home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 56
   Auktion 56
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 052


Slg. Martin Gelpke

060 - 080

081 - 102


Bildende Kunst 19. Jh.

111 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

211 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 945


Fotografie

950 - 960

961 - 980


Skulpturen

990 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1033


Figürliches Porzellan

1040 - 1052


Porzellan / Keramik

1053 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1122


Glas

1130 - 1143


Studioglas

1144 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1205


Schmuck

1211 - 1220

1221 - 1230


Silber

1240 - 1254


Kupfer

1259 - 1280


Zinn / Unedle Metalle

1290 - 1296


Asiatika

1300 - 1304


Uhren

1310 - 1312


Miscellaneen

1315 - 1318


Rahmen

1320 - 1343


Lampen

1350 - 1356


Mobiliar / Einrichtung

1360 - 1376


Teppiche

1380 - 1385





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1310 Rahmenuhr. Phillipp Haas & Söhne, St. Georgen. 2. Hälfte 19. Jh.-Anfang 20. Jh.

1310   Rahmenuhr. Phillipp Haas & Söhne, St. Georgen. 2. Hälfte 19. Jh.-Anfang 20. Jh.

Holz, ebonisiert und reliefiertes Gelbmetallblatt. Hochrechteckiger, schauseitig verglaster Rahmen mit einem jagdlichen Relief. Unterhalb ein von Rocaillen flankiertes, emailliertes Zifferblatt mit römischen Stunden; brünierte Zeiger. Messingräderwerk im Holzgehäuse mit Schlag auf Tonfeder. Zylindrische Gewichte, Rundpendel. Gehäusedeckel mit dem Herstelleretikett und mit verschiedenen Bezifferungen und Bezeichnungen in Blei.

Gangfähigkeit nicht geprüft. Nutzungs- und Altersspuren. Glas und Ketten ergänzt.

28,7 x 24,2 cm, T. 13,5 cm. 120 €
KatNr. 1311 Herrensavonette. IWC Schaffhausen. Um 1900.
KatNr. 1311 Herrensavonette. IWC Schaffhausen. Um 1900.
KatNr. 1311 Herrensavonette. IWC Schaffhausen. Um 1900.

1311   Herrensavonette. IWC Schaffhausen. Um 1900.

585er Roségold. Rundes Gehäuse mit ovalem Bügel und Krone. Die Scharniere bei der Zahl 9. Weißes Emaillezifferblatt mit arabischen Ziffern in Schwarz und Louis XV-Zeigern, unterhalb ein Sekundenzifferblatt. Mechanisches Werk mit Handaufzug. Das Werk gemarkt "262175" sowie "IWC". Vorderer, hinterer Staubdeckel sowie der Werksdeckel mit der gestempelten Gehäusenummer "282133", dem deutschen Reichsgoldstempel "Krone", dem Schweizer Gold- und Kontrollstempel "Eichhörnchen", dem Feingehaltsstempel "0,585" und "IWC" im Oval.

Nicht gangfähig, evtl. Feder gebrochen. Gehäusedeckel mit Druckstellen.

D. 5,2 cm, Gew. 109 g. 180 €
Zuschlag 750 €
KatNr. 1312 Damentaschenuhr mit Armband. Patek-Philippe, Genf/ Gustav Smy, Dresden. Anfang 20. Jh./Mitte 20. Jh.
KatNr. 1312 Damentaschenuhr mit Armband. Patek-Philippe, Genf/ Gustav Smy, Dresden. Anfang 20. Jh./Mitte 20. Jh.
KatNr. 1312 Damentaschenuhr mit Armband. Patek-Philippe, Genf/ Gustav Smy, Dresden. Anfang 20. Jh./Mitte 20. Jh.
KatNr. 1312 Damentaschenuhr mit Armband. Patek-Philippe, Genf/ Gustav Smy, Dresden. Anfang 20. Jh./Mitte 20. Jh.

1312   Damentaschenuhr mit Armband. Patek-Philippe, Genf/ Gustav Smy, Dresden. Anfang 20. Jh./Mitte 20. Jh.

585er Roségold, partiell gelbvergoldet. Rundes Gehäuse mit ovalem Bügel und Krone. Die Scharniere bei der Zahl 9. Weißes Emaillezifferblatt mit arabischen Ziffern in Schwarz und Louis XV-Zeigern. Das Werk gemarkt "123579". Im Innendeckel mit der identischen Werksnummer sowie mit der gestempelten Krone, dem Feingehalt "0,585" und der Herstellermarke "Patek Philippe" und einer weiteren Punze (verschlagen) sowie zwei gravierten Reparaturziffern. Der Staubdeckel mit einer Seriennummer des Juweliers "235729", Krone, dem Feingehalt "0,585" (undeutlich) und einer weiteren Punze (undeutlich). Der Bügel gesempelt "PPG". Armband, vergoldet (?) in siebenreihigen Gliederketten. Zylinderschloss mit Sicherheitsacht. Ungemarkt.

Gangfähig. Armband später ergänzt. Gelbvergoldung auf dem Staubdeckel mit Fehlstellen. Links der "9" minimale Rissspuren im Zifferblatt. Verglasung mit Kratzern.

L. 17 cm, Gew. ges. 50g. 950 €
Zuschlag 800 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ