

Dennhardt, Klaus

Dittweiler, Ludwig

Dix, Otto

Donadini, Ermenegildo Carlo

Dorsch, Ferdinand

Dottore,

Dreißig, Jürgen

Droste, Karl-Heinz

Ebersbach, Hartwig

Erfurth, Hugo

Erhard, Johann Christoph

Erler, Georg

Falckeysen, Theodor

Fanto, Leonhard

Feige, Johannes

Felixmüller, Conrad

Fiedler, Franz

Fleischer, Lutz

Florschuetz, Thomas

Fraaß, Erich

Fretwurst, Friedrich Willhelm

Freudenberg, Michael

Fröbel (KAESEBERG), Tomas

Gallasch, Harald

Gebhardt, Helmut

Gelbke, Georg

Georgi, Hanns

Georgi, Walter

Giebe, Hubertus

Glöckner, Hermann

Goerss, Rainer

Goltzsche, Dieter

Göschel, Eberhard

Götz-Räcknitz, Paul

Graf, Peter

Graubner, Gotthard

Grieshaber, HAP

Großmann, Rudolf

Großpietsch, Curt

Grosz, George

Grundig, Lea

Grunwald, Rita

Günther, Herta

Hahn, Robert

Hahn, Karl

Hähnel, Charly

Hampel, Angela

Händler, Rolf

Hanske, Andreas

Hartmann, Hans Jürgen

Hartz, Wilhelm

Hartzsch, Erich Wolfgang

Haselhuhn, Werner

Hasse, Christian

Hassebrauk, Ernst

Haufe, Jürgen

Heckendorf, Franz

Hees, Adrian van

Hegenbarth, Josef

Hegewald, Heidrun

Heinrichs, Helmut Felix

Heisig, Johannes

Henschel von Hain, Walter

Herfurth, Renate

Herrmann, Peter

Herzing, Minni (Hermine)

Hesse, Rudolf

Hesse, Alfred

Heuer, Joachim

Heyder, Jost

Heyn, Heinrich Eduard

Hippold, Erhard

Hippold-Ahnert, Gussy

Hirsch, Karl-Georg

Hofmann, Veit

Hollar, Wenzel

Horlbeck, Günter

Hübschmann, Karl

Hutter, Wolfgang

I., C.

Immendorff, Jörg

Jacob, Walter

Jaeckel, Willy

Jahn, Georg

Janssen, Horst

Jorgensen, Victor

Jost, Many

Juritz, Sascha

Kaplan, Anatoli

Kargl, Rudolf

Kätelhön, Hermann

Kecke, Dieter

Keller, Fritz

Kempe, Fritz

Kenzler, Carl

Kesting, Edmund

Kinder, Hans

Kirchner, Ingo

Kirsten, Jean

Kitzel, Herbert

Klein, Johann Adam

Kleinig, Friedrich August Oswald

Klemm, Walther

Klimsch, Fritz

Klinger, Max

Koch, Peter

Kohlmann, Hermann

Kohlschein d. Ä., Joseph

Kolbe, Ernst

Komarow, Aleksej Nikanorowitsch

Korab, Karl

Korneck, Albert Friedrich

Körnig, Hans

Kozik, Gregor Torsten

Kozow, Ferdinand

Krajewsky, Max

Krauß, Veit

Kretzschmar, Harald

Krone, Hermann

Kröner, Karl

Küchler, Andreas

Kuehl, Gotthardt

Lachnit, Wilhelm

Lam, Wifredo

Langbein, Robert

Langer, Theodor

Langner, Reinhold

Leber, Wolfgang

Lehmann-Brauns, Paul

Leiberg, Helge

Leifer, Horst

Lepke, Gerda

Leskoschek, Axel von

Lessing, Erich

Leupold, Michael

Leuteritz, Franz Wilhelm

Lewis, Charles Georg

Liebermann, Max

Lincke, Erna

Lindemann, Rolf

Loewig, Roger

Loria, Vincenzo

Lucas, A.

Lührig, Georg

Maatsch, Thilo

Marquardt, Sven

Martin, Manfred

Martin, Manfred

Masereel, Frans

Matouschek, Richard

Mattheuer, Wolfgang

Mattheuer-Neustaedt, Ursula

Melchior, Volker

Melzer, Moriz

Merian, Matthäus I

Merseburg, Otto Wilhelm

Minckwitz, Mara von

Morgner, Michael

Müller, Emil

Müller, Richard

Müller, Wilhelm

Muthesius, Winfried

Muybridge, Eadweard

Nathe, Christoph

Naumann, Hermann

Nerlinger, Oskar

Neubert, Louis

Ober, Hermann

Oehme, Georg Egmont

Opitz, Kurt

Oppelt, Marianne

Orlik, Emil

Paeschke, Paul

Palmié, Charles Johann

Panek, Jerzy

Papesch, Karl

Pauly, Charlotte Elfriede

Penck, A.R.

Petrovsky, Wolfgang

Pfefferkorn, Peter

Philipp (MEPH), Martin Erich

Pohle, Friedrich Leon

Preller, Julius Theodor

Prout, Samuel

Pusch, Richard

Quaglio, Domenico

Quevedo Teixidó, Nuria

Ranft, Thomas

Ranft-Schinke, Dagmar

Rehn, Walter Richard

Reinhart, Johann Christian

Renoir, Pierre Auguste

Richter, Adrian Ludwig

Richter, Wieland

Richter-Lößnitz, Georg

Rieck, Emil

Roberts, H. Armstrong

Rosenhauer, Theodor

Rübner, Kurt

Rudolph, Wilhelm

Sack, Johannes

Sander, Richard

Schaarschmidt, Helmut

Schäfer, Jürgen

Schellenberg, Werner

Schieferdecker, Jürgen

Schirmer, Johann Wilhelm

Schirner, Max

Schlegel, Werner-Hans

Schlotter, Eberhard

Schmelzer, Johann Bernhard

Schmidt, Gustav

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schneider, Sascha

Scholtz-Plagemann, Johanna

Schubert, Otto

Schulz, Elisabeth Sarah von

Schwimmer, Max

Seidel, Frank

Seidel, Jürgen

Sell, Lothar

Shaw, Elisabeth

Singer, Vera

Sitte, Willi

Skiba, Ansgar

Spieß, Egon

St., P.

Stankowski, Anton

Stemmler-Koref-Musculus, Gertrud

Sterl, Robert Hermann

Strawalde (Jürgen Böttcher),

Stretti - Zamponi, Jaromir

Süß, Klaus

Sylvester, Peter

Szasz, Endre

Szlanka, Gyula

Taggeselle, Karl

Tàpies, Antoni

Tetzner, Heinz

Teuber, Hermann

Thiele, Johann Alexander

Thoma, Hans

Ticha, Hans

Tischbein, Heinrich Jacob

Tröger, Fritz

Tübke, Anneliese

Tucholke, Dieter

Ubac, Raoul

Uecker, Günther

Uerpmann, Herbert

Uhlig, Max

Unbekannter Dresdner Romantiker,

Unbekannter italienischer Konstruktivist,

Unger, Hans

Unna, Moritz

Voigt, Stefan

Voigt, Frank

Voltz, Friedrich

Walther, Fred

Walther, Fritz

Warnecke, Rudolf

Weber, Andreas Paul

Weidensdorfer, Claus

Weland (Wehland), Friedrich

Wendler, Friedrich Moritz

Werkmeister, Wolfgang

Westermann, Johann Fritz

Westphal, Otto

Wetzel, Christoph

Wieghardt, Paul

Wigand, Albert

Wildenhahn, Frank

Wilhelm, Paul

Windisch, Albert

Wislicenus, Max

Wittig, Werner

Wizani, Johann Friedrich

Wolff, Willy

Wünsche, Erich

Würfel, Wolfgang

Zeising, Walter

Zickelbein, Horst

Zille, Heinrich

Zille, Rainer

Zimmer, Wilhelm Carl August

Zimmer, H. P.

Zimmermann, Ernst Karl Georg


Plastik / Skulptur

Detkos, Aleksander

Förster, Wieland

Handzel, August

Maasdorf, Frank

Petras, Hubert

Schreitmüller, August M.

Stötzer, Werner

Theunert, Christian

W., H. L.


Kunsthandwerk

Bollhagen, Hedwig

Brockhage, Hans

Cordero, Toni

Dexel, Walter

Eiermann, Egon

Hösel, Erich Oskar

Löffelhardt, Heinrich

Petras, Hubert

Schrock, Bernhard

Schütz, Siegmund

Schwetz-Lehmann, Ida

Vízner, Frantisek

Wauer, William



Josef  Hegenbarth

1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden–Loschwitz

1908–15 Studium an der Kunstakademie Dresden bei C. Bantzer, O. Zwintscher u. G. Kuehl, Meisterschüler von G. Kuehl. 1915 Niederlassung als freier Künstler in Dresden u. Mitglied der Künstlervereinigung Dresden. 1925–36 Mitglied der Prager u. Wiener Sezession. 1946–49 Professor an der Hochschule für Bildende Künste Dresden.

2013-06-08

047   Josef Hegenbarth "Zu Hoffmann, E[rnst] T[heodor] A[madeus]: Doge und Dogaresse". (Margaretha gibt Antonio zu essen). Um 1948.

Leimfarben auf "Schöllershammer"-Papier. Signiert u.re. "Jos. Hegenbarth". Verso in Blei mittig bezeichnet "Zu: 'Doge und Dogaresse' / E.T.A. Hoffmann"; u.re. Etikett mit WVZ-Vermerk "Werk-Verzeichnis Josef Hegenbarth (1884-1962) B VII 502", u.li. Sammlun

Die Blattecke u.re. minimal gestaucht. Verso an den oberen Ecken mit Resten einer älteren Montierung.

25,4 x 33,5 cm, Ra. 56,5 x 65 cm. 5500 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
2013-06-08

048   Josef Hegenbarth "Menschen auf der Straße". Um 1949.

Leimfarben. Signiert u.li. und u.re. "Jos. Hegenbarth". Verso mit biblischer, mythologischer oder literarischer Szene in Leimfarbe, nicht aufgelöst (Sintflut?). Verso in Tusche durch Johanna Hegenbarth betitelt Mi.re. sowie ebenda mit Adresstempel des Künstlers versehen (III). U.li. Nachlaßstempel III. Von fremder Hand u.re. in Blei bezeichnet "Inv. Nr. 756" (Josef Hegenbarth-Archiv) sowie u.re. auf Rückständen einer älteren Montierung undeutlich beziffert. Ungerahmt.
WVZ Zesch B III 708, alte JHA-Inv.Nr.: 756.

Provenienz: Privatbesitz; vormals Nachlaß Josef Hegenbarth.

Die titelgebenden "Menschen auf der Straße" interessierten Hegenbarth als Sujet seit 1947 über mehrere Jahre hinweg. Nahsichtig schildert er Physiognomien, arbeitet Charaktere heraus, spielt mit Karrikatureskem und Momenten der Satire. Durch die gestaffelte Komposition der Figuren im Raum wird das Gefühl vermittelt, der Betrachter ginge geradewegs auf die dargestellte Menschengruppe zu bzw. befände sich bereits mitten in ihr. Hier wird das Unmittelbare betont, das unbeabsichtigte Ausgeliefertsein an das kritische Auge des Beobachters.

Die beiden oberen Ecken mit Knickspuren, die linke deutlicher (ca. 40 mm) und teilweise eingerissen. Die Blattkanten ungerade, am rechten Rand Mi. ein kleiner Einriß, ein winziger am unteren Blattrand. Verso die Eckbereiche mit Resten älterer Montierungen mit Klebemittel- und Papierrückständen.

37 x 49 cm. 4500 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 6000 €
2013-06-08

235   Josef Hegenbarth "Frauenkopf". Um 1959.

Pinselzeichnung in Tusche auf kräftigem Büttenkarton. In Blei signiert "J. Hegenbarth" u.re. Verso von Hanna Hegenbarth in Blei signiert und datiert sowie mit der Inv.-Nr. "1299" versehen.
WVZ Zesch D II 746.

Die Blattecken knickspurig, das deutlich Blatt atelierspurig und mit vereinzelten bräunlichen Fleckchen u.li.

Blatt leicht knick- und atelierspurig sowie etwas stockfleckig.

49,8 x 32 cm. 1200 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1000 €
2013-06-08

236   Josef Hegenbarth, Drei Illustrationsskizzen zu E.A. Poes Erzählungen "Der Untergang des Hauses Usher" / "Die längliche Kiste" / "Der entwendete Brief". Um 1961.

Feder- und Pinselzeichnungen in Tusche. Unsigniert. Verso jeweils in Blei betitelt, zwei Blätter nummeriert "S 262" bzw. "S 281". Verso teilweise weitere Skizzen.
WVZ Zesch F VII 2045.086 / F VII 1053.

Blätter etwas gebräunt.

13,5 x 12,2 cm, 19,5 x 17,5 cm, 22,5 x 17,5 cm. 300 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 250 €
NACH OBEN


Die im Katalog ausgewiesenen Preis sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Regelbesteuerte Artikel sind gesondert gekennzeichnet, zu Ihrer Information ist der Schätzpreis zusätzlich inkl. MwSt (brutto) ausgewiesen.
Alle Aufrufe und Gebote sind Nettopreise! (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.3.)

** Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

DEUTSCH  |  ENGLISH
HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM