Schmidt Kunstauktionen Dresden
home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 56
   Auktion 56
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 052


Slg. Martin Gelpke

060 - 080

081 - 102


Bildende Kunst 19. Jh.

111 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

211 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 945


Fotografie

950 - 960

961 - 980


Skulpturen

990 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1033


Figürliches Porzellan

1040 - 1052


Porzellan / Keramik

1053 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1122


Glas

1130 - 1143


Studioglas

1144 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1205


Schmuck

1211 - 1220

1221 - 1230


Silber

1240 - 1254


Kupfer

1259 - 1280


Zinn / Unedle Metalle

1290 - 1296


Asiatika

1300 - 1304


Uhren

1310 - 1312


Miscellaneen

1315 - 1318


Rahmen

1320 - 1343


Lampen

1350 - 1356


Mobiliar / Einrichtung

1360 - 1376


Teppiche

1380 - 1385





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 741 Peter Schnürpel
KatNr. 741 Peter Schnürpel

741   Peter Schnürpel "Finish" / "Sommer". 1970er/1980er Jahre.

Peter Schnürpel 1941 Leipzig

Radierungen auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Schnürpel" und li. nummeriert "20/20" bzw. "19/25". Ein Blatt u.Mi. betitelt. Jeweils verso von fremder Hand bezeichnet und betitelt.

Leicht finger- und knickspurig.

Pl. 32 x 23 cm, Bl. 53 x 39,5 cm; Pl. 32 x 24,8 cm, Bl. 53 x 39 cm. 100 €
KatNr. 742 Heinz Scholtz
KatNr. 742 Heinz Scholtz
KatNr. 742 Heinz Scholtz

742   Heinz Scholtz "Unter den Linden" (Berlin). Mitte 20. Jh.

Heinz Scholtz 1925 Berlin

Öl auf Kupfer. Signiert "HEINZ SCHOLTZ" u.re. Verso o.li. auf einem Papieretikett in gedruckten Lettern vermerkt "Ka. 66/9", bezeichnet und betitelt, mit altem Preis sowie in Blei nummeriert "2485". Auf einem weiteren Etikett in Feder u.li. nummeriert "22612". In einer braun- und goldfarben gefassten, profilierten Holzleiste gerahmt.

Verso fingerspurig und Farbspuren im Randbereich. Geringer Malschicht-Abrieb entlang der Bildkanten. Winziger Kratzer an Ecke o.li.

20 x 40,1 cm, Ra. 32,6 x 52,6 cm. 360 €
Zuschlag 340 €
KatNr. 743 Rolf Xago Schröder

743   Rolf Xago Schröder "Errötungen". 1986.

Rolf Xago Schröder 1942 Elsterwerda – lebt in Berlin

Farblithografie auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Xago" und datiert, Mi. nummeriert "41/50" und li. bezeichnet "F." und betitelt. Verso von fremder Hand bezeichnet.

Angeschmutzt und leicht knickspurig.

St. 40 x 32 cm, Bl. 49 x 36 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

744   Paul Schultz-Liebisch, An der Kirche. 1969.

Paul Schultz-Liebisch 1905 Reinickendorf – 1996 Berlin-Pankow

Öl auf Hartfaser. Signiert "P. Schultz-Liebisch" und datiert "1969/10" u.re. In weiß gefasster Holzleiste gerahmt.

Minimale Frühschwundrisse.

30,5 x 24 cm, Ra. 38 x 32 cm. 360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 320 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

746   Paul Schultz-Liebisch, Im Spreewald. 1985.

Paul Schultz-Liebisch 1905 Reinickendorf – 1996 Berlin-Pankow

Öl auf Hartfaser. Signiert "P. Schultz-Liebisch" und datiert u.li. In weiß gefasster Holzleiste gerahmt.


24 x 30 cm, Ra. 29,5 x 35,5 cm.
360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 380 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

747   Paul Schultz-Liebisch, Clowns auf dem Hochseil. 1986.

Paul Schultz-Liebisch 1905 Reinickendorf – 1996 Berlin-Pankow

Öl auf Malpappe. Signiert "P. Schultz-Liebisch" und datiert u.li.

10,5 x 14,8 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 250 €
KatNr. 748 Otto Schubert, Häuser unter Bäumen. 1924.
KatNr. 748 Otto Schubert, Häuser unter Bäumen. 1924.

748   Otto Schubert, Häuser unter Bäumen. 1924.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Aquarell auf Malpappe. In Blei u.re. signiert "Otto Schuber". Verso mit weiterer Zeichnung und in Blei datiert. An zwei Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Rechter Rand ungerade geschnitten. Reißzwecklöchlein in den Ecken.

46 x 32 cm, Unters. 50 x 35 cm. 120 €
KatNr. 749 Otto Schubert, Die Versuchung des Heiligen Antonius. Wohl 1920er /1930er Jahre.

749   Otto Schubert, Die Versuchung des Heiligen Antonius. Wohl 1920er /1930er Jahre.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Lithografie auf wolkigem Papier. Unterhalb der Darstellung re. signiert "Otto Schubert", li. nummeriert "19/30".

Provenienz: Nachlass Otto Schubert.

Leicht knickspurig, mit kleinen Einrissen.

St. 35 x 27 cm, Bl. 52 x 39,5 cm. 80 €
KatNr. 750 Otto Schubert, Mädchen vor blühender Weide. Mitte 20. Jh.

750   Otto Schubert, Mädchen vor blühender Weide. Mitte 20. Jh.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Aquarell auf kräftigem "Fabriano"-Bütten. Unsigniert. Verso o.re. mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie handschriftlich von der Witwe Christa Füreder-Schubert in Blei bestätigt.

Randbereiche leicht ungeschmutzt und unscheinbar fleckig. Verso li. und re. Rand mit Spuren älterer Montierung, kleine Fehlstelle u.li.

50,2 x 34,5 cm. 60 €
KatNr. 751 Otto Schubert, Fünf Illustrationen zu
KatNr. 751 Otto Schubert, Fünf Illustrationen zu
KatNr. 751 Otto Schubert, Fünf Illustrationen zu
KatNr. 751 Otto Schubert, Fünf Illustrationen zu
KatNr. 751 Otto Schubert, Fünf Illustrationen zu

751   Otto Schubert, Fünf Illustrationen zu "Ali-Baba und die 40 Räuber". Mitte 20. Jh.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Federzeichnungen in Tusche auf leichtem Karton. Vier Arbeiten signiert "Otto Schubert" bzw. monogrammiert "OS". Unterhalb der Darstellung jeweils in Blei bezeichnet.

Provenienz: Nachlass Otto Schubert.

Blätter teilweise angeschmutzt und mit vereinzelten Fleckchen, teilweise knickspurig.

Darst. je ca. 21 x 36 cm, Bl. je 39,5 x 49,5 cm. 120 €
KatNr. 752 Otto Schubert, Belinde und Ulrike. Mitte 20. Jh.

752   Otto Schubert, Belinde und Ulrike. Mitte 20. Jh.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Aquarell auf leichtem, gelblichen Karton. U.re. signiert "Otto SCHUBERT". Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen o.re.

Leicht angeschmutzt und knickspurig, am o. Rand knickspurig und mit kleinen Einrissen. Verso am o. Rand Klebstoffspuren und berieben.

39,5 x 56 cm. 100 €
KatNr. 753 Otto Schubert, Badende am See. Wohl 1920er Jahre.
KatNr. 753 Otto Schubert, Badende am See. Wohl 1920er Jahre.

753   Otto Schubert, Badende am See. Wohl 1920er Jahre.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Radierung mit Plattenton auf "Van Gelder Zonen"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Otto Schubert" re. und bezeichnet "1. Zustand" li.

Blatt vergilbt und fleckig, besonders am Rand.

Pl. 32 x 22 cm, Bl. 46,5 cm x 36 cm, Umschlag 51 x 40 cm. 60 €
KatNr. 754 Otto Schubert
KatNr. 754 Otto Schubert
KatNr. 754 Otto Schubert
KatNr. 754 Otto Schubert
KatNr. 754 Otto Schubert

754   Otto Schubert "Diakonissin mit Kranken"/ "Alte Diakonissin" / "Spielschule". 20. Jh.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Bleistiftzeichnungen auf chamoisfarbenem Papier. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Otto Schubert" re. und betitelt li. Zwei Arbeiten verso mit dem Nachlass-Stempel des Künstler versehen.

Provenienz: Nachlass Otto Schubert.

Gebräunt und knickspurig. Teils stockfleckig und zwei Arbeiten mit Einrissen (max. 1 cm) im Randbereich.

49 x 40 cm. 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

755   Friedrich Schröder-Sonnenstern, Ohne Titel. 1974.

Friedrich Schröder-Sonnenstern 1892 Kaukehmen bei Tilsit – 1982 Berlin

Farblithografie auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung re. signiert "F. S. Sonnenstern" und datiert, li. nummeriert "41/99".

Angeschmutzt und leicht knickspurig. Verso Montierungsrückstände.

Darst. 40 x 57 cm, Bl. 42 x 60 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

756   Günter Albert Schulz "Pferdedressur". 1989.

Günter Albert Schulz 1921 Stettin – 2004 Leipzig

Farbradierung in Braun auf festem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "G. A. Schulz" und datiert, li. nummeriert "I/6 (10)". Im Passepartout hinter Museumsglas in schmaler Eichenholzleiste gerahmt.

Leicht lichtrandig.

Pl. 49 x 64,5 cm, Ra. 73 x 86 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 757 Alfred Schütze

757   Alfred Schütze "Trinkender Bauer". 1947.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Hartfaser. In der Ecke u.li. signiert "Alfred Schütze" und datiert.

Oberfläche angeschmutzt, mit winzigen Fleckchen. Kleine Farbabplatzung im Bereich des li. Beins. Wasserflecken am u. Rand.

82 x 61,5 cm. 240 €
KatNr. 758 Alfred Schütze, Heimkehr vom Feld. 1948.

758   Alfred Schütze, Heimkehr vom Feld. 1948.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Leinwand. In der Ecke u.re. signiert "Alfred Schütze" und datiert.

Oberfläche leicht angeschmutzt, Farbabrieb im Falzbereich. Leinwand an der Ecke u.li. gelockert.

70 x 100 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 759 Alfred Schütze, Hopfenernte. 1963.
KatNr. 759 Alfred Schütze, Hopfenernte. 1963.
KatNr. 759 Alfred Schütze, Hopfenernte. 1963.

759   Alfred Schütze, Hopfenernte. 1963.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Hartfaser. Signiert "Alfred Schütze" und datiert u.li. In profilierter Holzleiste gerahmt.

Bildträger leicht verwölbt. Rahmen mit Farbabplatzungen.

100 x 70 cm, Ra. 117 x 86,5 cm. 300 €
KatNr. 760 Alfred Schütze
KatNr. 760 Alfred Schütze
KatNr. 760 Alfred Schütze

760   Alfred Schütze "Bauernaufstand 1790" (Drei Entwürfe für ein Wandgemälde). Wohl 1950er Jahre.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Aquarelle über Bleistift auf Karton bzw. Velin. Unsigniert. Eine in Blei gerasterte Gesamtansicht und zwei Detailstudien, zusammen auf einen gefalteten Untersatz montiert. Dieser wohl von Künstlerhand betitelt.

Die Baueraufstände 1790 wurden anfangs durch die Hegungen der sächsischen Fürsten, welche eine Wildplage zur folge hatte, ausgelöst. Dazu kam 1789/90 ein strenger Winter, gefolgt von einem Dürresommer. Die Aufstände fanden im gesamten sächsischen Gebiet statt. Die Hauptforderungen der Bauern waren die Abschaffung der Jagdprivilegien und der Frondienste, das Verbot der Umwandlung der Naturalabgaben in Geldzins durch die Herren oder kursächsischen Ämter.
In Meissen - im Hintergrund dargestellt - erzwangen am 23. August etwa 2000 mit Dreschflegeln, Knütteln und Äxten bewaffnete Bauern die Freilassung von gefangen gesetzten Aufständischen.

Angeschmutzt, wellig und knickspurig. Ein Blatt mit Reißzwecklöchlein in den Ecken.

Max. 40,5 x 31 cm. 170 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ