home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 51
   Auktion 51
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 030


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 183


Grafik 16.-18. Jh.

191 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 262


Grafik 19. Jh.

270 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 330


Grafik 20.-21. Jh.

340 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1005


Fotografie

1010 - 1020


Skulpturen

1025 - 1040

1041 - 1055


Figürliches Porzellan

1060 - 1067


Porzellan / Keramik

1068 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1178


Glas

1185 - 1197


Schmuck

1200 - 1203


Silber

1205 - 1217


Zinn / Unedle Metalle

1218 - 1224


Asiatika

1225 - 1232


Uhren

1235 - 1240


Miscellaneen

1248 - 1263


Rahmen

1264 - 1269


Lampen

1270 - 1278


Mobiliar / Einrichtung

1291 - 1300

1301 - 1309


Teppiche

1315 - 1321





SUCHE Suche
VERKAUF
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

761   A.R. Penck "Zone D (Gesicht)". Um 1989.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "AR. Penck", li. nummeriert "24/35".

Minimal fingerspurig, leicht knickspurig, mit unscheinbaren Quetschungen und Knicken an den Rändern, gerollt.

Darst. 112 x 82 cm, Bl. 124 x 88 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

762   A.R. Penck, Bild - Raum - Form. Wohl 1989.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Lithografie, partiell sparsam koloriert. In Blei signiert "A R Penck" o.Mi. Hinter Glas in profilierter Holzleiste gerahmt.

Leicht angeschmutzt, am u. Rand klebstoffspurig. Vollflächig klebemontiert.

40,7 x 52,8 cm, Ra. 58,5 x 68,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

763   A.R. Penck "Schatten". 1990.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf Karton. In Blei signiert "ar penck" und bezeichnet "e.a." u.Mi. Am Rand auf Karton klebemontiert und hinter Glas in schwarzer Holzleiste gerahmt.

Unscheinbare Randläsionen.

86 x 107 cm, Ra. 96,5 x 118 cm. 1.100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

764   Ralph Penz "Abbruch"/ "Halle - Große und Kleine Steinstraße"/ "Weiden I". 1986 bis 1989.

Ralph Penz 1954 Sondershausen

Radierungen, teilweise mit Reservage und Aquatinta auf Papier. Eine Arbeit in der Platte u.Mi. monogrammiert "RP." und datiert. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "P. Prenz" und datiert. U.li. jeweils betitelt sowie mittig nummeriert.

"Halle" knickspurig und mit Wasserflecken am u. Rand sowie einem Einriss (ca. 1,5 cm) am o. Rand. "Abriss" mit Randläsion u.re. Ecke.

Pl. min. 35 x 19,8 cm, max. 38,5 x 33,2 cm, Bl. min. 40,8 x 22,8 cm, max. 58 x 45,9 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

765   Wolfgang Peuker "Pan und Nymphe". 1987.

Wolfgang Peuker 1945 Aussig – 2001 Groß-Glienicke

Aquatintaradierung auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Peuker" und datiert, li. nummeriert "45/50" sowie mittig betitelt.

Mit unscheinbarer, horizontaler Druckspur o.li. außerhalb der Darstellung.

Pl. 29,4 x 21,7 cm, Bl. 48,1 x 34,3 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 110 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

766   Georg Karl Pfahler/ Arthur Secunda / Isia/ Aara, Vier Blätter Konkrete Kunst. Mitte 20. Jh.

Georg Karl Pfahler 1926 Emetzheim – 2002 Weißenburg-Emetzheim

Farbserigrafien auf festem Papier und eine Farbradierung auf Bütten. Zwei Arbeiten unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Secunda" bzw. "Isia" und nummeriert. Farbradierung betitelt "A Little Gem".

Minimal fingerspurig.

Bl. ca. 80,5 x 47 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 260 €
KatNr. 767 Martin Erich Philipp (MEPH)

767   Martin Erich Philipp (MEPH) "Rote Aras I". 1908.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Farbholzschnitt auf feinem Japan. Im Stock u.re. spiegelverkehrt monogrammiert "MEPh" sowie in Blei ebenda signiert "M. E. Philipp". An den beiden oberen Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Götze D5, hier betitelt "2 rote Ara".

Minimal knickspurig und o. Rand unscheinbar fleckig. In den Ecken sichtbare Wasserspuren und im oberen Drittel ungleichmäßig gebräunt.

Stk. 25 x 18 cm, Bl. 31,5 x 21 cm. 140 €
Zuschlag 190 €
KatNr. 769 Martin Erich Philipp (MEPH)

769   Martin Erich Philipp (MEPH) "Landschaft mit Baum". 1913.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierung auf kräftigem Papier. In der Platte u.re. monogrammiert "MEPH" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. E. Philipp" und nochmals datiert, li. betitelt.
WVZ Götze A 131.

Leicht angeschmutzt und lichtrandig.

Pl. 29,5 x 35,5 cm, Bl. 34,8 x 43,4 cm, Psp. 49,5 x 60 cm. 100 €
KatNr. 770 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 770 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 770 Martin Erich Philipp (MEPH)

770   Martin Erich Philipp (MEPH) "Drei Frauen". 1915.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierung auf kräftigem Bütten. In der Platte o.li. monogrammiert "MEPH" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. E. Philipp" und datiert, li. betitelt und bezeichnet "19.-30.". Im Passepartout hinter Glas in goldfarben gefasster Holzleiste gerahmt.
WVZ Götze A 149.

Leicht knickspurig und unscheinbar lichtrandig. Zwei Wasserflecken am li. und re. Blattrand, jeweils bis knapp in die Darstellung reichend, jedoch dort nicht sichtbar. Verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 29,5 x 19,8 cm, Bl. 38 x 29 cm, Ra. 45,3 x 36 cm. 300 €
KatNr. 771 Martin Erich Philipp (MEPH)

771   Martin Erich Philipp (MEPH) "Liebespaar im Freien". 1916.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierung. In der Platte u.re. monogrammiert "MEPH" und datiert "9 1915". Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. E. Philipp", li. betitelt. Im Passepartout hinter Glas in schmaler, silberfarben gefasster Holzleiste gerahmt.
WVZ Götze 153.

Pl. 17 x 18,8 cm, Ra. 34,5 x 37 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 772 Martin Erich Philipp (MEPH), Zwei Aras. 1921.

772   Martin Erich Philipp (MEPH), Zwei Aras. 1921.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierung auf Velin. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. E. Philipp" und ausführlich datiert, li. bezeichnet "II. Zust. 1./3.". Mit dünnem Passepartout. Nicht im WVZ Götze.

Minimal angeschmutzt, leicht knickspurig, besonders am o. Rand. Randläsionen.

Pl. 33 x 24,5 cm, Bl. 46,8 x 29,8 cm, Psp. 48,5 x 34,5 cm. 90 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 773 Martin Erich Philipp (MEPH)

773   Martin Erich Philipp (MEPH) "Enzian". 1925.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Farbholzschnitt auf Japanbütten. Im Stock monogrammiert "MEPH" u.re. In Blei signiert "M. E. Philipp" u.re. Im Passepartout montiert.
WVZ Götze D 21, mit abweichenden Maßangaben.

Lichtrandig. Ecken o. mit kleinen, montierungsbedingten Quetschfalten. Blatt am Rand li. mit wohl ursprünglicher Papierverstärkung.

Stk. 16,9 x 21 cm, Bl. 27,7 x 31,2 cm, Psp. 38,2 x 49,7 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 774 Martin Erich Philipp (MEPH)

774   Martin Erich Philipp (MEPH) "Schamadrossel". 1926.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Farbholzschnitt auf Japanbütten. Im Stock monogrammiert "MEPH" und datiert u.li. In Blei signiert "M.E. Philipp" u.re. sowie betitelt u.li. Im Passepartout montiert.
Nicht im WVZ Götze, Vgl. jedoch WVZ Götze D 50.

Minimal gegilbt. Ein kleiner, unscheinbarer Fleck außerhalb der Darstellung u.re.

Stk. 28 x 19,6 cm, Bl. 35,5 x 24,6 cm, Psp. 50 x 39 cm. 120 €
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

775   Otto Piene "Red Rapid Growth" (Sky Art). 1970/1971.

Otto Piene 1928 Laasphe (Westfalen) – 2014 Berlin

Farbserigrafie. In Blei o.re. signiert "Piene" und datiert sowie o.li. nummeriert "51/100".

Ecken minimal gestaucht. Verso mit gelben Fleckchen (wohl von einer älteren Montierung).

27,5 x 40,6 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 220 €
KatNr. 776 Max Pietschmann, Kreuzabnahme Christi. 1903.

776   Max Pietschmann, Kreuzabnahme Christi. 1903.

Max Pietschmann 1865 Dresden – 1952 ebenda

Mezzotinto auf China, auf Karton aufgewalzt. Unterhalb der Darstellung re. typografisch signiert "MAX PIETSCHMANN" und datiert, li. bezeichnet "DER SÄCHSISCHE KUNSTVEREIN SEINEN MITGLIEDERN AUF DAS JAHR 1903.". Oberhalb der Darstellung verlagsbezeichnet. Erschienen bei Giesecke & Devrient.

Stärker angeschmutzt und knickspurig. Lange, hinterlegte Einrisse, besonders am li. Rand. Verso umlaufender, klebemontierter Papierstreifen.

Pl. 69,7 x 49,8 cm, Bl. 89,8 x 67,5 cm. 40 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

777   Stefan Plenkers "Akt am Fischerstrand". 1976.

Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden

Farblithografie über Monotypie (?) auf Velin. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "S. Plenkers" und datiert, li. nummeriert "9/9" und betitelt. Im Passepartout hinter Glas in anthrazitfarben gefasster Holzleiste gerahmt.

Minimal fingerspurig.

Darst. 30,7 x 23 cm, Bl. 47 x 36 cm, Ra. 55,5 x 47 cm. 280 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 320 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

778   Stefan Plenkers, Weiblicher Akt und Maske. 1990.

Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden

Wasserfarben und Pinselzeichnung in Tusche auf Bütten. Spiegelverkehrt monogrammiert "S.P." und datiert "3 VIII 90" u.re. Mit einem Stempel in Rot u.li. Verso in Blei datiert. Hinter Glas in grauem Wechselrahmen gerahmt.

Technikbedingt leicht wellig, verso farbspurig.

63 x 49 cm, Ra. 86,5 x 71,5 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 420 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

780   Sigmar Polke "Günter Brus". 1973.

Sigmar Polke 1941 Oels (Schlesien) – 2010 Köln

Offsetlithografie auf Karton. In der Darstellung in Blei signiert "Sigmar Polke" u.re. und nummeriert "VI/XXV" u.li. Unterhalb der Darstellung typografisch betitelt. Im Passepartout hinter Glas in einer Holzleiste gerahmt.

Med. 26 x 21 cm, Bl. 29 x 23,2 cm, Ra. 42 x 32 cm. 340 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 420 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ