home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 54 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
   Auktion 54
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 036


Gemälde 20.-21. Jh.

040 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 150


Grafik 16.-18. Jh.

160 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 229


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 280

281 - 303


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 836


Fotografie

840 - 856


Skulpturen

860 - 883


Figürliches Porzellan

900 - 920

921 - 926


Porzellan / Keramik

927 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 990


Glas

1000 - 1020

1021 - 1036


Schmuck

1040 - 1060

1061 - 1073


Silber

1080 - 1093


Slg. Schloss Celle

1100 - 1120

1121 - 1130


Zinn / Unedle Metalle

1140 - 1143


Uhren

1150 - 1152


Miscellaneen

1160 - 1166


Asiatika

1170 - 1180

1181 - 1195


Rahmen

1200 - 1207


Lampen

1210 - 1219


Mobiliar / Einrichtung

1225 - 1233


Teppiche

1240 - 1249





SUCHE Suche
VERKAUF
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

661   Stefan Plenkers, Figuren. 1987.

Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell auf Papier. Plakatentwurf. Innerhalb der Darstellung unten spiegelverkehrt monogrammiert "S.P." sowie ausführlich datiert "22. XII. 1987". Unterhalb mittig in Blei signiert "Plenkers" und datiert. Verso u.li. von fremder Hand in Blei bezeichnet und an den oberen Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Minimal fingerspurig sowie Randbereiche leicht gewellt.

34 x 24,7 cm, Unters. 60 x 45 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 662 John Plumb

662   John Plumb "Bermuda". 1965.

John Plumb 1927 Luton/Bedfordshire – 2008 Yarnscombe/Devon

Farbserigrafie auf kräftigem "J. Green"-Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "John Plumb" und datiert, li. nummeriert "107/120". Prägestempel u.li.

Randbereiche leicht finger- und knickspurig. Minimale Bereibungen innerhalb der Darstellung.

Med. 61 x 50,5 cm. Bl. 74 x 57,5 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 663 Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.
KatNr. 663 Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.
KatNr. 663 Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.
KatNr. 663 Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.
KatNr. 663 Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.
KatNr. 663 Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.
KatNr. 663 Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.
KatNr. 663 Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.

663   Johannes Poppe, Konvolut von fünf Porträts, einem Knabenakt und einer Pflanzenstudie. 1925-1934.

Johannes Poppe 20. Jh.

Sechs Rötelzeichnungen und ein Aquarell. Fünf der sechs figürlichen Arbeiten signiert "Joh. Poppe" und datiert. Ein Blatt rückseitig mit Hundestudien in Grafit. Pflanzenstudie im Passepartout montiert. Auf diesem in Blei signiert "Johannes Poppe", datiert und ortsbezeichnet "Dresden" u.re. U.li. bezeichnet "Zimmerlinde".

Blätter gebräunt, knickspurig und mit Randläsionen. Teils mit Einrissen und Flecken.

Bl. min. 35,5 x 42 cm, max. 65,5 x 50,5 cm. 40 €
KatNr. 664 Egon Pukall

664   Egon Pukall "Schnett" (Thüringen). 1976.

Egon Pukall 1934 Rosenberg/Ostpreussen – 1989 Dresden

Aquarell über Blei. Am u. Rand in Tusche signiert "Pukall" und betitelt "Schnett Thür" sowie datiert.

Leicht gebräunt, fingerspurig und wellig. Am o. Rand ungerade geschnitten.

14 x 21 cm. 170 €
KatNr. 665 Richard Pusch

665   Richard Pusch "Erzgebirgslandschaft". 1950.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarell auf Bütten. U.re. signiert "R Pusch". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert, dort u.re. in Blei abermals signiert "R. Pusch" und datiert sowie li. betitelt.

14,4 x 24 cm, Unters. 34 x 43,3 cm. 100 €
KatNr. 666 Richard Pusch

666   Richard Pusch "Am Dorfrand". 1950.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarell auf kräftigem Papier. In Kreide u.re. signiert "R. Pusch". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert, dort in Blei u.re. nochmals signiert "R. Pusch" und datiert sowie li. betitelt.

20,2 x 25,8 cm, Unters. 34 x 46,5 cm. 100 €
KatNr. 667 Richard Pusch
KatNr. 667 Richard Pusch

667   Richard Pusch "Mädchenakt"/ "Aktstudie". 1950/1952.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarelle auf Bütten. Jeweils in der Darstellung u.li. bzw. o.li. signiert "R Pusch". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert, dort u.re. nochmals in Blei signiert "R. Pusch" und datiert sowie li. betitelt.

23,7 x 14,7 cm bzw. 24,5 x 13 cm, Unters. jew. ca. 43,5 x 34 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 668 Richard Pusch

668   Richard Pusch "Gasse". 1952.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarell und schwarze Tusche auf Bütten. In Tusche u.re. signiert "R Pusch". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert, dort u.re. nochmals in Blei signiert "R. Pusch" und datiert sowie li. betitelt.

24 x 13,6 cm, Unters. 41,5 x 33,8 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 669 Richard Pusch

669   Richard Pusch "Dorfstraße". Um 1960.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Gouache auf kräftigem Velin. U.re. signiert "R. Pusch". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert, dort in Blei u.li. betitelt und technikbezeichnet.

Minimaler Abrieb.

23,5 x 31,3 cm, Unters. 32,2 x 36,6 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

670   Curt Querner "Bäuerin". 1954.

Curt Querner 1904 Börnchen – 1976 Kreischa

Aquarell auf kräftigem "Hahnemühle" (?)-Bütten. In Grafit u.re. monogrammiert "Qu" und datiert "Jul 1954". Verso mit einem weiteren Aquarell. Am o. Rand nochmals in Grafit signiert, technikbezeichnet und betitelt sowie mit einer Widmung von 1965 versehen. Mit dem Papiermühlen (?)-Trockenstempel (undeutlich) u.li. Hinter Glas in breiter, profilierter, goldfarben gefasster Holzleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Dittrich, vgl. mit WVZ Dittrich B 443.

Mehrere Reißzwecklöchlein in den Blattecken und am o. Rand. Verso in den Eckbereichen sowie am untere Rand Reste einer alten Klebebandmontierung.

64 x 37,5 cm, Ra. 79,5 x 52,5 cm. 1.700 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

671   Curt Querner, Weiblicher Akt, nach vorn gebeugt. Ende 1920er Jahre.

Curt Querner 1904 Börnchen – 1976 Kreischa

Kreidezeichnung in Braun auf feinem, getönten Velin. Unsigniert. An den oberen Ecken auf Untersatz montiert.

Provenienz: Süddeutscher Privatbesitz, Geschenk von Regina Querner um 1983/84.

Technikbedingt knick- und fingerspurig. Mit horizontalem Mittelfalz, diagonaler Knickspur am unteren Rand sowie Reißzwecklöchlein in den Ecken.

43 x 30,7 cm, Unters. 60 x 45 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

672   Curt Querner "Stehende Frau im Hemd von rechts (ohne Füße)". 1959.

Curt Querner 1904 Börnchen – 1976 Kreischa

Grafitzeichnung auf feinem Papier. U.re. monogrammiert "Qu" und ausführlich datiert "2.8.59". Unleserlich in braunem Farbstift bezeichnet u.li. Verso Bibelillustration aus dem 19. Jahrhundert. An den oberen Ecken auf Untersatz montiert.
WVZ Dittrich C 340.

Stockfleckig, mit Wasserflecken, kleineren Randläsionen und einer hinterlegten Fehlstelle o.Mi. Oberer Rand mit mehreren horizontalen Knickspuren.

46,5 x 31,5 cm, Unters. 60 x 45 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 673 Ivan Rabuzin

673   Ivan Rabuzin "Das Dorf". 1979.

Ivan Rabuzin 1921 Kljuc – 2008 Varaždin

Lichtdruck auf festem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Ivan Rabuzin " re. sowie nummeriert "XVIII/C" li. Aus der Mappe "Landschaft meiner Mutter".

Leicht knickspurig. Blattecken verso mit Resten älterer Montierung.

Med. 50 x 65 cm, Bl. 65 x 81,5 cm. 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

675   Thomas Ranft "Gigno I". 1984.

Thomas Ranft 1945 Königsee – lebt in Dittersdorf b. Chemnitz

Farblithografie in zwei Farben auf "Hahnemühle"-Bütten. Im Stein u.li. signiert "Ranft" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Ranft", li. betitelt. In der re. Ecke nummeriert "8/10". Im Passepartout.
WVZ Wenke 243 b.

Blatt leicht angeschmutzt, minimal knickspurig.

St. 37 x 46 cm, Bl. 50 x 60 cm, Psp. 55 x 65 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

676   Thomas Ranft "Geburt einer Landschaft". 1986.

Thomas Ranft 1945 Königsee – lebt in Dittersdorf b. Chemnitz

Farbradierung von drei nebeneinander angeordneten Platten auf "Hahnemühle"-Bütten. In der Platte u.li. signiert "Ranft" und datiert. In Blei unterhalb der Darstellung re. nochmals signiert "Ranft", li. betitelt sowie am Blattrand u.re. nummeriert "20/20".
WVZ Wenke 275 b (von b), abweichend betitelt "Landschaft" (Sonderdruck).

Minimal knickspurig sowie unterer und oberer Blattrand mit leichtem Farbabrieb.

Pl. ges. 15 x 25,5 cm, Bl. 37,8 x 49,7 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann
KatNr. 677 Hans Reimann

677   Hans Reimann "Die sächsische Volksseele und ihre Wallungen". 1922.

Hans Reimann 1926 – 2014 Altenhagen (bei Springe)

Radierungen. Mappe mit zehn Arbeiten mit jeweils einem Vorlegeblatt und einem Titelblatt. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hans Reimann" und datiert. Auf dem Vorlegeblatt typografisch betitelt. Verso auf dem Titelblatt nummeriert "39", eines von 200 Exemplaren, erschienen im Verlag Ottmar Kern & Co, Pasing bei München, 1922. In der originalen Halbleinen-Flügelmappe.

Blätter knickspurig und leicht angeschmutzt, umlaufende Randläsionen. Mappe beschädigt, mit Stauchungen, oberer Flügel fehlt, am Rücken eingerissen.

Bl. je 30 x 26,5 cm, Mappe 31,5 x 29 cm. 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

678   Gerenot Richter "Das große und das kleine Glück". 1977.

Gerenot Richter 1926 Dresden – 1991 Berlin

Radierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Gerenot Richter" und datiert re., nummeriert "III/37/60" und betitelt li. Verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.
WV Gerenot II-078.

Ränder re. und li. minimal wellig.

Pl. 13 x 18 cm, Bl. 38 x 50 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

679   Gerenot Richter "Hochkippe". 1977.

Gerenot Richter 1926 Dresden – 1991 Berlin

Radierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Gerenot Richter" und datiert re., nummeriert "II/42/60" und betitelt li. Verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.
WV Gerenot II-073.

Unscheinbare Stockflecken am unteren Rand.

Pl. 24 x 32 cm, Bl. 37,5 x 50 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

680   Gerenot Richter "Fossile Braunkohle". 1977.

Gerenot Richter 1926 Dresden – 1991 Berlin

Radierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Gerenot Richter" und datiert re., nummeriert "II/41/60" und betitelt li. Verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.
WV Gerenot II-072.

Ränder re. und li. minimal wellig.

Pl. 24 x 32 cm, Bl. 37,5 x 50 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM