home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 51 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 51
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 030


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 183


Grafik 16.-18. Jh.

191 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 262


Grafik 19. Jh.

270 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 330


Grafik 20.-21. Jh.

340 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1005


Fotografie

1010 - 1020


Skulpturen

1025 - 1040

1041 - 1055


Figürliches Porzellan

1060 - 1067


Porzellan / Keramik

1068 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1178


Glas

1185 - 1197


Schmuck

1200 - 1203


Silber

1205 - 1217


Zinn / Unedle Metalle

1218 - 1224


Asiatika

1225 - 1232


Uhren

1235 - 1240


Miscellaneen

1248 - 1263


Rahmen

1264 - 1269


Lampen

1270 - 1278


Mobiliar / Einrichtung

1291 - 1300

1301 - 1309


Teppiche

1315 - 1321




<<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

081   Herrmann, Sächsische Dorflandschaft im Frühling. 1960.

Öl auf Hartfaser. Undeutlich signiert "A. [?] Herrmann" und datiert u.li. Verso von fremder Hand in Blei fälschlich bezeichnet "Willy Herrmann". In einer goldfarbenen Leiste gerahmt.

Malschicht vereinzelt mit Übermalungen sowie Retusche an der Initiale des Vornamens bei der Signatur u.li.

40,0 x 48,6 cm, Ra. 50,2 x 59,8 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
  KÜNSTLER
KatNr. 82 Oskar Herrfurth, Mädchen mit Kopftuch. Wohl 1920er Jahre.

082   Oskar Herrfurth, Mädchen mit Kopftuch. Wohl 1920er Jahre.

Öl auf Leinwand, auf Sperrholzplatte maroufliert. Signiert u.re. "O. Herrfurth". In einfacher, brauner Holzleiste gerahmt.

Leinwand beschnitten, Reißzwecklöchlein in den Ecken und am o. Rand. Minimaler Farbabrieb im Falzbereich, kleine Verputzungen an der Schulter u.re. sowie unscheinbare lasierende Retuschen im Hintergrund re.

37,5 x 31,5 cm, Ra. 42,5 x 36,3 cm. 600 €
  KÜNSTLER
KatNr. 83 Werner Hickmann, Dresden - Neumarkt mit Frauenkirche und Brunnen auf dem Jüdenhof. Anfang 20. Jh.

083   Werner Hickmann, Dresden - Neumarkt mit Frauenkirche und Brunnen auf dem Jüdenhof. Anfang 20. Jh.

Öl auf Malpappe. Monogrammiert "W.H." u.re. In schwarz lackierter, breiter, ornamental geschmückter Holzleiste gerahmt.

Mit einer schriftlichen Authentizitätsbestätigung von Dr. Uta Neidhardt, Dresden.

Malschicht leicht angeschmutzt.

96,5 x 69,5 cm, Ra. 122 x 94,5 cm. 500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 84 Erhard Hippold, Blühende Obstbäume. Wohl 1934.
KatNr. 84 Erhard Hippold, Blühende Obstbäume. Wohl 1934.
KatNr. 84 Erhard Hippold, Blühende Obstbäume. Wohl 1934.

084   Erhard Hippold, Blühende Obstbäume. Wohl 1934.

Öl auf Leinwand. U.re. monogrammiert "E.H." und datiert, verso auf dem Rahmen signiert "Hippold", auf dem Keilrahmen mit einer Widmung versehen. In der Originalleiste des Künstlers gerahmt.

80,5 x 101 cm, Ra. 93 x 114 cm. 1.200 €
Zuschlag 1000 €
  KÜNSTLER
KatNr. 85 Heinrich Hoffmann
KatNr. 85 Heinrich Hoffmann
KatNr. 85 Heinrich Hoffmann
KatNr. 85 Heinrich Hoffmann
KatNr. 85 Heinrich Hoffmann

085   Heinrich Hoffmann "Herbstabend an der Fulda (bei Kassel)". Frühes 20. Jh.

Öl auf Leinwand, auf Malpappe montiert. Signiert "H. Hoffmann" u.re. Verso in Blei betitelt und bezeichnet "nicht verkäuflich" sowie nochmals signiert "H. Hoffmann" und mit den Adressdaten des Künstlers versehen u.re. In einem bronzierten und partiell grün lüstrierten Schmuckrahmen mit Jugendstildekor.

Bildträger konvex verwölbt. Malschicht angeschmutzt, eine kleine Fehlstelle Mi. Rahmen an den Ecken und Fugen bestoßen und mit Materialverlust. Rahmenleiste u. mit einer Fehlstelle Mi.

31,1 x 50 cm, Ra. 43,5 x 64,5 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 86 Fritz Max Hofmann-Juan, Tulpenstrauß. 1919.
KatNr. 86 Fritz Max Hofmann-Juan, Tulpenstrauß. 1919.
KatNr. 86 Fritz Max Hofmann-Juan, Tulpenstrauß. 1919.

086   Fritz Max Hofmann-Juan, Tulpenstrauß. 1919.

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "HJ" und datiert u.li. Verso eine weiß überstrichene, verworfene Komposition. Signiert "Hofmann-Juan" und ausführlich datiert Mi.

Provenienz: Nachlass Sammlung Holger Fischer, Dresden.

Durchgängiger Malschichtverlust am Bildrand o. unfachmännisch gekittet. Malschicht angeschmutzt, teils frühschwundrissig und krakeliert. Bildrand re. mit deutlicher Verwölbung

40 x 32 cm. 500 €
Zuschlag 550 €
  KÜNSTLER
KatNr. 87 Fritz Max Hofmann-Juan
KatNr. 87 Fritz Max Hofmann-Juan
KatNr. 87 Fritz Max Hofmann-Juan
KatNr. 87 Fritz Max Hofmann-Juan
KatNr. 87 Fritz Max Hofmann-Juan

087   Fritz Max Hofmann-Juan "Bildnis des Mr. Carrier". 1931.

Öl auf Sperrholz. Signiert "h-Juan" und datiert u.re. U.re. mit überstrichener Widmung versehen. Verso in Blei signiert "Hofmann-Juan", datiert und betitelt o.Mi. In einem profilierten, braun lasierten Holzrahmen.

Provenienz: Nachlass Sammlung Holger Fischer, Dresden.

Abgebildet in: Fischer, Holger; Günther, Rolf: Fritz Hofmann-Juan. 1873-1937. Ausstellungskatalog der Städtischen Sammlungen Freital. Freital, 2001. S. 49

Das Gemälde zeigt den französischen Diplomaten Paul Carrier, den eine enge Freundschaft mit Hofmann-Juan verband.

Malschicht angeschmutzt und mit oberflächlichen Kratzern, teils mit Farbverlust. Unregelmäßig aufgetragener, gegilbter Firnis. Einzelne, helle Retuschen. Bildträger verso mit mehreren, oberflächlichen Einrissen.

76,2 x 61,2 cm, Ra. 87 x 71,5 cm. 500 €
Zuschlag 400 €
  KÜNSTLER
KatNr. 88 Fritz Max Hofmann-Juan, Ausbruch des Vesuvs. 1932.
KatNr. 88 Fritz Max Hofmann-Juan, Ausbruch des Vesuvs. 1932.
KatNr. 88 Fritz Max Hofmann-Juan, Ausbruch des Vesuvs. 1932.
KatNr. 88 Fritz Max Hofmann-Juan, Ausbruch des Vesuvs. 1932.

088   Fritz Max Hofmann-Juan, Ausbruch des Vesuvs. 1932.

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso eine schwarz überstrichene Studie einer am Fenster sitzenden Frau. In einer profilierten, grau lasierten Leiste gerahmt. Auf diesem verso von fremder Hand bezeichnet "Vesuv".

Provenienz: Nachlass Sammlung Holger Fischer, Dresden.

Abgebildet in: Fischer, Holger; Günther, Rolf: Fritz Hofmann-Juan. 1873-1937. Ausstellungskatalog der Städtischen Sammlungen Freital. Freital, 2001. S. 54.

Ecken bestoßen. Kleine Kratzspuren und kleinste Druckstellen, teils mit unauffälligem Malschichtverlust.

41,3 x 54,7 cm, Ra. 51,4 x 65 cm. 750 €
Zuschlag 600 €
  KÜNSTLER
KatNr. 89 Hans Hösch, Alpenlandschaft in Tirol 1. H. 20. Jh.
KatNr. 89 Hans Hösch, Alpenlandschaft in Tirol 1. H. 20. Jh.
KatNr. 89 Hans Hösch, Alpenlandschaft in Tirol 1. H. 20. Jh.
KatNr. 89 Hans Hösch, Alpenlandschaft in Tirol 1. H. 20. Jh.

089   Hans Hösch, Alpenlandschaft in Tirol 1. H. 20. Jh.

Öl auf Leinwand. Signiert "H. Hösch" u.re. Verso in Blei auf der oberen Keilrahmenleiste li. nummeriert "Nr. 723" sowie Etikett einer Kunsthandlung Mi. In goldfarbener profilierter Leiste gerahmt.

Kleine Deformation sowie Riss im Bildträger mit Lockerungen und kleinen Fehlstellen in der Malschicht o.li. Verso kleine weiße Farbspritzer auf der Leinwand.

70,5 x 80,2 cm, Ra. 81,7 x 91,7 cm. 120 €
Zuschlag 320 €
  KÜNSTLER
KatNr. 90 Max Jancke, In den Dünen. 1915.

090   Max Jancke, In den Dünen. 1915.

Öl auf Leinwand. Signiert "MAX JANCKE" und datiert u.re.

Malschicht mit vereinzelten, oberflächlichen Kratzern. Im Falzbereich partiell Reste von Bronzefarbe.

47 x 65 cm. 200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 91 Ota Janecek
KatNr. 91 Ota Janecek
KatNr. 91 Ota Janecek
KatNr. 91 Ota Janecek

091   Ota Janecek "Mlada Žena" (Junge Frau). 1985.

Öl auf Leinwand. Signiert "Ota Janeçek" u.re. Verso nochmals signiert "Ota Janeçek", datiert und betitelt u.re. Verso auf dem Keilrahmen mit zwei Klebeetiketten versehen. Darauf nochmals Angaben zu Künstler und Werk. In einem profilierten, braunen Rahmen.

Auf der Malschicht re. des Kopfes eine kleine Tropfspur.

46,5 x 38,5 cm, Ra. 62 x 54,5 cm. 3.000 - 3.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2500 €
  KÜNSTLER
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

092   Hans Jüchser "Stilleben mit gelbem Apfel und Muschel". 1969.

Tempera auf Papier, vollflächig auf rückseitig kaschierter Hartfaser aufgezogen. In Grafit undeutlich signiert u.re. Verso wohl von der Witwe des Künstlers, Helga Jüchser, in Kugelschreiber betitelt, bezeichnet und datiert. In einer grau gefassten Holzleiste mit weißer Sichtleiste gerahmt.

"Meine Beschäftigung mit dem Stilleben ist eine Gelegenheit, die beste Möglichkeit, die formalen und farbigen Gesetze zu studieren, wobei der Gegenstand oft belanglos, der Gehalt der Gestaltung aber ebenso bedeutsam wie das Menschenbild sein kann." (Hans Jüchser, zitiert nach: Hans Jüchser. Malerei Grafik, Staatlicher Kunsthandel der DDR (Hg.), S. 4.)
In den 1960er Jahren entstanden im Werk Hans Jüchsers vermehrt Arbeiten mit deutlich abstrahierenden und expressiven Tendenzen. Hierzu zählt auch das Stillleben mit gelbem Apfel und Muschel, in welchem der Künstler erkennbare Gegenstände und abstrakte Farbflächen in einen kompositorisch neuen Zusammenhang stellt. Die Vernachlässigung von Perspektive und Räumlichkeit verleiht der Farbgebung der arrangierten Formen und Gegenstände Kraft und Bedeutung. Ebenso wie die locker und frei formulierten Gegenstände besitzt auch der Umgang mit der Farbe einen lebendigen, experimentellen Charakter. Diese reicht von gedämpften, fein nuancierten Farbfeldern bis hin zu leuchtend-akzentuierenden Farbtönen, die teils locker gestupft oder auch mit breitem Pinsel aufgetragen wurden, woraus sich ein abwechslungsreicher und spannungsvoller Bildaufbau ergibt.

Blattrand o.li. mit kleinen, wieder befestigten Einrissen und Quetschfalten. Malschicht ungefirnisst, partiell mit Schollenbildung, kleinen Farbverlusten und oberflächlichen Kratzern. Bildträger minimal konkav verwölbt.

45 x 62 cm, Ra. 54,5 x 72 cm. 5.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 93 Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). 1971.
KatNr. 93 Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). 1971.
KatNr. 93 Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). 1971.
KatNr. 93 Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). 1971.

093   Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). 1971.

Öl auf textilem Bildträger. Signiert "Beerkast" und datiert u.re. In einem weißen, profilierten Rahmen.

Bildträger von Künstlerhand auf Spannrahmen klebemontiert, beginnende Klimakante. Malschicht partiell frühschwundrissig und ganz vereinzelt mit kleinsten Fehlstellen. Im Falzbereich re. und li. Fehlstellen. Am Bildrand u. und re. kleine Druckspuren, teils mit minimalem Verlust.

48,2 x 60,5 cm, Ra. 56,5 x 68,5 cm. 1.800 €
Zuschlag 4800 €
  KÜNSTLER
KatNr. 94 Manfred Kastner (Beerkast)

094   Manfred Kastner (Beerkast) "Puttrich" (Oberlausitz, Hommage à Caspar David Friedrich). Wohl 1970er Jahre.

Öl auf textilem Träger. Unsigniert. Verso auf dem Keilrahmen bezeichnet "Puttrich" und In aufgenagelter, weißer Holzleiste gerahmt.

Bildträger mit kleiner Durchstoßung u.Mi. sowie locker gespannt. Malschicht krakeliert, Kratzspur im Bereich des Baumes, einzelne kleine Abplatzungen im Randbereich.

70 x 100 cm, Ra. 71,5 x 102 cm. 1.200 €
Zuschlag 1000 €
  KÜNSTLER
KatNr. 95 Paul Kapell, Blick auf Wasserburg am Bodensee. Wohl 1929.
KatNr. 95 Paul Kapell, Blick auf Wasserburg am Bodensee. Wohl 1929.
KatNr. 95 Paul Kapell, Blick auf Wasserburg am Bodensee. Wohl 1929.
KatNr. 95 Paul Kapell, Blick auf Wasserburg am Bodensee. Wohl 1929.

095   Paul Kapell, Blick auf Wasserburg am Bodensee. Wohl 1929.

Öl auf Malpappe. Signiert "P. Kapell". Im schwarzen Schellackrahmen mit silberner Sichtleiste.

Malschicht deutlich angeschmutzt. Am Bildrand o. zwei Nagellöchlein mit Materialverlusten. Vereinzelte, kleinste Fehlstellen.

45 x 55,5 cm, Ra. 62 x 72 cm. 750 €
  KÜNSTLER
KatNr. 97 Adolf (?) Kluge, Ansicht von Schloss Moritzburg. 20. Jh.
KatNr. 97 Adolf (?) Kluge, Ansicht von Schloss Moritzburg. 20. Jh.
KatNr. 97 Adolf (?) Kluge, Ansicht von Schloss Moritzburg. 20. Jh.

097   Adolf (?) Kluge, Ansicht von Schloss Moritzburg. 20. Jh.

Öl auf Leinwand. Signiert "A. Kluge" u.li. Verso auf dem Keilrahmen o.li. in Blei "LD" vermerkt. Verso Papieretikett mit alter Bepreisung auf unterer Zierrahmenleiste sowie in Ecke o.li. in Blei "RD" vermerkt. In glänzend schwarzer, profilierter Holzleiste gerahmt.

Malschicht angeschmutzt. Zwei Reißzwecklöchlein am oberen Bildrand. Malschicht-Fehlstelle sowie kleine helle Druckstelle o.re. Rahmen mit Kratzern und kleinen Fehlstellen der Fassung.

49,1 x 68,9 cm, Ra. 68,5 x 88,4 cm. 150 €
Zuschlag 140 €
  KÜNSTLER
KatNr. 98 Hermann Kohlmann
KatNr. 98 Hermann Kohlmann
KatNr. 98 Hermann Kohlmann

098   Hermann Kohlmann "Albertbrücke im Winter". 1940.

Öl auf Sperrholz. Ligiert signiert "H Kohlmann" und datiert u.re. Verso auf dem Bildträger mit einem ganzflächigen grauen Anstrich, darauf in Farbstift maßbezeichnet und betitelt o.re. In profilierter grau- und goldfarbener Holzleiste gerahmt.

Mehrere Druckstellen und Kratzer mit kleinen Malschicht-Fehlstellen. Leichter Abrieb der Malschicht an rechter oberer Ecke. Zahlreiche kleine Ausbrüche im Holz an den Bildrändern.

42,6 x 54,9 cm, Ra. 50,6 x 62,8 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 99 Gottfried Körner, Abendstimmung über Bäumen. 1989.
KatNr. 99 Gottfried Körner, Abendstimmung über Bäumen. 1989.
KatNr. 99 Gottfried Körner, Abendstimmung über Bäumen. 1989.

099   Gottfried Körner, Abendstimmung über Bäumen. 1989.

Öl auf Hartfaser. Ligiert signiert "GKörner" u.re. In profilierter weißer Leiste gerahmt.

50,2 x 60,1 cm, Ra. 56,9 x 66 cm. 1.200 €
Zuschlag 1000 €
  KÜNSTLER
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

100   Jaroslav Králik "Verbindung". 1983/1984.

Collage (verschiedene Papiere, Fasern) und Tempera auf Papier, vollflächig auf Malpappe und zusätzlich auf Tischlerplatte montiert. In Blei signiert "JJ Králik" und datiert "1983-4" re. des untersten Streichholzes. Verso in schwarzem Faserstift signiert "Jaroslav J. Králik", betitelt, größen- und technikbezeichnet sowie datiert "1984" o.li. Im Passepartout in goldfarbener, profilierter Leiste gerahmt.

Papier o.li. partiell gelöst.

68 x 60 cm, Ra. 100,5 x 88,5 cm. 1.100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1400 €
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM