home
home

ONLINE - KATALOG

AUKTION 51 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 51
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 030


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 183


Grafik 16.-18. Jh.

191 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 262


Grafik 19. Jh.

270 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 330


Grafik 20.-21. Jh.

340 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1005


Fotografie

1010 - 1020


Skulpturen

1025 - 1040

1041 - 1055


Figürliches Porzellan

1060 - 1067


Porzellan / Keramik

1068 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1178


Glas

1185 - 1197


Schmuck

1200 - 1203


Silber

1205 - 1217


Zinn / Unedle Metalle

1218 - 1224


Asiatika

1225 - 1232


Uhren

1235 - 1240


Miscellaneen

1248 - 1263


Rahmen

1264 - 1269


Lampen

1270 - 1278


Mobiliar / Einrichtung

1291 - 1300

1301 - 1309


Teppiche

1315 - 1321




<<<      >>>
KatNr. 270 Hermine Ascher, Mädchen mit Trachtenhut. Spätes 19. Jh.

270   Hermine Ascher, Mädchen mit Trachtenhut. Spätes 19. Jh.

Bleistiftzeichnung auf bräunlichem Papier. In Blei signiert "H. Ascher" u.re. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen und in Blei nummeriert "829" u.Mi. Im Passepartout montiert und hinter Glas in profilierter Leiste gerahmt. Verso auf der Abdeckung nochmals mit dem Nachlass-Stempel versehen u.re. sowie nummeriert "829" u.li.

Lichtrandig und minimal gegilbt.

7,8 x 7,4 cm, Ra. 20 x 15 cm. 40 €
  KÜNSTLER
KatNr. 271 Lionello Balestrieri, Tristan und Isolde. 1900.

271   Lionello Balestrieri, Tristan und Isolde. 1900.

Aquatintaradierung auf chamoisfarbenem Bütten mit Wasserzeichen li.Mi. Unterhalb der Darstellung re. nochmals signiert "L. Balestrieri".

Insgesamt leicht angeschmutzt, partiell ungleichmäßig gebräunt. Rechter Blattrand mit Farbspuren aus dem Druckprozess. U.re. zwei verso hinterlegte Einrisse (jew. 1 cm) sowie ein restaurierter Einriss (ca. 1,3 cm) am o. Blattrand. Verso Reste älterer Montierung.

Pl. 50,5 x 76,5 cm, Bl. 57 x 85 cm. 170 €
Zuschlag 140 €
  KÜNSTLER
KatNr. 272 Lionello Balestrieri

272   Lionello Balestrieri "Selbstbildnis des Meisters". 1900.

Farbaquatinta auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "L. Balestrieri". Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet, betitelt und mit einem Sammlerstempel u.re. versehen. Recto u.li. ein Prägestempel.

Leicht knick- und fingerspurig, u.li. mit Farbspuren aus dem Druckprozess. Verso partiell Wasser- oder Stockflecken, Ränder umlaufend mit Papier verstärkt. Reste älterer Montierung ebendort.

Pl. 39,8 x 30,1 cm, Bl. 44,6 x 32,2 cm. 150 €
  KÜNSTLER
KatNr. 273 C. W. Georg Beck, Ansicht von San Gimignano. 19. Jh.

273   C. W. Georg Beck, Ansicht von San Gimignano. 19. Jh.

Aquarell auf bräunlichem Papier, partiell eiweißgehöht. U.re. signiert "C. Beck" und ortsbezeichnet. Im Passepartout montiert.

Eiweißhöhungen krakeliert und mit leichter Schüsselbildung. Blattränder li. und re. deutlich gebräunt. Blattkante u. mit unscheinbaren Randläsionen und ganz vereinzelten, kleinsten Fehlstellen. Bildträger verso mit Klebemittelresten und oberflächlichen Materialverlusten durch ältere Montierungen.

19,5 x 27,5 cm, Psp. 42 x 42 cm. 500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 274 Stefano della Bella

274   Stefano della Bella "Satyrszene I". Um 1900.

Tiefdruck auf Bütten. Verso von fremder Hand in Kugelschreiber bezeichnet "REICHSDRUCK". Im Passepartout.
Reichsdruck Nr. 466.

Stempel verso getilgt. Blatt lichtrandig.

Bl. 27 x 40 cm, Psp. 34,3 x 45 cm. 40 €
  KÜNSTLER
KatNr. 275 Luigi Bianchi

275   Luigi Bianchi "Renzo et Lucie quittent la ville natale [Die Brautleute verlassen ihren Geburtsort]". 2. H. 19. Jh.

Aquarell auf Bütten. In der Darstellung ligiert monogrammiert "LB" (L gespiegelt). Verso in Blei künstlerbezeichnet und in französischer Sprache betitelt und bezeichnet. Hinter Glas im Passepartout in einer breiten profilierten Holzleiste mit Eckornamenten gerahmt.

Es handelt sich um die bildliche Umsetzung einer zentralen Szene aus Alessandro Manzonis Roman "I promessi sposi", der erstmals 1821 erschien.

Etwas lichtrandig und gegilbt. Blattecken teils etwas lädiert. Ehemals vollflächig aufkaschiert, verso sichtbare Spuren des fachmännisch restlos entfernten alten Leimauftrags.

19,4 x 34 cm, Ra. 45 x 61,5 cm. 500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 276 Wilhelm Busch (zugeschr.), Zeichnender Raucher im Wald. Um 1890.

276   Wilhelm Busch (zugeschr.), Zeichnender Raucher im Wald. Um 1890.

Kupferstich. Unsigniert. Verso mit Sammlungsstempel. An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert, dort mit Inventarstempel der Sammlung Georg Denzel, München (nicht bei Lugt).

Leicht stockfleckig.

Darst. 8,5 x 8 cm, Bl. 16 x 11 cm, Unters. 32 x 24 cm. 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 277 Anthony Cardon

277   Anthony Cardon "Madame Recamier". 1804.

Mischtechnik mit Roulette und punktiert, partiell à la poupée eingefärbte Platte, teils handkoloriert auf Kupferdruckpapier nach einer Zeichnung von Richard Cosway. In der Platte signiert "Anthy Cardon sculp." u.re., mittig betitelt, bezeichnet und dediziert vom Herausgeber Gaetano Bartolozzi. Im Passepartout.

Blatt unscheinbar gebräunt und im Bereich der Platte etwas gewellt, ganz vereinzelte kleine Fleckchen.

Pl. 30,5 x 21,2 cm, Bl. 38,5 x 28,5 cm, Psp. 48,5 x 38 cm. 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 278 Charles Cattermole, Vor der Kirche. 2. H. 19. Jh.

278   Charles Cattermole, Vor der Kirche. 2. H. 19. Jh.

Gouache auf kaschiertem, dünnen Malkarton. Signiert "Chls. Cattermole" u.li. Verso von fremder Hand bezeichnet, nummeriert sowie mit einem Zollstempel versehen.

Unscheinbarer Lichtrand re. Karton verso stärker fleckig und stockfleckig sowie mit partiellem Schimmelbefall.

32,4 x 50 cm. 70 €
Zuschlag 65 €
  KÜNSTLER
KatNr. 279 Honoré Daumier

279   Honoré Daumier "Grand placement d'actions". 1838.

Lithografie, koloriert und teilweise eiweißgehöht, auf festem Papier. Unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet re. "Imp. de Aubert et Cie", Mi. "Chez Aubert gal. véro-dodat", li. "Ch. Ph. inv H. D. lith" sowie mit einem Text. Blatt 68 der Reihe Caricaturana des französischen Karikaturisten Charles Philipon, erschienen bei Gabriel Aubert. Hinter Glas in schwarzer, profilierter Holzleiste gerahmt.
WVZ Daumier-Register 423; Hazard-Deteil 1058.

Caricaturana ist eine aus 100 Lithografien bestehende Serie, die zwischen 1836 und 1838 im Charivari erschienen sind. Alle Blätter der Serie wurden 1838 in einem Album unter dem Namen "Les Robert Macaires" herausgegeben.
Vermutlich veranlasste Philipon dass die Drucke nicht von Daumier monogrammiert wurden, um so seine Position als Autor der Serie zu dokumentieren.

Gebräunt und verso leicht stockfleckig. Eiweißhöhung krakeliert und mit kleinen Fehlstellen.

Darst. 22,8 x 22,5 cm, Bl. 28,4 x 23,5 cm, Ra. 46,3 x 40,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 280 Otto Clemens Fikentscher (zugeschr.), Die Fee und der Zwerg. Wohl Mitte 19. Jh.

280   Otto Clemens Fikentscher (zugeschr.), Die Fee und der Zwerg. Wohl Mitte 19. Jh.

Bleistiftzeichnung auf kräftigem Papier, auf Untersatzpapier montiert. Monogrammiert "OF" u.li. Verso Sammlerstempel "Slg. Robert von Arnoldi" (nicht bei Lugt). Auf dem Untersatz künstlerbezeichnet. Im Passepartout, darauf in Blei nummeriert.

Blatt ganz unscheinbar wischspurig, verso mit alten Montierungsspuren und Papierresten. Passepartout angeschmutzt.

20,5 x 17 cm, Psp. 36 x 31 cm. 50 €
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preis sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Regelbesteuerte Artikel sind gesondert gekennzeichnet, zu Ihrer Information ist der Schätzpreis zusätzlich inkl. MwSt (brutto) ausgewiesen.
Alle Aufrufe und Gebote sind Nettopreise! (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.3.)

** Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

DEUTSCH  |  ENGLISH
HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM