home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 54
   Auktion 54
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 036


Gemälde 20.-21. Jh.

040 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 150


Grafik 16.-18. Jh.

160 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 229


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 280

281 - 303


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 836


Fotografie

840 - 856


Skulpturen

860 - 883


Figürliches Porzellan

900 - 920

921 - 926


Porzellan / Keramik

927 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 990


Glas

1000 - 1020

1021 - 1036


Schmuck

1040 - 1060

1061 - 1073


Silber

1080 - 1093


Slg. Schloss Celle

1100 - 1120

1121 - 1130


Zinn / Unedle Metalle

1140 - 1143


Uhren

1150 - 1152


Miscellaneen

1160 - 1166


Asiatika

1170 - 1180

1181 - 1195


Rahmen

1200 - 1207


Lampen

1210 - 1219


Mobiliar / Einrichtung

1225 - 1233


Teppiche

1240 - 1249





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 22 Max Joseph Pitzner, Trinkende Pferde vor einer Brücke. 1898.

022   Max Joseph Pitzner, Trinkende Pferde vor einer Brücke. 1898.

Max Joseph Pitzner 1855 Partenkirchen – 1912 München

Öl auf Leinwand. Signiert "M. Pitzner", datiert und ortsbezeichnet "München" und weitere unleserliche Bezeichnung u.re. Verso auf dem Keilrahmen in Blei re. bemaßt und auf unterer Leiste nummeriert "697".

Leichtes, technikbedingtes Frühschwundrissnetz in der Kleidung des Reiters. Zwei unscheinbare, glänzende Bindemittelansammlungen li. Minimaler Malschicht-Abrieb an den Bildrändern. Leinwand verso fleckig.

27,2 x 42,2 cm. 600 - 700 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 23 George Shalders, Heimziehende Kuhherde in den Bergen bei Glengarriff (Irland). 1859.

023   George Shalders, Heimziehende Kuhherde in den Bergen bei Glengarriff (Irland). 1859.

George Shalders 1826 Portsmouth (Hampshire) – 1873 London

Öl auf Leinwand. Signiert "G. Shalders" und datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen ein altes Papieretikett mit dem Vermerk "W W2" o.li.

Wachsdoubliert, Spannkanten umlaufend mit Papierklebeband abgeklebt. Einzelne Retuschen entlang des Krakelees im Himmel sowie ergänzende Strichlein in den Hügeln. Seidenmatter Firnis.

45,8 x 81,4 cm. 850 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 24 Wilhelm Steuerwaldt, Reiter auf dem Weg nach Halberstadt (?) in winterlicher Landschaft. 1831.

024   Wilhelm Steuerwaldt, Reiter auf dem Weg nach Halberstadt (?) in winterlicher Landschaft. 1831.

Wilhelm Steuerwaldt 1815 Quedlinburg – 1871 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "W. Steuerwaldt" und datiert u.li.

Ohne Keilrahmen. Malschicht-Fehlstellen v.a. am linken Bildrand. Weitere kleine umlaufend sowie vereinzelte in der Bildfläche. Partiell feines Krakelee. Unscheinbare Laufspur re.

18,9 x 25,9 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 26 Christian Stöcklin (in der Art von), Auf dem Weg zum Verlies eines Schlosses. Wohl Ende 18. Jh.
KatNr. 26 Christian Stöcklin (in der Art von), Auf dem Weg zum Verlies eines Schlosses. Wohl Ende 18. Jh.
KatNr. 26 Christian Stöcklin (in der Art von), Auf dem Weg zum Verlies eines Schlosses. Wohl Ende 18. Jh.

026   Christian Stöcklin (in der Art von), Auf dem Weg zum Verlies eines Schlosses. Wohl Ende 18. Jh.

Christian Stöcklin 1741 Genf – 1795 Frankfurt am Main

Öl auf Holz. Unsigniert. In einer masseverzierten goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Kleine Bildschicht-Fehlstellen an den Ecken. Kleine Druckstelle re.Mi. Alter Spannungsriss im Bildträger in li. Hälfte. Retuschen an Krakeleesprüngen sowie entlang der Ränder. Verso Bildträger mit einer Parkettierung, ehem. Anobienbefall sowie mit wenigen Pappresten. Rahmen leicht berieben und mit Wasserrändern an unterer Außenkante.

24,1 x 32,5 cm, Ra. 33,7 x 41,8 cm. 950 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 27 G. Tomassi, Blumenstillleben mit Früchten. Wohl Ende 19. Jh.
KatNr. 27 G. Tomassi, Blumenstillleben mit Früchten. Wohl Ende 19. Jh.
KatNr. 27 G. Tomassi, Blumenstillleben mit Früchten. Wohl Ende 19. Jh.

027   G. Tomassi, Blumenstillleben mit Früchten. Wohl Ende 19. Jh.

G. Tomassi 19. Jh.

Öl auf Leinwand, auf Spanplatte maroufliert. Signiert "G. Tomassi" u.re. In einer profilierten goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Firnis gegilbt. Größere, matte, unfachmännische Retuschen an Malschicht-Fehlstellen im Hintergrund li. Alterskrakelee. Mehrere feine längliche Kratzer, insbesondere u.re. Leinwand im Zuge der Marouflage entlang der Ränder geschnitten.

100,2 x 74 cm, Ra. 116,8 x 90,8 cm. 850 €
KatNr. 28 Albert Trippel, Rast im Gebirge. Wohl um 1840.
KatNr. 28 Albert Trippel, Rast im Gebirge. Wohl um 1840.
KatNr. 28 Albert Trippel, Rast im Gebirge. Wohl um 1840.
KatNr. 28 Albert Trippel, Rast im Gebirge. Wohl um 1840.

028   Albert Trippel, Rast im Gebirge. Wohl um 1840.

Albert Trippel 1813 Potsdam – 1854

Öl auf Leinwand. In roter Farbe signiert "A. Trippel" u.li. In hochwertiger, profilierter Leiste mit Silberauflage gerahmt.

Malschicht mit leichter Krakeleebildung. Großflächige Retuschen im o. Randbereich im Himmel sowie weitere kleine in der Bildfläche. Punktuelle Malschicht-Fehlstellen mit kleinen Retuschen am u. Bildrand.

79,5 x 64 cm, Ra. 92 x 77 cm. 2.000 - 2.400 €
Zuschlag 1800 €
KatNr. 29 Franz Albert Venus (zugeschr.)
KatNr. 29 Franz Albert Venus (zugeschr.)
KatNr. 29 Franz Albert Venus (zugeschr.)

029   Franz Albert Venus (zugeschr.) "Baumstudie". Wohl um 1860.

Franz Albert Venus 1842 Dresden – 1871 ebenda

Öl über Blei auf grundiertem Papier, auf Malpappe vollflächig aufgezogen. Verso auf der Pappe auf einem Papieretikett Mi. in Tinte von fremder Hand bezeichnet "Franz Albert Venus (Schüler von L. Richter)" sowie betitelt und in Kugelschreiber nummeriert "49". Auf der Pappe nochmals bezeichnet o.li. Hinter Glas in einer transparent lackierten, holzsichtigen Leiste gerahmt.

Vier Reißzwecklöchlein an den Bildrändern. Kleine unscheinbare Fehlstellen im Firnis und kleine Kratzer. Zwei Fingerabdrücke am li. Rand (werkimmanent). Verso umlaufend Papierreste alter Montierung. Rahmen mit ehem. Anobienbefall.

20 x 31,9 cm, Ra. 25,3 x 37 cm. 950 €
Zuschlag 2600 €
KatNr. 32 Norditalienischer Maler, Madonna mit dem weißen Kissen (Maria lactans). Wohl um 1700/Frühes 18. Jh.
KatNr. 32 Norditalienischer Maler, Madonna mit dem weißen Kissen (Maria lactans). Wohl um 1700/Frühes 18. Jh.
KatNr. 32 Norditalienischer Maler, Madonna mit dem weißen Kissen (Maria lactans). Wohl um 1700/Frühes 18. Jh.

032   Norditalienischer Maler, Madonna mit dem weißen Kissen (Maria lactans). Wohl um 1700/Frühes 18. Jh.

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Seitenverkehrte, freie Wiederholung nach dem Gemälde "Madonna mit dem grünen Kissen" von Andrea Solaris (Musée du Louvre, Inv.Nr. 673).
In einer Berliner Leiste des 19 Jh. gerahmt.

Bildträger doubliert und leicht gewölbt. Format etwas verkleinert, Keilrahmen erneuert. Krakeleebildung und kleine Fehlstellen sowie Abrieb im Bereich des Rahmenfalzes. Kleine Retuschen an zwei vertikalen Knickspuren im Eckbereich o.li. sowie Übermalung im oberen Teil des blauen Mariengewandes. Bräunliche Fleckchen am Hinterkopf des Kindes.

34 x 28,5 cm, Ra. 40 x 34,5 cm. 950 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 35 Deutscher Künstler, Berglandschaft mit Wanderer. Wohl Ende 19. Jh.
KatNr. 35 Deutscher Künstler, Berglandschaft mit Wanderer. Wohl Ende 19. Jh.
KatNr. 35 Deutscher Künstler, Berglandschaft mit Wanderer. Wohl Ende 19. Jh.

035   Deutscher Künstler, Berglandschaft mit Wanderer. Wohl Ende 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf dem Keilrahmen o.Mi. in blauem Farbstift nummeriert "1714" sowie in Blei teilweise unleserlich bezeichnet und beziffert "(?)-Wiesenthal" o.re. In einem breitem goldfarbenen Stuckrahmen.

Firnis etwas gegilbt und mit leichten Schmutzablagerungen. Kleine Retuschen im Himmel sowie an einem ehemaligen Riss Mi., dieser verso mit einem Gewebeflicken (15 x 14 cm) hinterlegt. Verso Leinwand mit geringfügig durchgedrungenem Bindemittel, insbesondere o.li.

73,5 x 100,3 cm, Ra. 95 x 122 cm. 850 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 36 Unbekannter Künstler, Porträt des Herrn Pretzschner (?), Schieferzeche Lößnitz, Erzgebirge. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 36 Unbekannter Künstler, Porträt des Herrn Pretzschner (?), Schieferzeche Lößnitz, Erzgebirge. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 36 Unbekannter Künstler, Porträt des Herrn Pretzschner (?), Schieferzeche Lößnitz, Erzgebirge. 2. H. 19. Jh.

036   Unbekannter Künstler, Porträt des Herrn Pretzschner (?), Schieferzeche Lößnitz, Erzgebirge. 2. H. 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Wohl aus dem Nachlass der Fa. Pretzschner & Co., Dresden.

Provenienz: Geschenk der Frau Pretzschner, Karcherallee, in den 1970er Jahren. Ehefrau des Industriellen Pretzschner.
Nach Überlieferung Darstellung eines Vorfahren der Familie Pretzschner, Besitzer der Schiefergruben Aue, die bis 1971 zu der Pretzschner Gruppe gehörten.

Bildträger Wachs-Harz-doubliert. Malschicht mit unscheinbaren Retuschen.

60 x 52 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ