home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 54 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
   Auktion 54
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 036


Gemälde 20.-21. Jh.

040 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 150


Grafik 16.-18. Jh.

160 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 229


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 280

281 - 303


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 836


Fotografie

840 - 856


Skulpturen

860 - 883


Figürliches Porzellan

900 - 920

921 - 926


Porzellan / Keramik

927 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 990


Glas

1000 - 1020

1021 - 1036


Schmuck

1040 - 1060

1061 - 1073


Silber

1080 - 1093


Slg. Schloss Celle

1100 - 1120

1121 - 1130


Zinn / Unedle Metalle

1140 - 1143


Uhren

1150 - 1152


Miscellaneen

1160 - 1166


Asiatika

1170 - 1180

1181 - 1195


Rahmen

1200 - 1207


Lampen

1210 - 1219


Mobiliar / Einrichtung

1225 - 1233


Teppiche

1240 - 1249





SUCHE Suche
VERKAUF
 <<<      >>>
KatNr. 802 Josef Wetzl, Vier erotische Darstellungen. 1986.
KatNr. 802 Josef Wetzl, Vier erotische Darstellungen. 1986.
KatNr. 802 Josef Wetzl, Vier erotische Darstellungen. 1986.
KatNr. 802 Josef Wetzl, Vier erotische Darstellungen. 1986.

802   Josef Wetzl, Vier erotische Darstellungen. 1986.

Josef Wetzl 1930 Magyarhertelend (Ungarn) – 2016 Mylau

Radierungen auf kräftigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "WETZEL" und datiert, Mi. betitelt und li. nummeriert "20/16", "20/3" und "20/2" bzw. bezeichnet "Probedruck".

Etwas fingerspurig, minimal fleckig.

Pl. ca. 21 x 15 cm, Bl. je 27 x 19,5 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

803   Albert Wigand "Paterno". 1966.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte, farbige Papiere), Deckfarben und Stoffe auf Karton. In Blei u.li. signiert "Wigand" und datiert. Verso in Tusche wohl von Künstlerhand bezeichnet "tauschen gegen [Paul] Wilhelm". Am oberen Rand im Passepartout montiert.
WVZ Grüß-Wigand Supplement C-1966/71.

Stoffe vereinzelt mit sich lösenden Fädchen.

24 x 8,8 cm, Unters. 33,5 x 15,4 cm, Psp. 49,5 x 37,5 cm. 850 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 750 €
KatNr. 804 Ludwig Wilding, Kinetische Komposition. 1969.

804   Ludwig Wilding, Kinetische Komposition. 1969.

Ludwig Wilding 1927 Grünstadt – 2010 Buchholz in der Nordheide

Zinkografie auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Wilding" und datiert.

Provenienz: Aus dem Nachlass des Kunstwissenschaftlers Werner Hofmann (1928 Wien - 2013 Hamburg).

Leicht knick- und fingerspurig.

Med. 40 x 40,5 cm, Bl. 50 x 50 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 805 Paul Wilhelm, Marion mit Pelzstola und Hut. Mitte 20. Jh.

805   Paul Wilhelm, Marion mit Pelzstola und Hut. Mitte 20. Jh.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Lithografie auf Velin. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "P. Wilhelm", am u. Rand mit einer Widmung versehen.

Leicht finger- und knickspurig. Reste einer alten Montierung an den o. Ecken.

St. 37,5 x 27,5 cm, Bl. 42 x 29,5 cm. 100 €
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler
KatNr. 806 Woldemar Winkler

806   Woldemar Winkler "10 Handdrucke". 1988.

Woldemar Winkler 1902 Mügeln – 2004 Gütersloh

Farboffsetdrucke auf leichtem, gestrichenen Karton. Mappe mit zehn Arbeiten nach Werken des Künstlers. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Woldemar Winkler" und li. nummeriert "29/100", am u. Rand ausführlich typografisch bezeichnet. Mit einem Vorlegeblatt aus Transparentpapier mit Selbstportrait nach einer Lithographie des Künstlers sowie einem Einlegeblatt mit der Biographie des Künstlers. Titelblatt mit ausführlicher Bezeichnung. Hrsg. von der Sparkasse Gütersloh zum 125-jährigen Jubiläum. In der originalen Papp-Klappmappe.

Blätter in tadellosem Zustand. Mappe an den Ränder leicht knickspurig und fleckig.

Bl. 59,2 x 44,7 cm. 100 €
KatNr. 807 Woldemar Winkler, Geflügelte Fabelwesen. 1991.

807   Woldemar Winkler, Geflügelte Fabelwesen. 1991.

Woldemar Winkler 1902 Mügeln – 2004 Gütersloh

Farbstiftzeichnung, laviert. Signiert "Woldemar Winkler" u.Mi. und datiert o.re. Auf der Rückseite des Titelblattes des Katalogs "Woldemar Winkler", erschienen bei Galerie Alphons Chave in Vence 1991. Exemplar 376.

Leicht fingerspurig.

22,7 x 17,5 cm. 90 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 808 Werner Wittig
KatNr. 808 Werner Wittig
KatNr. 808 Werner Wittig
KatNr. 808 Werner Wittig

808   Werner Wittig "Bewachsener Hof" / "Graue See" / "Winterliche Straße" / Haus am Feldrand. 1983/ 1974/1971.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Holzrisse auf Maschinenbütten. Jeweils unterhalb der Darstellung re. signiert "Wittig" und teils datiert sowie jeweils u.li. nummeriert. Ein Blatt mittig betitelt. Jeweils verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.
WVZ Reinhardt 132; 57; 20 (dort abweichend 1970 datiert); "Haus am Feldrand" nicht im WVZ Reinhardt.

Ein Arbeit atelierspurig.

Stk. max. 19,7 x 24,8 cm, Bl. 27,5 x 32 cm. 150 €
KatNr. 809 Werner Wittig
KatNr. 809 Werner Wittig
KatNr. 809 Werner Wittig

809   Werner Wittig "Radebeuler Straße" / "Leningrad - Alter Palast" / "Einfahrt in Hoflößnitz". 1970/1973.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Holzrisse auf festem Japan bzw. Velin. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wittig" sowie li. nummeriert. Ein Blatt mittig betitelt, eines im Stock u.re. beziffert "4". Alle Blätter verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.
WVZ Reinhardt 19, dort als "Straße in Radebeul" mit abweichender Auflagenzahl. WVZ Reinhard 43 und 46, dort jeweils mit abweichender Auflagenzahl.

Minimal knick- und fingerspurig.

Stk. jew. ca. 20 x 25 cm, Bl. jew. 27 x 30,3 cm bzw. 30,2 x 34,6 cm. 120 €
KatNr. 810 Werner Wittig

810   Werner Wittig "Glas und Zitrone". 1977.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriss in drei Farben von drei Stöcken. In Blei u.re. signiert "Wittig" und datiert, u.li. nummeriert "107/150". Auf Untersatzpapier montiert. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Reinhardt 88, mit abweichender Angabe zur Nummerierung.

Stk. 29,5 x 32,2 cm, Bl. 37,5 x 42 cm, Unters. 84 x 59 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 811 Werner Wittig
KatNr. 811 Werner Wittig

811   Werner Wittig "Blume des Bösen". 1978.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriss in drei Farben von drei Stöcken auf gräulichem "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Werner Wittig", Mi. betitelt, li. nummeriert "18/28".
WVZ Reinhardt 105.

Minimal knickspurig.

Stk. 38,5 x 38 cm, Bl. 48 x 63 cm. 100 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 812 Werner Wittig

812   Werner Wittig "Papierstilleben". 1979.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriss in zwei Farben von zwei Stöcken auf grünlichem Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Wittig" u.li. betitelt.
WVZ Reinhardt 111 a (von b).

Deutlich knickspurig. Blattrand u. minimal gegilbt.

Stk. 28,3 x 30,5 cm, Bl.40,5 x 49,5 cm. 80 €
Zuschlag 40 €
KatNr. 813 Werner Wittig

813   Werner Wittig "Morgenwind". 1988.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriss in drei Farben von drei Stöcken auf dünnem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Wittig" u.re., nummeriert "21/30" u.li. sowie betitelt u.Mi. Hinter Glas in schmaler, profilierter Holzleiste gerahmt.
WVZ Reinhardt 191.

Bleistift-Strichlein o.li. sowie leicht knick- und fingerspurig. Kleines Löchlein in Darstellung o.Mi. Verso kleiner Rostfleck am unteren Rand Mi.

Stk. 41,5 x 36,7, Bl. 63,2 x 49,1 cm, Ra. 68,5 x 53,5 cm. 100 €
KatNr. 814 Werner Wittig

814   Werner Wittig "Im Morgenlicht". 1991.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriss in fünf Farben von vier Stöcken auf kräftigem Japanbütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wittig", mittig betitelt sowie li. nummeriert "38/60". Eines von 60 Exemplaren der Edition Galerie Döbele, Stuttgart 1991.
WVZ Reinhardt 216 A: b (von b).

Minimal knickspurig.

Stk. 73,2 x 43 cm, Bl. 58,5x 51,6 cm. 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

815   Willy Wolff, Bildnis einer alten Dame. Vor 1945.

Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Farbige Pastellkreidezeichnung auf Malpappe. Signiert "Wolff" in Blei o.li. Verso auf dem Bildträger in Kugelschreiber o.li. nummeriert "H266" und "45/52". Hinter Glas im Passepartout in einer profilierten, blau und hellgelb gefassten Holzleiste gerahmt.

Bildträger gebräunt. Drei Einrisse an Ecke u.re., am re. Rand Mi. sowie o.re. Kleiner Materialverlust an Ecke u.re. Reißzwecklöchlein und kleine Läsionen an den Rändern. Geringfügige Druckstelle u.li. Horizontaler Bleistift-Strich am ob. Rand.

41,9 x 33,6 cm, Ra. 57,2 x 50,2 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 400 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

816   Willy Wolff, Blick aus dem Atelier des Künstler (Wachwitzer Höhenpark 6, Dresden). 1954.

Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Federzeichnung in Tusche, teilweise über Blei, auf leichtem, gelblichen Karton. Am re. Rand in Blei signiert "Wolff" und datiert. Verso mit ausführlicher Ortsbeschreibung von fremder Hand sowie mit weiteren Notizen.

Gebräunt und leicht angeschmutzt. Knickspurig, mehrer kleine Reißzwecklöchlein in den Ecken. Verso leicht angeschmutzt sowie Montierungsreste am o. Rand.

50 x 69,5 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 800 €
KatNr. 817 Paul Wunderlich

817   Paul Wunderlich "Mit dem Gesicht zur Wand". 1977.

Paul Wunderlich 1927 Eberswalde/Berlin – 2010 Saint-Pierre- de-Vassols

Farblithografie von vier Steinen auf "Rives"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wunderlich" und li. nummeriert "786/3000". Aus der Mappe "Les femmes". Eine von drei verschiedenen Farbvarianten, gedruckt bei Matthieu in Dielsdorf/Schweiz. Im Passepartout im silberfarbenen Halbrundstableiste hinter Glas gerahmt.
WVZ Riediger 560.

Am Passepartoutrand leicht gebräunt.

St. 32,2 x 27 cm, Bl. ca. 40 x 31cm, Ra. 54 x 45 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 818 Paul Wunderlich

818   Paul Wunderlich "Adam und Eva" (nach Ingres). 1981.

Paul Wunderlich 1927 Eberswalde/Berlin – 2010 Saint-Pierre- de-Vassols

Farblithografie auf "BFK Rives"-Bütten. Im Stein seitenverkehrt datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Wunderlich" und li. nummeriert "847/1000". Blatt acht der Folge "Lithographien I-III" (Neun Blatt), Edition Volker Huber, Offenbach am Main. Im Passepartout montiert.
WVZ Riediger 674.

Leicht lichtrandig.

Pl. 50,8 x 41,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 819 Paul Wunderlich

819   Paul Wunderlich "Tête d'une femme". 1982.

Paul Wunderlich 1927 Eberswalde/Berlin – 2010 Saint-Pierre- de-Vassols

Farblithografie in vier Farben auf Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wunderlich", li. nummeriert "4578/10000". Aus der Mappe "Die Kunst der Graphik", Edition "Die Galerie", Offenbach am Main 1982. Eines von 2500 Exemplaren in Rot. Die Arbeit wurde auf vier Steinen ausgeführt, die Auflage im Grano-Litho-Verfahren gedruckt.
WVZ Riediger 688 b (von d).

St. 37,7 x 27 cm, Bl.42 x 30 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
KatNr. 820 Axel Wunsch
KatNr. 820 Axel Wunsch
KatNr. 820 Axel Wunsch

820   Axel Wunsch "Landschaft" / "Akt"/ "Spritz Automaten". 1871/1982.

Axel Wunsch 1941 Kändler

Lithografien und eine Farblithografie auf "HAHNEMÜHLE"-Bütten. Jeweils unter der Darstellung in Blei monogrammiert "AW" und datiert re., betitelt li., zwei Arbeiten nummeriert "23/45" und "21/40" Mi. Ein Blatt verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.

Ein Blatt leicht vergilbt und knickspurig.

St. max 56 x 25 cm, Bl. 61 x 42,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM