home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 61 21. September 2019
   Auktion 61
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-18. Jh.

001 - 015


Gemälde 19. Jh.

020 - 040

041 - 060

061 - 071


Gemälde 20.-21. Jh.

080 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 212


Grafik 16.-18. Jh.

215 - 240

241 - 260

261 - 271


Grafik 19. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 361


Grafik 20.-21. Jh.

370 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 970


Fotografie

980 - 998


Skulpturen

1001 - 1024


Figürliches Porzellan

1030 - 1038


Porzellan / Keramik

1045 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1102


Steinzeug

1105 - 1110


Glas

1115 - 1124


Schmuck

1130 - 1136


Silber

1140 - 1141


Zinn / Unedle Metalle

1145 - 1150


Asien, Grafik

1155 - 1180

1181 - 1187


Asiatika, Porzellan & Keramik

1189 - 1200

1201 - 1220

1221 - 1228


Asiatika, Miscellaneen

1230 - 1232


Uhren

1235 - 1238


Miscellaneen

1240 - 1242


Rahmen

1245 - 1262


Lampen

1265 - 1268


Mobiliar / Einrichtung

1270 - 1285


Teppiche

1290 - 1300

1301 - 1310





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 881 Thomas Traeder

881   Thomas Traeder "Interieur in Pieschen (Küche)". 2002.

Thomas Traeder 1958 Premnitz – Arbeitet in Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung. U.re. in Blei signiert "Tr" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen Grafikleiste gerahmt.

Abgebildet in: Ausstellungskatalog Leonhardi-Museum, Dresden 2003, Nr. 8.

42 x 59,5 cm, Ra. 61 x 81,5 cm. 500-600 €
KatNr. 882 Thomas Traeder, Interieur in der Wilhelm-Buck-Strasse. 2002.
KatNr. 882 Thomas Traeder, Interieur in der Wilhelm-Buck-Strasse. 2002.

882   Thomas Traeder, Interieur in der Wilhelm-Buck-Strasse. 2002.

Thomas Traeder 1958 Premnitz – Arbeitet in Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung. U.re. in Blei monogrammiert "Tr" und datiert. Verso mit einer figuralen Skizze. Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen, hellen Holzleiste gerahmt.

59 x 42 cm, Ra. 84 x 74 cm. 400-500 €
KatNr. 883 Ingrolf Treutler, Der Riese über der Stadt. 1930.

883   Ingrolf Treutler, Der Riese über der Stadt. 1930.

Ingrolf Treutler 1888 Guben – 1933 Dresden

Federzeichnung in Tusche. In Tusche datiert u.re. In Blei signiert "Ingrolf" und datiert u.re. In u.re. Ecke in Tusche nummeriert "6." sowie in Blei in o.re. und u.li. Ecke bezeichnet. Verso u.li. mit dem Nachlass-Stempel sowie am u. Blattrand mit einem gestrichenen Inventarstempel versehen sowie in Blei bezeichnet und nummeriert. Auf Untersatzkarton montiert.

Leicht knickspurig, unscheinbar angeschmutzt und lichtrandig. Verso einige kleine Schmutzflecken und an den Ecken Spuren einer früheren Montierung.

25 x 32,6 cm, Unters. x 32,5 x 39 cm. 350 €
KatNr. 884 Michael Triegel

884   Michael Triegel "Patmos". 1999.

Michael Triegel 1968 Erfurt – lebt in Leipzig

Strichätzung und Aquatinta auf Bütten. In Blei signiert "Triegel", datiert, betitelt und bezeichnet "4/50".
WVZ Schwind R 90.

Pl. 12,7 x 8,6 cm, Bl. 25,5 x 19,1 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 340 €
KatNr. 885 Michael Triegel

885   Michael Triegel "Via Appia". 1994.

Michael Triegel 1968 Erfurt – lebt in Leipzig

Strichätzung und Aquatinta auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei signiert "Triegel", datiert, betitelt und bezeichnet "letzter Zustand". Blatt 6 der Mappe "De Morte Aeterna. Zwölf Radierungen", Leipzig 1995.
WVZ Schwind R 39, dort abweichend datiert 1995.

Am o. Rand zwei leichte Knickspuren. Verso zwei ehemalige Montierungen.

Pl. 12,1 x 16,3 cm, Bl. 28,5 x 36,4 cm. 250 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 440 €
KatNr. 886 Michael Triegel

886   Michael Triegel "Der Sommer" (auch "Persephone"). 1998.

Michael Triegel 1968 Erfurt – lebt in Leipzig

Strichätzung und Aquatinta mit Plattenton auf Bütten. In der Platte u.re. monogrammiert "T". In Blei signiert "Triegel", datiert und betitelt.. Eines von 100 unnummerierten Blättern mit dem Titel "Sommer".
WVZ Schwind R 86.

Verso mit zwei Montierungsresten.

Pl. 17,3 x 10,6 cm, Bl. 21 x 15 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 340 €
KatNr. 887 Michael Triegel

887   Michael Triegel "S.M.M." (wohl Santa Maria Maggiore in Rom). 1999.

Michael Triegel 1968 Erfurt – lebt in Leipzig

Strichätzung mit Plattenton auf Bütten. In Blei signiert "Triegel", datiert, betitelt und bezeichnet "e.a.". Eines von 40 Exemplaren.
WVZ Schwind R 91.

Verso eine kleine Farbspur.

Pl. 14,7 x 11,4 cm, Bl. 26,7 x 19,6 cm. 250 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 460 €
KatNr. 888 Hans Trimborn, Junge Frau mit Kopftuch / Mädchenkopf, geneigt. Um 1948.
KatNr. 888 Hans Trimborn, Junge Frau mit Kopftuch / Mädchenkopf, geneigt. Um 1948.

888   Hans Trimborn, Junge Frau mit Kopftuch / Mädchenkopf, geneigt. Um 1948.

Hans Trimborn 1891 Plintersdorf bei Bonn – 1979 Norden

Farbige Pastellkreidezeichnungen und Ölkreide auf feinem Papier. Unsigniert. Ölkreidezeichnung im Passepartout montiert.

Ein Porträt minimal lichtrandig, mit je zwei senkrechten und waagerechten, durchgehenden Knicken, sowie einem Riss am li. Blattrand. Das andere Porträt mit einigen Wasserflecken.

21 x 14,9 cm / 14 x 11 cm, Psp. 26 x 19 cm. 100 €
KatNr. 889 Fritz Tröger, Winterlicher Garten in Laske. Wohl 1940er-1960er Jahre.

889   Fritz Tröger, Winterlicher Garten in Laske. Wohl 1940er-1960er Jahre.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Radierung auf Bütten. In Blei signiert "Fritz Tröger" u.re.

Umlaufend deutliche Randläsionen mit einem Einriss (2 cm) am o. und drei Einrissen am re. Rand (bis zu 1,5 cm), Knickspuren und einem Wasserfleck u.li.. In den Randbereichen partiell angeschmutzt. Vereinzelt unscheinbare Stockflecken.

Pl. 34 x 50 cm, Bl. 50 x 65 cm. 100 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 890 Fritz Tröger, Häuser in Laske. Wohl 1940er-1960er Jahre.

890   Fritz Tröger, Häuser in Laske. Wohl 1940er-1960er Jahre.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Radierung auf Bütten. In Blei signiert "Fritz Tröger" u.re.

Umlaufend deutliche Randläsionen mit mehreren Einrissen (bis zu 3 cm), Knickspuren und einem Wasserfleck u.li.. In den Randbereichen partiell angeschmutzt. Vereinzelt unscheinbare Stockflecken.

Pl. 37,5 x 51,7 cm, Bl. 50 x 65,3 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 891 Fritz Tröger, Näherinnen. 1947.

891   Fritz Tröger, Näherinnen. 1947.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. In der Darstellung in schwarzer Tusche o.Mi. signiert "Fritz Tröger", nummeriert "III" und datiert. An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Am li., re. und u. Blattrand minimal knickspurig.

35 x 51 cm, Psp. 50 x 65 cm. 300 €
KatNr. 892 Fritz Tröger

892   Fritz Tröger "Forsthaus Laske im Winter". 1947.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche über Bleistift auf kräftigem Papier. In der u.li. Ecke in grauer Tinte signiert "Fritz Tröger", datiert und nummeriert "II.". Verso in Tusche bezeichnet. An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Zwei hinterlegte Einrisse am u. Blattrand (1,5 cm und 2 cm).

39,5 x 49,8 cm, Psp. 50 x 65 cm. 500 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 893 Heinz Trökes
KatNr. 893 Heinz Trökes

893   Heinz Trökes "Nest" / Figuren vor Kreuz. 1948/1949.

Heinz Trökes 1913 Hamborn – 1997 Berlin

Lithografien. In Blei u.re. signiert "Trökes" und datiert. "Nest" in Blei u.li. nummeriert "9/15" und betitelt, das andere Blatt in Blei u.li. nummeriert "65/100".

Papier teils knickspurig, bzw. verso mit Resten einer früheren Montierung und von fremder Hand in Blei bezeichnet.

St. 23,5 x 21,5 cm, Bl. 61,5 x 43,5 cm / St. 24 x 15 cm, Bl. 42 x 29,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 894 Werner Tübke

894   Werner Tübke "Traum Venedig". 1984.

Werner Tübke 1929 Schönebeck – 2004 Leipzig

Kreidelithografie (auf Zinkplatte) in Sepia auf kräftigem Bütten. In der Platte u.re. signiert "Tübke" und ausführlich datiert "13. Februar 1984" sowie darunter nochmals in Blei signiert "Tübke", u.li. nummeriert "25/60".
WVZ Tübke 142.

Pl. 36 x 31 cm, Bl. 47,7 x 39 cm. 500-600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 800 €
KatNr. 895 Werner Tübke

895   Werner Tübke "Harlekin begräbt einen Freund". 1983.

Werner Tübke 1929 Schönebeck – 2004 Leipzig

Kreidelithografie auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. Im Stein u.Mi. spiegelverkehrt signiert "Tübke" und datiert sowie in Blei u.re. nochmals signiert "Tübke", u.li. nummeriert "4/60".
WVZ Tübke 133.

Am o. Rand eine horizontale Knickspur aus dem Druckprozess.

St. 30 x 42,2 cm, Bl. 39 x 53,5 cm. 500-600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 480 €
KatNr. 896 Werner Tübke

896   Werner Tübke "Auferstehung". 1984.

Werner Tübke 1929 Schönebeck – 2004 Leipzig

Lithografie (auf Zinkplatte) in Sepia auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In der Platte u.Mi. signiert "Tübke" und o.Mi. ausführlich datiert "24. Januar 1984" sowie in Blei nochmals signiert "Tübke", u.li. nummeriert "10/60".
WVZ Tübke 138.

Drei Ecken etwas knitterspurig, minimale Knickspur am u. Rand.

Pl. 47 x 28,5 cm, Bl. 53,5 x 35 cm. 500-600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 350 €
KatNr. 897 Joseph Uhl

897   Joseph Uhl "Kleiner Bub". Um 1910.

Joseph Uhl 1877 New York – 1945 Bergen (Traunstein)

Radierung in Schwarzbraun auf Japanbütten. Unterhalb der Platte in Blei re. signiert "Joseph Uhl", in der li. u. Ecke betitelt.

Im Randbereich minimal fingerspurig. An der o.re. Ecke ein diagonaler Lichtrand. O.li. Ecke knickspurig.

Pl. 22 x 18,5 cm, Bl. 39,5 x 33 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 898 Joseph Uhl

898   Joseph Uhl "Peter". 1. H. 20. Jh.

Joseph Uhl 1877 New York – 1945 Bergen (Traunstein)

Radierung in Schwarzbraun auf Japanbütten. Unterhalb der Platte in Blei re. signiert "Joseph Uhl" und li. nummeriert "10–50".

Kleine Quetschfalte am o. Blattrand. U.li. und o.li. minimale Abrasion.

Pl. 25,5 x 29 cm, Bl. 38 x 50 cm. 180 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 899 Max Uhlig

899   Max Uhlig "Kopf Dr. Fritz Löffler". 1987.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Radierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung re. signiert "Muhlig" und datiert, nummeriert "VI / XVI" li. sowie mittig betitelt und ausführlich datiert "Dez. 87".
Nicht im WVZ Oesinghaus.

Pl. 19 x 16 cm, Bl. 31 x 26 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 280 €
KatNr. 900 Max Uhlig

900   Max Uhlig "Kopf Fritz Löffler". 1988.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Radierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung re. signiert "Muhlig" und datiert, bezeichnet "E.A." li. sowie mittig betitelt und ausführlich datiert "April. 88".
Nicht im WVZ Oesinghaus.

Pl. 20 x 15 cm, Bl. 29,5 x 19 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ