home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 51 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 51
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 030


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 183


Grafik 16.-18. Jh.

191 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 262


Grafik 19. Jh.

270 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 330


Grafik 20.-21. Jh.

340 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1005


Fotografie

1010 - 1020


Skulpturen

1025 - 1040

1041 - 1055


Figürliches Porzellan

1060 - 1067


Porzellan / Keramik

1068 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1178


Glas

1185 - 1197


Schmuck

1200 - 1203


Silber

1205 - 1217


Zinn / Unedle Metalle

1218 - 1224


Asiatika

1225 - 1232


Uhren

1235 - 1240


Miscellaneen

1248 - 1263


Rahmen

1264 - 1269


Lampen

1270 - 1278


Mobiliar / Einrichtung

1291 - 1300

1301 - 1309


Teppiche

1315 - 1321




<<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

340   Leonore Adler, Frau mit Tier. 1988.

Lithografie auf Torchon. In Blei u.re. signiert "Adler" und datiert, u.li. bezeichnet "Probedruck".

Blattecken leicht gestaucht und angeschmutzt. Am li. Blattrand mit kleinem Einriss. Verso minimal stockfleckig.

St. 34,4 x 26 cm, Bl. 50,2 x 37,8 cm. 30 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

341   Leonore Adler "Wandlungen". 1989.

Wasserfarben und Kreiden auf festem Papier. Signiert u.li. "Leo" und datiert. Verso in Blei wohl von Künstlerhand bezeichnet, datiert und betitelt.

Technikbedingt leicht gewellt. Verso minimal atelierspurig.

51 x 73 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

342   Leonore Adler "Schmetterlingsmädchen". 1990.

Wasserfarben und farbige Kreiden auf Torchon. In Kreide u.li. signiert "Leo" und datiert. Verso in Blei wohl von Künstlerhand bezeichnet, datiert und betitelt.

Verso minimal atelierspurig.

55,5 x 65,5 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

343   Gösta Adrian-Nilsson "Landschaft" (Marine in Halmstad). 1917.

Aquarell über Grafit auf Torchon, vollflächig auf Malpappe montiert. Monogrammiert "G.A.N" u.li. Verso o.li. mit dem Ausstellungsetikett der "Kunstausstellung Der Sturm", Leitung: Herwarth Walden, Berlin, darauf typografisch bezeichnet und betitelt, mittig ein gestrichener Inventarstempel, o.Mi., partiell unter der Montierung in schwarzer Wasserfarbe nummeriert "IV".

Ausgestellt in: Achtundfünfzigste Kunstausstellung Der Sturm. Berlin, Dezember 1917. Gösta Adrian-Nilsson, Paul Klee, Gabriele Münter. KatNr. 3.

Zur Datierung vgl. ein nahezu identisches Aquarell "Halmstad (Staden vid havet), ausgestellt in: Ahlstrand, Jan Torsten: GAN. Gösta Adrian-Nilsson. Arbeiten pa papper 1915-1924. Ausstellungskatalog Galerie Bel' Art, Stockholm. 2015. S. 38f mit Abb.

Lit.: GAN. Gösta Adrian-Nilsson 1884-1965. Ausstellungskatalog Malmö Konsthall. Malmö, 1984.

Ragnar von Holten: Surrealism i svensk konst. Stockholm,1969. S. 30-36.

Der mit dem Monogramm GAN signierende Gösta Adrian-Nilsson gilt als einer der bedeutendsten schwedischen Maler während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
Die hier zum Aufruf kommende, an Wassily Kandinsky erinnernde Landschaft vom Meer in Halmstadt entstand 1917. Die Darstellung des Hafens von Halmstadt, einer Stadt in der schwedischen Provinz Halland zwischen Malmö und Göteborg, unterliegt der farbenfrohen Zersplitterung markanter Elemente wie den Wellen des Meeres, den aus der Fabrik und von der Eisenbahn her aufsteigenden Wolken sowie einer Vielzahl von Strommasten neben einem rastenden Matrosen.
1914 war Adrian-Nilsson zeitweilig von Berlin nach Lund in Schweden zurückgekehrt und widmete sich der kubistischen Darstellung von Mensch und Landschaft unter dem Einfluss der italienischen Futuristen und des „Blauen Reiter“. Außerdem war er als Autor tätig und hatte 1916 einen Text anlässlich einer Ausstellung Kandinskys in Stockholm sowie einen Artikel über Franz Marc veröffentlicht.

Sehr farbfrischer Erhaltungszustand. In den Ecken je ein Reißzwecklöchlein. Blatt in der o.re. und u.li. Ecke etwas vom Untersatz gelöst und leicht gewellt. Verso die Ränder umlaufend mit den Resten einer Klebebandmontierung sowie etwas gebräunt; eine leichte Druckspur u.Mi. sowie Farbspuren.

53,7 x 45,9 cm. 7.000 - 10.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 240000 €
  KÜNSTLER
KatNr. 344 Elisabeth Ahnert, Boddenlandschaft mit Bootsmasten. 1929.
KatNr. 344 Elisabeth Ahnert, Boddenlandschaft mit Bootsmasten. 1929.

344   Elisabeth Ahnert, Boddenlandschaft mit Bootsmasten. 1929.

Aquarell auf kräftigem Papier. U.li. signiert "Elisabet [sic!] Ahnert" und datiert. Verso ein verworfenes Aquarell mit der Ansicht eines norddeutschen Gehöfts.

Ränder und Ecken mehrfach mit Reisszwecklöchlein versehen. O.li. Spritzspuren aus dem Werkprozess. Unscheinbare, oberflächliche Kratzspur (ca. 6 cm) in der Bildmitte. Verso Reste älterer Montierung.

25,4 x 50,4 cm. 750 €
  KÜNSTLER
KatNr. 345 Elisabeth Ahnert, Blick auf eine Kleinstadt (im Erzgebirge ?). Wohl 1936.
KatNr. 345 Elisabeth Ahnert, Blick auf eine Kleinstadt (im Erzgebirge ?). Wohl 1936.

345   Elisabeth Ahnert, Blick auf eine Kleinstadt (im Erzgebirge ?). Wohl 1936.

Federzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Verso mit der Kohlezeichnung eines weiblichen Aktes, dieser datiert.

Angeschmutzt und fleckig. Tuschefleck am re. Rand sowie minimal knick- und kratzspurig.

18,6 x 28,2 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
  KÜNSTLER
KatNr. 346 Elisabeth Ahnert, Interieur mit Mädchen, den Arm aufgestützt. Wohl späte 1950er Jahre.

346   Elisabeth Ahnert, Interieur mit Mädchen, den Arm aufgestützt. Wohl späte 1950er Jahre.

Aquarell auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel und Nr. "53" versehen.

U.li. unscheinbar angeschmutzt und mit Reisszwecklöchlein bzw. minimalen Läsionen in den Ecken. Rand oben etwas unsauber geschnitten.

24,3 x 27 cm. 600 €
Zuschlag 350 €
  KÜNSTLER
KatNr. 347 Elisabeth Ahnert, Dorflandschaft mit Beeten (Ehrenfriedersdorf). Wohl frühe 1950er Jahre.

347   Elisabeth Ahnert, Dorflandschaft mit Beeten (Ehrenfriedersdorf). Wohl frühe 1950er Jahre.

Aquarell auf "Fabriano"-Torchon. U.re. ligiert signiert "E Ahnert".

Ecke u.li. leicht knickspurig. Rand o.li. minimal atelierspurig. Verso Reste einer älteren Montierung.

31 x 37,2 cm. 420 €
Zuschlag 350 €
  KÜNSTLER
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

348   Gerhard Altenbourg "Meisterchen im Zwiegespräch" / "Gerhard Altenbourg. Arbeiten aus den Jahren 1947 bis 1989". 1977/1992.

Farbholzschnitt / Farboffsetdruck. "Meisterchen im Zwiegespräch" in Blei u.li. ligiert monogrammiert "GA", signiert "Altenbourg" und mit Prägestempel des Künstlers versehen. Ebendort betitelt und u.li. datiert sowie nummeriert "13/16". Plakatauflage mit der Schrift für die Ausstellung Glauchau, 1976.
WVZ Janda H 191 VII 3. (von VII 3.).
"Gerhard Altenbourg. Arbeiten aus den Jahren 1947 bis 1989" unsigniert. Für die Ausstellung Gotha, 1992.

"Meisterchen im Zwiegespräch" leicht knick- und fingerspurig und mit einem kleinen Einriss am li. Blattrand. Offsetdruck mit Knickspuren und Stauchungen am u. und o. Blattrand.

Bl. 80,8 x 57,2 cm / Bl. 84 x 59,3 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 250 €
  KÜNSTLER
KatNr. 349 Otto Altenkirch (zugeschr.), In den Elsterwiesen bei Bad Liebenwerda. 1. H. 20. Jh.

349   Otto Altenkirch (zugeschr.), In den Elsterwiesen bei Bad Liebenwerda. 1. H. 20. Jh.

Aquarell auf festem Karton. Unsigniert. An den o. Ecken im Passepartout montiert. Dort mit kleinem Kartonausschnitt, darauf signiert "Otto Altenkirch".

Zur Stilistik vgl. Petrasch, Maria: Otto Altenkirch 1875-1945. Leben und Werk. Dresden, 2005. S. 84f.
Zum Motiv vgl. Petrasch, Maria: Otto Altenkirch 1875-1945. Leben und Werk. Dresden, 2005. S. 196f.

Wir danken Frau Maria Körber, Dresden, für freundliche Hinweise.

Kleine Reißzwecklöchlein in den Ecken. Verso Reste einer alten Montierung. Passepartout leicht angeschmutzt.

30,7 x 28,1 cm, Psp. 44,5 x 34,8 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
  KÜNSTLER
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

350   Walter Arnold "Pomona". 2. Viertel 20. Jh.

Farbholzschnitt auf Japan. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "W. Arnold", li. bezeichnet "Holzschn.", in der Ecke u.li. betitelt. An den Ecken im Passepartout klebemontiert. Auf dem Passepartout mit Annotationen in Blei von fremder Hand.

Technikbedingt leicht wellig, unscheinbar gebräunt.

Stk. 27,5 x 19 cm, Bl. ca. 42 x 30 cm, Psp. 65 x 50 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
  KÜNSTLER
KatNr. 351 Monogrammist E.B., Der Mohn / Die Rose. 2. H. 20. Jh.
KatNr. 351 Monogrammist E.B., Der Mohn / Die Rose. 2. H. 20. Jh.

351   Monogrammist E.B., Der Mohn / Die Rose. 2. H. 20. Jh.

Farbpochoirs auf Velin. In Blei unterhalb der Darstellung jeweils re. monogrammiert "E.B." und li. nummeriert "12/50". Am oberen Rand vollständig im Passepartout klebemontiert.

Leicht knickspurig sowie unscheinbare Kratz- und Fingerspuren. Ränder etwas nachgedunkelt. Ein Blatt u.li. mit Farbspuren aus dem Druckprozess, das andere leicht angeschmutzt und o.li. mit kleinen Wasserflecken in der Darstellung.

Med. jew. 23 x 16,2 cm, Bl. jew. 32,5 x 25,2 cm, Psp. jew. 42 x 34 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 352 Walter Bangerter (zugeschr.), Bildnis Theodor Däubler. Vor 1934.

352   Walter Bangerter (zugeschr.), Bildnis Theodor Däubler. Vor 1934.

Federzeichnung in Tusche über Grafitzeichnung auf Pergamentpapier. Auf dem Passepartout in Blei signiert "W. Bangerter". Verso mit gestrichenem Inventarstempel.

Schräg im Format sitzend. Wohl von Künstlerhand schräg im Passepartout montiert, an den Klebepunkten wellig, verso mit Materialrückständen. Mehrere Reißzwecklöchlein in den Ecken und o.Mi. Passepartout angeschmutzt, knickspurig und beschädigt.

Darst. 26 x 39 cm, Bl. 37,5 x 49,5 cm, Psp. 48,8 x 66,3 cm. 120 €
Zuschlag 260 €
  KÜNSTLER
KatNr. 353 Arthur Barth, Dresden - Neustädter Markt mit Goldenem Reiter. 1. Viertel 20. Jh.

353   Arthur Barth, Dresden - Neustädter Markt mit Goldenem Reiter. 1. Viertel 20. Jh.

Radierung auf kräftigem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Art. Barth". Bildstempel u.li. Im grünen Passepartout hinter Glas in schmaler, goldfarben gefasster Holzleiste gerahmt.

Pl. 20,5 x 27 cm, Ra. 40,5 x 47 cm. 40 €
Zuschlag 40 €
  KÜNSTLER
KatNr. 354 Aemilian Baudnik
KatNr. 354 Aemilian Baudnik
KatNr. 354 Aemilian Baudnik
KatNr. 354 Aemilian Baudnik
KatNr. 354 Aemilian Baudnik
KatNr. 354 Aemilian Baudnik
KatNr. 354 Aemilian Baudnik
KatNr. 354 Aemilian Baudnik

354   Aemilian Baudnik "Farbige Erlebnisse". 1924.

Mappe mit sechs Farblinolschnitten. Alle Arbeiten unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Baudnik". Mit Titelblatt, Geleitwort von Friedrich Düsel und Inhaltsverzeichnis auf einem Doppelblatt. Erschienen beim Volksverband der Bücherfreunde im Wegweiser-Verlag, Berlin. In der originalen Halbleinen-Flügelklappmappe.

Blätter in den Randbereichen leicht wellig, etwas stockfleckig und minimal gebräunt. Mappe minimal angeschmutzt, innen stockfleckig.

Bl. 36,5 x 28 cm, Mappe 37,5 x 29,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 355 René Beeh

355   René Beeh "Robinson". 1920.

Lithografie, aquarelliert, auf feinem Bütten. Im Stein u.li. betitelt. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Beeh". Am oberen Rand im Passepartout montiert.

Leicht knickspurig und etwas gewellt (wohl vom Druckprozess). Schräge Prägespur am u. Rand im Papier. Re. und u. Rand mit gelblichen Flecken.

St. ca. 39 x 32 cm, Bl. 54,2 x 39 cm, Psp. 70 x 50. 100 €
Zuschlag 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 356 Bob Bell
KatNr. 356 Bob Bell
KatNr. 356 Bob Bell

356   Bob Bell "Die Geburt des Pirrots"/ "Die Geburt des Arlechino"/ "Pirrot kommt auf die Erde". 1917-1919.

Lithografien auf hauchdünnem China, partiell koloriert, mit Metallfolie hinterlegt. An den o. Ecken auf farbigem Untersatzpapier montiert. Jeweils im Stein betitelt, ein Blatt signiert und datiert. Jeweils unterhalb der Darstellung signiert, datiert und bezeichnet. Verso jeweils mit gestrichenem Inventarstempel.

Blätter knickspurig, mit Randläsionen. Untersatzpapier knickspurig, mit Einrissen.

Darst. max. 33 x 24 cm, Bl. max. 47 x 30 cm, Unters. max. 50,5 x 34,5 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 357 Arthur Bendrat

357   Arthur Bendrat "Stralsund". Anfang 20. Jh.

Farblithografie auf festen Papier. Im Stein u.re. verlagsbezeichnet "BGT", u.li. bezeichnet "C". Unterhalb der Darstellung betitelt und ausführlich bezeichnet. Erschienen beim Verlag von B. G. Teuber in Leipzig.

Leicht angeschmutzt und fleckig, Ecken knickspurig.

Bl. 44 x 57 cm. 40 €
Zuschlag 90 €
  KÜNSTLER
KatNr. 358 Arthur Bendrat

358   Arthur Bendrat "Ruine der Ordensburg Rheden in W.-Pr.". 1906.

Farblithografie auf festem Papier. Im Stein u.re. signiert "Arthur Bendrat" und datiert, u.li. betitelt sowie verlagsbezeichnet "BGT". Unterhalb der Darstellung betitelt und ausführlich bezeichnet. Erschienen im Verlag von B. G. Teuber, Leipzig.

Leicht angeschmutzt, minimal knickspurig.

Bl. 57 x 44 cm. 50 €
Zuschlag 55 €
  KÜNSTLER
KatNr. 359 Arthur Bendrat

359   Arthur Bendrat "Das Hochmeisterschloss Marienburg in W.-Pr.". 1906.

Farblithografie auf festem Papier. Im Stein u.re. signiert "Arthur Bendrat", datiert sowie verlagsbezeichnet "BGT", u.li. betitelt sowie mit Monogramm"C". Unterhalb der Darstellung betitelt und ausführlich bezeichnet. Erschienen beim Verlag von B. G. Teuber in Leipzig.

Leicht angeschmutzt, Ecken mit Knickspuren.

Bl. 44 x 57 cm. 40 €
Zuschlag 60 €
  KÜNSTLER
KatNr. 360 Arthur Bendrat

360   Arthur Bendrat "Ordensburg Werder". 1906.

Farblithografie auf festem Papier. Im Stein u.re. signiert "Arthur Bendrat", datiert und betitelt sowie verlagsbezeichnet "BGT". Unterhalb der Darstellung betitelt und ausführlich bezeichnet. Erschienen beim Verlag von B. G. Teuber in Leipzig.

Leicht angeschmutzt, Ecke o.li. mit Fehlstelle.

Bl. 44 x 57 cm. 50 €
Zuschlag 60 €
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM