home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
  Auktion 63
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 19. Jh.

000 - 020

021 - 032


Gemälde Moderne

051 - 060

061 - 080

081 - 101


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

110 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 187


Grafik 16.-18. Jh.

201 - 221

222 - 237


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 281


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 454


Benefiz Kupferstich-Kabinett

460 - 480

481 - 488


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

501 - 521

522 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 822


Fotografie

840 - 854


Skulpturen

870 - 880

881 - 904


Figürliches Porzellan

910 - 914


Porzellan / Keramik

915 - 940

941 - 953


Steinzeug

970 - 979


Glas

990 - 1000


Schmuck

1005 - 1016


Silber

1020 - 1022


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1033


Asiatika, Grafik

1040 - 1047


Asiatika, Porzellan & Keramik

1049 - 1055


Asiatika, Miscellaneen

1060 - 1070


Uhren

1075 - 1076


Miscellaneen

1081 - 1086


Rahmen

1100 - 1103


Lampen

1110 - 1119


Mobiliar / Einrichtung

1130 - 1140

1141 - 1146


Teppiche

1150 - 1160

1161 - 1167





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 522 Eduard Bischoff

522   Eduard Bischoff "Fischerpaar". 1963.

Eduard Bischoff 1890 Königsberg – 1974 Soest

Farbholzschnitt auf Japan. Im Stock monogrammiert "EdB" und datiert u.li. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei bezeichnet "Eduard Bischoff" u.re.

Hinter Glas gerahmt.

Abgebildet in: Christian Hornig "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 2.

Die äußersten Randbereiche zum Teil etwas knitterspurig sowie ungerade geschnitten.

Stk. 61 x 38,5 cm, Bl. 62,5 x 42,5 cm, Ra. 81 x 61,5 cm. 240 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 523 Eduard Bischoff

523   Eduard Bischoff "Das Haff bei Nacht". Wohl 1964.

Eduard Bischoff 1890 Königsberg – 1974 Soest

Farbholzschnitt auf Torchon. Im Stock monogrammiert "EdB" sowie undeutlich datiert u.Mi. In Blei von fremder Hand bezeichnet "9(50)'75" u.li. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen.

Hinter Glas in einer schwarzbraunen Holzleiste gerahmt..


Abgebildet in: Christian Hornig "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 1.

Minimal knickspurig, die obere Blattecke li. montierungsbedingt mit Quetschfalte. Der Rahmen mit einem kleinen Abplatzer u.li.

Stk. 40 x 60 cm, Bl. 52,5 x 75 cm, Ra. 56,5 x 79,5 cm. 180 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 524 Eduard Bischoff, Zwei Fischermädchen. 1973.

524   Eduard Bischoff, Zwei Fischermädchen. 1973.

Eduard Bischoff 1890 Königsberg – 1974 Soest

Farbholzschnitt auf Bütten. U.re. in Blei signiert "Bischoff" sowie datiert, u.li. nummeriert "17/50".

Leicht lichtrandig und stockfleckig. Papier minimal angegilbt. O.li. Ecke kleiner Einriss von ca. 1,5 cm. Verso umlaufende Klebestreifenreste der älteren Montierung.

Stk. 60 x 45 cm, Bl. 78 x 54 cm. 240 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 525 Gunter Böhmer

525   Gunter Böhmer "Sur les toits de Paris". 1938.

Gunter Böhmer 1911 Dresden – 1986 Montagnola (Tessin)

Aquarell und Deckfarben über Bleistift auf feinem "Bristol"-Karton. Unsigniert. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Blei betitelt und datiert. Dort auch von fremder Hand in Blei nummeriert. U.li. mit Trockenstempel versehen.

Im Bereich der Darstellung Mi. sowie li. einige Wasserflecken (wohl werkimmanent). Minimal angeschmutzt. Verso etwas stockfleckig sowie am o. Rand mit Klebebandresten aufgrund einer früheren Montierung.

48 x 63 cm. 240 €
Zuschlag 145 €
KatNr. 526 Gunter Böhmer, Mädchenköpfe. Wohl 1960er/1970er Jahre.

526   Gunter Böhmer, Mädchenköpfe. Wohl 1960er/1970er Jahre.

Gunter Böhmer 1911 Dresden – 1986 Montagnola (Tessin)

Aquarell über Bleistiftzeichnung auf festem "Fabriano"-Bütten. Signiert in Blei u.Mi. "Böhmer". Verso in Blei bezeichnet.

Recto die Randbereiche ca. 5 mm umlaufend sauber mit Papierklebeband verstärkt (werkimmanent). Verso vier Stellen mit Klebebandresten einer früheren Montierung.

51,7 x 68 cm. 220 €
Zuschlag 130 €
KatNr. 527 Gunter Böhmer
KatNr. 527 Gunter Böhmer

527   Gunter Böhmer "Pferde" / In Gedanken. 1970er Jahre/1980er Jahre.

Gunter Böhmer 1911 Dresden – 1986 Montagnola (Tessin)

Feder- und Pinselzeichnungen in Tusche auf verschiedenem Papier. Beide Arbeiten unsigniert und verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. In Gedanken verso in Blei von fremder Hand beziffert "M 85".

"Pferde" verso mit Resten einer älteren Montierung. "In Gedanken" mit perforiertem Rand li., wohl aus einem Skizzenbuch und technikbedingt leicht gewellt.

40,8 x 29,7 cm / 33 x 22,5 cm. 90 €
Zuschlag 70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

528   Manfred Böttcher "Gehör" / "Pegasus". 1968.

Manfred Böttcher 1933 Oberdorla/Thüringen – 2001 Berlin

Aquatintaradierungen auf Bütten. In Kugelschreiber bzw. Blei u.re. signiert "Böttcher" und datiert, in Blei jeweils u.li. betitelt. Jeweils hinter Glas gerahmt.

Teilweise minimale Stockflecken.

BA. 30 x 24 cm, Ra. 49 x 36,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

529   Manfred Richard Böttcher "Fenster 3" / "Dorfstraße". 1973.

Manfred Richard Böttcher 1939 Magdeburg

Farbaquatintaradierungen auf bräunlichem Bütten. Teilweise in der Platte u.li signiert und datiert. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Böttcher" sowie datiert, li. betitelt. Im Passepartout jeweils hinter Glas gerahmt.

Teilweise leicht stockfleckig. Technikbedingte Quetschfalten li. und re. neben der Darstellung in "Fenster 3".

BA. max. 22 x 26 cm, Ra. max. 38 x 42 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

530   Gudrun Brüne, Porträt Bernhard Heisig. Wohl um 2000.

Gudrun Brüne 1941 Berlin – lebt in Strodehne/Havelland

Bleistiftzeichnung auf Maschinenbütten. Signiert u.re. "Brüne".

Leicht knick- und fingerspurig, oberflächlich angeschmutzt. Einige wenige Knitterfalten im Bereich der Bildmitte. Ecke u.li. un o.li. mit Knickspur. Ein kleiner Einriss am li. Blattrand (5 mm) sowie ein Einriss mit Fehlstelle (ca. 2cm) am u. Blattrand Mi.

65,5 x 49,5 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 531 Heinrich Burkhardt

531   Heinrich Burkhardt "Greisin, 90 Jahre alt". 1948.

Heinrich Burkhardt 1904 Altenburg/Thüringen – 1985 Berlin

Rötelzeichnung, partiell fixiert, auf festem Papier. In Kreide u.re. signiert "Burkhardt" und datiert, darüber in Blei betitelt.

Technikbedingt wisch- und fingerspurig sowie aufgrund von Fixierung ungleichmäßig fleckig. Li. perforierter Rand und o.re. Ecke fehlend.

37,3 x 26 cm, Psp. 60 x 44,5 cm. 80 €
KatNr. 532 Heinrich Burkhardt

532   Heinrich Burkhardt "Gorale Zakopane". 1962.

Heinrich Burkhardt 1904 Altenburg/Thüringen – 1985 Berlin

Aquarell auf Aquarellpapier aus einem Skizzenblock. U.re. signiert "Burkhardt" und datiert. An den Ecken im Passepartout montiert, darauf in Blei u.re. sowie verso betitelt.

Leicht gedunkelt und mit Reißzwecklöchlein in den Ecken (wohl aus dem Entstehungsprozess).

41,5 x 30,3 cm, Psp. 63,5 x 48. 170 €
KatNr. 533 Heinrich Burkhardt, Weite Landschaft. 1978.

533   Heinrich Burkhardt, Weite Landschaft. 1978.

Heinrich Burkhardt 1904 Altenburg/Thüringen – 1985 Berlin

Aquarell mit farbiger Tusche und Faserstift auf Aquarellpapier. In grünem Faserstift u.re. signiert "Burkhardt" und datiert. Wohl vom Künstler im Passepartout montiert.

Technikbedingt leicht gewellt. Ergänzungen in grünem Faserstift (über Blattrand hinaus reichend) wohl durch Künstlerhand.

32,5 x 45,5 cm, Psp. 50,5 x 64,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 534 Heinrich Burkhardt

534   Heinrich Burkhardt "Gebirgslandschaft Nähe Suhl". 1978.

Heinrich Burkhardt 1904 Altenburg/Thüringen – 1985 Berlin

Aquarell mit Faserstift über brauner Kreide auf gelblichem Papier. In Faserstift u.li. signiert "Burkhardt" und datiert. Verso in Blei beziffert und auf Untersatzpapier montiert, dort u.re. in Blei betitelt, darunter mit Annotationen von fremder Hand in Blei.

Reißzwecklöchlein in den Ecken (wohl aus dem Entstehungsprozess) und leicht angeschmutzt.

38 x 28 cm, Unters. 62 x 47 cm. 150 €
KatNr. 535 Heinrich Burkhardt

535   Heinrich Burkhardt "Gebirgslandschaft". 1982.

Heinrich Burkhardt 1904 Altenburg/Thüringen – 1985 Berlin

Aquarell über Grafit auf Aquarellpapier. In Blei u.re. signiert "Burkhardt" und datiert.

Reißzwecklöchlein in den Ecken sowie o.re. Farbabrieb. Verso Reste älterer Montierung und atelierspurig.

24,5 x 36,5 cm. 150 €
KatNr. 536 Raffaele Castello, Abstrakte Komposition. 1956.

536   Raffaele Castello, Abstrakte Komposition. 1956.

Raffaele Castello 1905 Capri – 1969 ebenda

Deckfarben auf Bütten. Zweifach in Tusche signiert "Castello" und datiert u.re. sowie am u.re. Blattrand. Mit einer Widmung an Gerhard Heller. Verso nochmals in Tusche zweifach signiert "RCastello" und datiert sowie mit Widmung in Kugelschreiber, datiert 1959. Im Passepartout hinter Glas in einfacher Holzleiste gerahmt.

Stellenweise mit Frühschwundkrakelee. Verso an den Rändern umlaufend mit Klebebandresten einer früheren Montierung sowie in Blei bzw. Kugelschreiber bezeichnet und nummeriert.

48,5 x 33 cm, Ra. 67,5 x 52,5 cm. 180 €
Zuschlag 190 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

537   Carlfriedrich Claus "Konjunktionen. Einheit und Kampf der Gegensätze in Landschaft, bezogen auf das kommunistische Zukunftsproblem Naturalisierung des Menschen, Humanisierung der Natur". 1982.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Serigrafie. Unsigniert. Reproduktion nach der gleichnamigen Zeichnung, auf Transparentpapier.
WVZ Werner / Juppe G 66 b (von c).

Bl. 42,9 x 60 cm. 250 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

538   Carlfriedrich Claus und andere Künstler "Und die Tat: sie blieb uns doch. Karl Marx 1818 – 1883". 1983.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz
Hubertus Giebe 1953 Dohna
Sighard Gille 1941 Eilenburg – lebt in Leipzig
Johannes Heisig 1953 Leipzig
Walter Libuda 1950 Zechau-Leesen
Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Verschiedene Drucktechniken auf "Hahnemühle"-Bütten. Mappe mit sechs Grafiken und einem Titelblatt mit einer Vormerkung von Stephan Hermlin. Alle Arbeiten signiert und datiert, sowie zum Teil nummeriert und betitelt. Herausgegeben von Lothar Lang und Hans Marquardt, Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig, 1983. Im originalen Flügelumschlag.
Mit den Arbeiten:
a) Carlfriedrich Claus "Der subjektive Faktor; Probleme sozialistischer Informationspolitik. Hommage à Karl Marx". 1982/83 Lithografie.
WVZ Werner / Juppe G 67 e (von e).
b) Hubertus Giebe, "…worin die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist.". Radierung.
c) Sighard Gille. "Die Drachentöter". Radierung.
d) Johannes Heisig, "… so findet das Proletariat in der Philosophie seine geistigen Waffen.", Lithografie.
e) Rolf Münzner, "Die Loge". Radierung.
f) Walter Libuda, "… worin die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist.". Holzschnitt.

Grafik von C. Claus u.li minimal angeschmutzt.

Bl. 53 x 40 cm, Mappe 54 x 41 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 367 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

539   Carlfriedrich Claus und andere Künstler "Toute seconde est une première". 1984.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz
Alain Arias-Misson 1936 Brüssel – lebt in Brüssel, Paris, Venedig und Panama City
Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz
Ilse Garnier 1927 Kaiserslautern – 2020 Saisseval
Pierre Garnier 1928 Amiens – 2014 Saisseval
Arrigo Lora-Totino 1928 Turin – 2016 Turin
Franz Mon 1926 Frankfurt am Main
Shohachiro Takahashi 1933 Japan – letzte Erw. 2014

Verschiedene Drucktechniken. Mappe mit 13 experimentellen Arbeiten von sieben Autoren und vier Dokumenten zu "Sa-um / Visuelle Texte", kommentiert von Carlfriedrich Claus. Die Druckgrafiken größtenteils in Blei signiert, einige Arbeiten betitelt und datiert, zum Teil auf einem Untersatz montiert. Auf dem Innenflügel der Mappe in Blei nummeriert "Nr 3.". Erschienen anlässlich der 3. Internationalen Buchkunst-Ausstellung "figura". Eines von 50 Exemplaren, herausgegeben von Rudolf Mayer, eikon Grafik-Presse, Dresden, 1984. In der originalen Halbleinen-Flügelmappe mit einer "Logogramm"-Zeichnung von Christian Dotremont.
Mit den Arbeiten:
a) Alain Arias-Misson "Der Punkt auf dem i". Siebdruck auf Papier. 1984.
b) Alain Arias-Misson "2 Stadien". Fotodruck auf Papier. 1984.
c) Carlfriedrich Claus "Bewußtseinstätigkeit im Schlaf: Perzeption". Kombinationsdruck auf Acetatfolie. 1982/84. WVZ Werner / Juppe G 74 b (von b).
d) Carlfriedrich Claus "Bewußtseinstätigkeit im Schlaf: Aktion". Kombinationsdruck auf Acetatfolie. 1982/84. WVZ Werner / Juppe G 73 b (von b).
e) Ilse Garnier "Fensterbilder: Warten". Siebdruck auf Papier. 1984.
f) Ilse Garnier "Fensterbilder: Wolken". Siebdruck auf Papier. 1984.
g) Pierre Garnier "Van Gogh – Spatialistische Bildergeschichte". Tusche auf Papier (5 Blätter). 1981.
h) Arrigo Lora-Totino "Oasi". Offsetdruck auf Papier. 1982.
i) Arrigo Lora-Totino "Notte". Offsetdruck auf Papier. 1982.
j) Franz Mon "Über Textflächen". Druck auf Papier. 1984.
k) Franz Mon "Annullation". Druck auf Papier. 1984.
l) Shohachiro Takahashi "Text für to". Siebdruck auf Papier. 1978.
m) Shohachiro Takahashi "Bild für to". Druck auf Acetatfolie. 1981.

Vgl. Rudolf Mayer: Aurora und die eikon Grafik-Presse Dresden 1964–1992. Dresden, 1999. S. 15 N. 34.

Mappe mit minimalen, kaum wahrnehmbaren Anschmutzungen sowie zwei sehr kleinen Druckstellen.

Verschiedene Maße, Bl. max. 50 x 40 cm, Ma. 51 x 42 x 2 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

540   Carlfriedrich Claus "denklandschaften". 1993.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Farboffsetdruck auf gestrichenem Papier. Plakatauflage zur Ausstellung "denklandschaften" des Instituts für Auslandsbeziehungen. U.li in Blei signiert "Carlfriedrich Claus".

U. und o. Seite mit leichten Griffknicken sowie kleine Stauchungen am u. und o. Rand. Minimale Einrisse (< 3 mm) u.

Bl. 60 x 84 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 80 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ