home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
  Auktion 63
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 19. Jh.

000 - 020

021 - 032


Gemälde Moderne

051 - 060

061 - 080

081 - 101


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

110 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 187


Grafik 16.-18. Jh.

201 - 221

222 - 237


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 281


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 454


Benefiz Kupferstich-Kabinett

460 - 480

481 - 488


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

501 - 521

522 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 822


Fotografie

840 - 854


Skulpturen

870 - 880

881 - 904


Figürliches Porzellan

910 - 914


Porzellan / Keramik

915 - 940

941 - 953


Steinzeug

970 - 979


Glas

990 - 1000


Schmuck

1005 - 1016


Silber

1020 - 1022


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1033


Asiatika, Grafik

1040 - 1047


Asiatika, Porzellan & Keramik

1049 - 1055


Asiatika, Miscellaneen

1060 - 1070


Uhren

1075 - 1076


Miscellaneen

1081 - 1086


Rahmen

1100 - 1103


Lampen

1110 - 1119


Mobiliar / Einrichtung

1130 - 1140

1141 - 1146


Teppiche

1150 - 1160

1161 - 1167





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 581 Ernst Hassebrauk
KatNr. 581 Ernst Hassebrauk
KatNr. 581 Ernst Hassebrauk

581   Ernst Hassebrauk "Porträt Carl Rade". Frühe 1950er Jahre.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Aquarell auf festem Papier. In Blei signiert u.re. "Hassebrauk". Verso von fremder Hand betitelt. Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen profilierten schwarzen Holzleiste gerahmt.

Provenienz: Privatsammlung; vormals Sammlung Dieter Hoffmann, Geiselwind.

Carl Rade (1878–1954) war Professor an der Dresdner Kunstakademie und gehörte zu den inspirierenden Lehrern Hassebrauks.

Abgebildet in: Christian Hornig "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 19.


Nicht im WVZ Lau.

Christian Hornig: "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 19.

Vgl. auch Dieter Hoffmann: "Ernst Hassebrauk. Leben und Werk". Hrsg. v. Hedwig Döbele. Stuttgart, Zürich 1981. S. 18 u. S. 183.

Ecken re. gerundet. Minimal angeschmutzt, mit ganz vereinzelten bräunlichen Fleckchen.

45,5 x 37,4 cm, Ra. 65,5 x 57,5 cm. 2.500 €
KatNr. 582 Ernst Hassebrauk, Frühlingslandschaft bei Goppeln (?). 1973.

582   Ernst Hassebrauk, Frühlingslandschaft bei Goppeln (?). 1973.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Farbkreidezeichnung über Blei auf einem Skizzenbuchblatt. In Blei signiert u.re. "Hassebrauk" sowie nummeriert "457". Verso in Blei u.re. datiert "9. Mai 73" sowie von fremder Hand bezeichnet.

Mit Perforierung am linken Blattrand. Technikbedingt minimal wischspurig.

27 x 35,5 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

583   Heidrun Hegewald "- x y -". 1990.

Heidrun Hegewald 1936 Meißen – lebt und arbeitet in Berlin-Karow

Kaltnadelradierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hegewald", datiert und betitelt sowie nummeriert "6/8". Verso in Blei nummeriert.
WVZ Haas / Kuhnert G 47.

Minimal fingerspurig, die Blattkanten leicht angestaucht. Ecke u.li. mit schräger Knickspur. Verso leicht angestaubt.

Pl. 50 x 42 cm, Bl. 78 x 56 cm. 280 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig
KatNr. 584 Albert Hennig

584   Albert Hennig "Ins Holz". 1962/1963.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Holzschnitte auf Papier. Mappe mit 15 Arbeiten. 1990 handgedruckt von Andreas Albert. Alle Arbeiten in Blei unterhalb der Darstellung li. signiert "AHennig" sowie nummeriert u.re. "8/30". Jeweils auf Untersatzpapier montiert.

Insgesamt sehr guter Zustand. Blatt XIV u.li. leicht angeschmutzt.

Med. ca. 12 x 16 cm, Bl. 42 x 30cm, Unters. 49,5 x 40 cm. 600 €
Zuschlag 382 €
KatNr. 585 Albert Hennig, Kleinstadtstraße. 1972.

585   Albert Hennig, Kleinstadtstraße. 1972.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Faserstift auf Bütten. U.li. in Faserstift signiert "AHennig" und datiert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. Reversibel auf Untersatz aufgelegt.

Verso an den o. Ecken Papier und Klebstoffreste wohl aufgrund einer früheren Montierung sowie atelierspurig.

10,5 x 15 cm, Unters. 40 x 30 cm. 240 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 586 Albert Hennig, Häuser am Hang. Wohl 1980er Jahre.

586   Albert Hennig, Häuser am Hang. Wohl 1980er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell über Faserstift. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. Reversibel auf Untersatzpapier aufgelegt.

Unscheinbar kratzspurig.

12 x 15,7 cm, Unters. 30 x 40 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 587 Joachim Heuer, Junge Frau am Tisch. 1955.

587   Joachim Heuer, Junge Frau am Tisch. 1955.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Velin. U.li. ligiert monogrammiert und datiert.

Finger- und knickspurig. Ecke u.li. mit vereinzelten Fettflecken. Einriss am li. Rand (ca. 3 cm). Blattrand u. ungerade und mit Läsionen. Verso mit Papier- und Kleberesten einer älteren Montierung.

Ca. 42 x 35,5 cm. 150 €
KatNr. 588 Joachim Heuer, Mädchen in Betrachtung. Wohl 1950er Jahre.

588   Joachim Heuer, Mädchen in Betrachtung. Wohl 1950er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Federzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Velin. In Blei signiert "Heuer" u.re. sowie von fremder Hand (?) in Kugelschreiber monogrammiert "J.H".

Minimale Stauchungen an den Ecken sowie leichte Stauchungen verso.

23,5 x 30 cm. 170 €
KatNr. 589 Erhard Hippold

589   Erhard Hippold "Rotgesichtsmakkak". Wohl 1930er Jahre.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Radierung mit kräftigem Plattenton auf Bütten. Signiert in Blei "Erhard Hippold" u.re. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Stockfleckig und leicht angeschmutzt. Verso mit Klebebandrest bzw. leichter Läsion an den o. Ecken.

Pl. 33,3 x 26 cm, Bl. 50 x 35,3 cm. 80 €
KatNr. 590 Erhard Hippold
KatNr. 590 Erhard Hippold
KatNr. 590 Erhard Hippold
KatNr. 590 Erhard Hippold

590   Erhard Hippold "Große Regenlandschaft" / "Steinbruch" (Napoleonstein Bischofswerda) / Oberlausitzer Berglandschaft). 1933/1930er Jahre.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Radierungen auf Bütten bzw. Japan. Größtenteils signiert in Blei "E. Hippold", "Hippold" bzw. "Erhard Hippold". Ein Blatt in Blei u.li. bezeichnet "Selbstdruck" sowie verso in Buntstift betitelt "G.(?) Steinbruch". Alle Arbeiten verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Insgesamt knickspurig, teils in den Randbereichen mit Abrieb sowie stockfleckig.

Verschiedene Maße, Bl. max. 35 x 90 cm. 80 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 591 Erhard Hippold, Fünf Ansichten von Stakendorf (Schleswig-Holstein). 1945.
KatNr. 591 Erhard Hippold, Fünf Ansichten von Stakendorf (Schleswig-Holstein). 1945.
KatNr. 591 Erhard Hippold, Fünf Ansichten von Stakendorf (Schleswig-Holstein). 1945.
KatNr. 591 Erhard Hippold, Fünf Ansichten von Stakendorf (Schleswig-Holstein). 1945.
KatNr. 591 Erhard Hippold, Fünf Ansichten von Stakendorf (Schleswig-Holstein). 1945.

591   Erhard Hippold, Fünf Ansichten von Stakendorf (Schleswig-Holstein). 1945.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Feder- und Pinselzeichnungen in Tusche auf verschiedenem Papier. Jeweils u.li. signiert "Erhard Hippold", ausführlich datiert und betitelt, ein Blatt u.re. monogrammiert. Verso mit dem Nachlaß-Stempel versehen.

An den Blattecken Reißzwecklöchlein und verso mit Resten früherer Montierungen versehen. Blätter teilweise knickspurig, vereinzelt minimal fleckig, eines wellig.

Bl. min. 33,2 x 40,1 cm, max. 34 x 27,5 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 592 Erhard Hippold

592   Erhard Hippold "Stakendorf" (Ostsee). 1945.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf gelblichem Papier. Signiert "Erhard Hippold" u.re. sowie ausführlich datiert und betitelt "Stakendorf, 12.10.45". Im Passepartout montiert und hinter Glas in weiß lasierter Holzleiste gerahmt.

Minimal gegilbt.

BA. 31,5 x 38,3 cm, Ra. 54 x 70 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 593 Erhard Hippold, Clematis. Ohne Jahr.

593   Erhard Hippold, Clematis. Ohne Jahr.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Aquarell und schwarzer Faserstift auf Papier. In Blei signiert "Hippold" u.re. Verso in Blei bezeichnet und nummeriert. Hinter Glas in Holzleiste gerahmt.

Technikbedingt Blatt etwas wellig. Mehrere Quetschfalten am linken Bildrand, teilweise mit leichtem Farbabrieb.

60 x 41,5 cm, Ra. 81 x 61,5 cm. 180 €
KatNr. 594 Erhard Hippold

594   Erhard Hippold "Rantum, Sylt". 1955.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Federzeichnung in Tusche, laviert, auf Maschinenbütten. U.re. signiert "Hippold", datiert sowie betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Reißzwecklöchlein in den Ecken (werkimmanent). Eine vertikal über die Blattmitte verlaufende Knickspur sowie umlaufend mit Einrissen und einer Fehlstelle sowie einer gelblichen Verfärbung am o. Rand.

32,5 x 53,5 cm. 150 €
KatNr. 595 Gussy Hippold-Ahnert

595   Gussy Hippold-Ahnert "Hafen Warnemünde". 1968.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell auf festem, gelblichen Bütten. In Blei u.re. signiert "Gussy Hippold" und datiert. Verso mit einer weiteren Bleistiftskizze, u.li. betitelt und nochmals signiert sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Leicht finger- und knickspurig. Ränder etwas gebräunt und mit leichten Läsionen. Kleine Reißzwecklöchlein in den Ecken.

39 x 52,3 cm. 190 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 596 Gussy Hippold-Ahnert

596   Gussy Hippold-Ahnert "Hafen Rostock II". 1970.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf Aquarellpapier. In Tusche signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Verso in Blei betitelt und abermals signiert und datiert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Leicht knickspurig.

36 x 47,8 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 597 Gussy Hippold-Ahnert, Mädchen im gelben Pullover. 1970.

597   Gussy Hippold-Ahnert, Mädchen im gelben Pullover. 1970.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf gelblichem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Gussy Hippold" und datiert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. In einer hellen Holzleiste hinter Glas gerahmt.

25 x 21 cm, Ra. 35 x 28,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 598 Gussy Hippold-Ahnert, Neuendorf auf Hiddensee. 1970.

598   Gussy Hippold-Ahnert, Neuendorf auf Hiddensee. 1970.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf Aquarellpapier. In Blei signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Verso in Blei betitelt und abermals signiert und datiert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Blatt leicht knickspurig. Zwei Reißzwecklöchlein an den o. Ecken.

35,9 cm x 47,7 cm. 240 €
KatNr. 599 Gussy Hippold-Ahnert, Parkweg. 1972.
KatNr. 599 Gussy Hippold-Ahnert, Parkweg. 1972.

599   Gussy Hippold-Ahnert, Parkweg. 1972.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell über Bleistift auf Papier. In der Darstellung in Blei signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Verso eine Kaltnadelradierung, außerhalb der Darstellung o.re. mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Blatt am re. Rand mit Resten von abgerissenem Papier. Verso atelierspurig.

38,7 x 27 cm. 120 €
KatNr. 600 Gussy Hippold-Ahnert, Zwei Landschaftsansichten der Hohen Tatra. 1981.
KatNr. 600 Gussy Hippold-Ahnert, Zwei Landschaftsansichten der Hohen Tatra. 1981.

600   Gussy Hippold-Ahnert, Zwei Landschaftsansichten der Hohen Tatra. 1981.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarelle über Bleistift auf Papier. Jeweils in Blei signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Beide Arbeiten verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Blätter leicht knickspurig. Ein Blatt mit Reißzwecklöchlein in den Ecken. Das andere Blatt mit diagonalem Knick u.li.

19,3 x 29 cm / 21 x 27,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ