home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 41
   Auktion 41
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 033


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 116


Grafik vor 1900

120 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 228


Grafik 20.-21. Jh.

230 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 718


Fotografie

720 - 740

741 - 757


Skulpturen

760 - 772


Porzellan / Keramik

775 - 796


Glas

800 - 809


Schmuck

815 - 840

841 - 862


Silber

870 - 881


Zinn / Unedle Metalle

882 - 887


Miscellaneen

890 - 893


Afrikana

894 - 899


Uhren

900 - 905


Mobiliar / Einrichtung

906 - 911


Lampen

912 - 913


Rahmen

914 - 917


Teppiche

918 - 926





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1 Paul Baum, Nordische Landschaft mit Windmühle und Kühen. 1880er Jahre.

001   Paul Baum, Nordische Landschaft mit Windmühle und Kühen. 1880er Jahre.

Paul Baum 1859 Meißen – 1932 San Gimignano

Öl auf Holz. Unsigniert. Verso von fremder Hand in Kugelschreiber bezeichnet "Paul Baum Skizze zum Bild Gallerie Eisenach" o.Mi. U.re. ein Klebeetikett, darauf in blauer Tinte bezeichnet "Skizze von Paul Baum aus dem Nachlaß seines Freundes Pr. Franz Bunke / Weimar 22 .XI.1928/ Paul Westphal beeideter Kunstsachverständiger". In einfacher, profilierter Holzleiste gerahmt. Verso auf der Abdeckung in Kugelschreiber bezeichnet.

Skizze zum Gemälde WVZ Hitzeroth (1988) D 23v.

Wir danken Herrn Dr. Wolfram Hitzeroth, Marburg, für freundliche Hinweise.

Malschicht angeschmutzt, Firnis leicht verbräunt. Bildträger umlaufend mit kleinen Randläsionen und vereinzelten Materialverlusten. U.li. ein verklebter Riss (9cm), ebenso am Bildrand re. (4 cm). Bildträger verso vereinzelt mit dunklen Verfärbungen.

11,8 x 18,4 cm, Ra. 17,6 x 23,9 cm. 1.500 €
Zuschlag 1200 €
KatNr. 3 Adolf Constantin Baumgartner-Stoiloff, Quadriga im Schneesturm. Spätes 19. Jh.
KatNr. 3 Adolf Constantin Baumgartner-Stoiloff, Quadriga im Schneesturm. Spätes 19. Jh.

003   Adolf Constantin Baumgartner-Stoiloff, Quadriga im Schneesturm. Spätes 19. Jh.

Adolf Constantin Baumgartner-Stoiloff 1850 Linz – 1924 Wien

Öl auf Holz. Signiert "C. Stoiloff jun" u.re. Verso von fremder Hand bezeichnet Mi. Im profilierten Schellackrahmen mit silberfarbener Sichtleiste. Dieser verso mit einem Klebeetikett der Kunsthandlung C. Th. Sinogowitz, Görlitz.

Bildränder umlaufend mit kleinen Fehlstellen. Malschicht angeschmutzt, vereinzelt kleine Retuschen. Bildträger minimal konvex verwölbt.

15,2 x 31,7 cm, Ra. 36,2 x 51,5 cm. NETTO 360 €
* Regelbest. 7% MwSt.  (  BRUTTO 385 € )
Zuschlag 300 €
KatNr. 4 Hermann Wilhelm Cellarius, Musizierstunde am Clavichord. 1845.

004   Hermann Wilhelm Cellarius, Musizierstunde am Clavichord. 1845.

Hermann Wilhelm Cellarius 1815 Aurich/Ostfriesland – 1867 Leipzig

Öl auf Leinwand. Im Bereich des Instrumentendeckels signiert "H.W. Cellarius" und datiert. Verso auf dem Keilrahmen unten bezeichnet "Ludwig XIV" und nochmals signiert (?) "Cellarius".

Malschicht mit Alterskrakelee. Malträger u.li. und am Bildrand re. Mi. mit Leinwanddurchstoßungen. Umlaufend im Falzbereich, aber auch in der Bildmitte mehrere Fehlstellen und Malschichtlockerungen. Restaurierungsbedürftig.

56,5 x 47,6 cm. 750 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 5 J. S. Emisch, Bildnis eines Herren im schwarzen Rock. 1853.
KatNr. 5 J. S. Emisch, Bildnis eines Herren im schwarzen Rock. 1853.

005   J. S. Emisch, Bildnis eines Herren im schwarzen Rock. 1853.

J. S. Emisch um 1834

Öl auf Leinwand. Signiert "J.S. Emisch" und datiert o.re. In profilierter, vergoldeter Leiste gerahmt.

Malträger doubliert, Format beschnitten. Malschicht mit zahlreichen, kleinen Retuschen sowie mit ausgeprägtem Alterskrakelee.

33,2 x 26,2 cm, Ra. 38,5 x 30,5 cm. 350 €
KatNr. 7 Woldemar Hermann, Der Dogenpalast in Venedig. Mitte 19. Jh.
KatNr. 7 Woldemar Hermann, Der Dogenpalast in Venedig. Mitte 19. Jh.

007   Woldemar Hermann, Der Dogenpalast in Venedig. Mitte 19. Jh.

Woldemar Hermann 1807 Dresden – 1878 ebenda

Öl über Blei auf Papier. Unsigniert. Verso auf der Abdeckung mit einem Klebeetikett, darauf in Tusche mit Künstlerdaten und Ortsbezeichnung versehen und bezeichnet "von dessen Enkel P. Schleinitz und Frau / Bärwalde, am Hochzeitstag: 5. Oktober 1920.". In goldfarbener Profilleiste gerahmt.

Malschicht im Bereich des Himmel angeschmutzt. Im Falzbereich angegilbt. Am Blattrand u. ein Einriss (3 cm). Ecke des Malträgers u.re. bestoßen und mit kleinem Materialverlust.

44,3 x 61,3 cm, Ra. 49 x 66 cm. 450 €
Zuschlag 330 €
KatNr. 8 Ernst Wilhelm Hildebrand, Am Marktplatz/ Die Vermählung/ Luther im Kreise seiner Familie musizierend. 1884.
KatNr. 8 Ernst Wilhelm Hildebrand, Am Marktplatz/ Die Vermählung/ Luther im Kreise seiner Familie musizierend. 1884.
KatNr. 8 Ernst Wilhelm Hildebrand, Am Marktplatz/ Die Vermählung/ Luther im Kreise seiner Familie musizierend. 1884.

008   Ernst Wilhelm Hildebrand, Am Marktplatz/ Die Vermählung/ Luther im Kreise seiner Familie musizierend. 1884.

Ernst Wilhelm Hildebrand 1833 Falkenberg/ Elster – 1924 Berlin

Öl auf Leinwand. Unsigniert. "Die Vermählung" monogrammiert "E.H." und datiert u.li. Auf Untersatzkarton aufgelegt und hinter Glas in profilierter Schmuckleiste gerahmt.

Bildträger ungespannt. Malschicht minimal angeschmutzt.

Jeweils 18,5 x 29,6 cm, Ra. jeweils 27 x 38,5 cm. 950 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 11 Monogrammist E.L., Landschaft mit Weiher und Weidevieh. 1867.

011   Monogrammist E.L., Landschaft mit Weiher und Weidevieh. 1867.

E. L. 19. Jh.

Öl auf Holz, auf Sperrholz maroufliert. U.re. in Rot ligiert monogrammiert "EL" und datiert. Im profilierten, masseverzierten goldfarbenen Schmuckrahmen.

Malschicht vereinzelt mit kleinsten Retuschen.

47,8 x 59,5 cm, Ra. 60 x 71,5 cm. 600 €
KatNr. 12 Wilhelm Maria Leibl (Umkreis ?), Portrait einer Dame im schwarzen Kleid mit weißem Spitzenkragen. Um 1880.
KatNr. 12 Wilhelm Maria Leibl (Umkreis ?), Portrait einer Dame im schwarzen Kleid mit weißem Spitzenkragen. Um 1880.

012   Wilhelm Maria Leibl (Umkreis ?), Portrait einer Dame im schwarzen Kleid mit weißem Spitzenkragen. Um 1880.

Wilhelm Maria Leibl 1844 Köln – 1900 Würzburg

Öl auf Holz. Unsigniert. In profilierter, masseverzierter Schmuckleiste gerahmt.

Bildträger an drei Seiten angestückt; Klebefugen geöffnet und mit kleinsten Fehlstellen in der Malschicht. Im Zuge der Formatänderung Überarbeitung des Hintergrunds. Am Bildrand u. oberflächliche Bereibungen. Am Bildrand o. re. eine größere Fehlstelle.

21 x 15,8 m, Ra. 29 x 33 cm. 950 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 16 August Xaver Karl Ritter von Pettenkofen (zugeschr.), Wiesenstück mit Kürbispflanze. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 16 August Xaver Karl Ritter von Pettenkofen (zugeschr.), Wiesenstück mit Kürbispflanze. 2. H. 19. Jh.

016   August Xaver Karl Ritter von Pettenkofen (zugeschr.), Wiesenstück mit Kürbispflanze. 2. H. 19. Jh.

August Xaver Karl Ritter von Pettenkofen 1822 Wien – 1889 ebenda

Öl auf Leinwand, auf Malpappe aufgezogen. U.li. undeutlich monogrammiert "A.P.". Verso mit einem Klebeetikett versehen u.li. Darauf von fremder Hand mit den Künstlerdaten bezeichnet. In profilierter, brauner und goldfarbener Leiste gerahmt.
Nicht im WVZ Weixlgärtner.

Malschicht vereinzelt mit kleinsten Retuschen.

19,5 x 25,1 cm, Ra. 24,9 x 30,4 cm. 480 €
KatNr. 17 August Xaver Karl Ritter von Pettenkofen (zugeschr.), Südländisches Zigeunermädchen. Wohl Mitte 19. Jh.

017   August Xaver Karl Ritter von Pettenkofen (zugeschr.), Südländisches Zigeunermädchen. Wohl Mitte 19. Jh.

August Xaver Karl Ritter von Pettenkofen 1822 Wien – 1889 ebenda

Öl auf Papier, auf Malpappe montiert. Unsigniert. Verso auf der Malpappe von fremder Hand in Blei bezeichnet o.Mi. und mit einer Widmung versehen u.Mi., mittig ein Klebeetikett. Hinter Glas in profilierter Modelleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Weixlgärtner.

Montierung lose.

30 x 20,4 cm, Ra. 40 x 30,5 cm. 950 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 18 Adrian Ludwig Richter (Nachfolge), Mädchen mit Hund in der Feigenbaumlaube. Spätes 19. Jh.
KatNr. 18 Adrian Ludwig Richter (Nachfolge), Mädchen mit Hund in der Feigenbaumlaube. Spätes 19. Jh.

018   Adrian Ludwig Richter (Nachfolge), Mädchen mit Hund in der Feigenbaumlaube. Spätes 19. Jh.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet "L. Richter Meissen" u.re. In goldfarbener Leiste gerahmt.

Malschicht angeschmutzt. Bildträger minimal konkav verwölbt.

23,7 x 35,3 cm, Ra. 26,2 x 37,5 cm. 480 €
KatNr. 19 Herman Saftleven (Nachfolge), Einsiedler in Gebirgslandschaft mit Wasserfall. Wohl spätes 18. Jh.
KatNr. 19 Herman Saftleven (Nachfolge), Einsiedler in Gebirgslandschaft mit Wasserfall. Wohl spätes 18. Jh.

019   Herman Saftleven (Nachfolge), Einsiedler in Gebirgslandschaft mit Wasserfall. Wohl spätes 18. Jh.

Herman Saftleven 1609 – 1685

Öl auf Kupfer. U.re. monogrammiert "H.S.p.". In profilierter, goldfarbener Schmuckleiste gerahmt.

Malschicht krakeliert und stellenweise verputzt. Mit mehreren Retuschen. Bildträger konvex verwölbt.

24,8 x 25,2 cm; Ra. 35,5 x 35,5 cm. 1.500 €
KatNr. 20 Christian Georg Schütz (Umkreis), Feuersbrunst. 2. H. 18. Jh.

020   Christian Georg Schütz (Umkreis), Feuersbrunst. 2. H. 18. Jh.

Christian Georg Schütz 1718 Flörsheim a. Main – 1791 Frankfurt a. Main

Öl auf Leinwand. Bezeichnet u.re. "Ch. G. Schütz". Verso auf dem Keilrahmen mit typographischer Bezeichnung. In goldfarbener, masseverzierter Hohlkehlenleiste gerahmt, Rahmen mit Akanthuswerk in den Ecken, Perlstab und Blattspitzenfries im Lichtprofil.

Weiterführende Lit.: Gerhard Kölsch, Johann Georg Trautmann (1713 - 1769), Leben und Werk, Frankfurt am Main u.a. 1999.

Malträger doubliert. Malschicht mit feinem Krakelee, punktuell minimale Farbausplatzungen und mehrere, teilweise sichtbare Retuschen.

32,6 x 42,3 cm, Ra. 45,4 x 55,4 cm. 750 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ