home
       

ONLINE-CATALOGUE

AUCTION 66 05. Dezember 2020
  Auction 66
  Highlights

Sorted by   CATEGORIES
Sorted by   ARTISTS

 all lots
 aftersale only
 results only

Paintings 17th-19th ct.

000 - 020

021 - 028


Paintings, Modern

031 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 094


Paintings, Post War/Contemp

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 174


Graphic works, 15th-18th ct.

181 - 201

202 - 211


Graphic works, 19th ct.

221 - 241

242 - 260

261 - 283


Graphic works, Modern

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 410


Graphic works, Post War/Contemp

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 727


Photography

731 - 742


Sculptures

751 - 760

761 - 775


East German Design

781 - 792


Porcelain figures

801 - 805


Porcelain / Irdenware

811 - 820

821 - 837


Earthenware

841 - 844


Glass until 1900

851 - 858


Glass Art Nov./Art Déco

859 - 862


Studio Glass

866 - 880

881 - 894


Jewellery

901 - 916


Silver

921 - 930


Tin / Metals

931 - 932


Asian Art

936 - 949


Clocks, Watches

950 - 952


Miscellanea

953 - 964


Frames

965 - 967


Furniture, Fittings

968 - 977




Suche more search options
 <<<      >>>
KatNr. 643 Wilhelm Rudolph, Liegender Büffel. Um 1923/ 1924.

643   Wilhelm Rudolph, Liegender Büffel. Um 1923/ 1924.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Wood cut auf Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wilhelm Rudolph". U.re. mit Trockenstempel des Euphorion Verlags versehen. Aus der Zeitschrift "Die Schaffenden". Eine Zeitschrift in Mappenform, 5. Jahrgang, 1. Mappe, Euphorion Verlag Berlin 1924.

Minimal knickspurig und minimal angeschmutzt. Ein winziger Einriss am re. Rand.

Stk. 14 x 20,5 cm, Bl. 30,5 x 41 cm. 320 €
sold at 280 €

KatNr. 644 Wilhelm Rudolph, Hyäne von hinten. Wohl 1930's.

644   Wilhelm Rudolph, Hyäne von hinten. Wohl 1930's.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Wood cut auf gelblichem Japan. In Blei u.re. in Sütterlin signiert "Wilhelm Rudolph" sowie u.li. bezeichnet "Handdruck".

Das Motiv der Hyäne stellte Rudolph in mehreren Arbeiten dar. Vgl. hierzu: Eichhorn, Herbert u.a. (Hrsg.): "Wilhelm Rudolph. Das Phantastischste ist die Wirklichkeit. Malerei und Holzschnitte." Bielefeld / Berlin 2015. S. 80, Abb. 74 u. 75 und S. 81 Abb. 76.

Minimal knickspurig. Flüssigkeitsflecken am li. Blattrand und auf der o. Blatthälfte.

Stk. 29,8 x 19,5 cm, Bl. 41 x 28,8 cm. 600 €
sold at 650 €

KatNr. 645 Wilhelm Rudolph, Kopf eines Mandrills. Wohl 1940's.

645   Wilhelm Rudolph, Kopf eines Mandrills. Wohl 1940's.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Wood cut auf Papier. Unterhalb der Darstellung re. in Blei in Sütterlin signiert "Wilhelm Rudolph" sowie u.li. bezeichnet "Handdruck".

Bereits in den 1920er Jahren widmete Rudolph zwei Holzschnitte dem Sujet des Mandrills. Vgl. zum Motiv: Eichhorn, Herbert u.a. (Hrsg.): "Wilhelm Rudolph. Das Phantastischste ist die Wirklichkeit. Malerei und Holzschnitte." Bielefeld / Berlin 2015. S. 79, Abb. 72 "Mandrill frierend", 1925 und Abb. 73 "Mandrill", Ende 1920er Jahre, sowie zur Signatur S. 132, Abb. 146 "Leopard" 1945/46.

Papier angegilbt und leicht angeschmutzt sowie knickspurig. Verso an der o.li. ein Klebebandrest sowie o.re. eine Stelle mit Abrieb aufrund einer früheren Montierung.

Stk. 33,5 x 32,3 cm, Bl. 50 x 35 cm. 220 €
sold at 180 €

KatNr. 646 Wilhelm Rudolph, Kind mit Schal. Nach 1945.

646   Wilhelm Rudolph, Kind mit Schal. Nach 1945.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Wood cut. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wilhelm Rudolph", li. bezeichnet "Handdruck".

Leicht knick- und fingerspurig. U. Rand minimal unsauber geschnitten sowie winzige Läsion am li. Rand.

Stk. 40 x 31 cm, Bl. 45,4 x 35 cm. 150 €
sold at 120 €

KatNr. 648 Wilhelm Rudolph, Dresden – Blick auf das Palais im Großen Garten im Vorfrühling. Um 1950.

648   Wilhelm Rudolph, Dresden – Blick auf das Palais im Großen Garten im Vorfrühling. Um 1950.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Watercolour und Kohlestiftzeichnung auf "BSB"-Bütten. Signiert "W Rudolph" u.re.

Randbereiche minimal gestaucht und leicht knickspurig, mit winzigen Reißzwecklöchlein. Partiell minimal stockfleckig. U. Rand ungerade geschnitten.

32,4 x 44,3 cm. 1.200 €
sold at 1.200 €

KatNr. 649 Wilhelm Rudolph, Baumbestandene Allee im Winter (Haus im Hintergrund). Vor 1965.

649   Wilhelm Rudolph, Baumbestandene Allee im Winter (Haus im Hintergrund). Vor 1965.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Wood cut auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Wilhelm Rudolph" sowie u.li. bezeichnet "Handdruck". Verso mit einem Widmungsschreiben des Künstlers und einer ausführlichen Datierung "23. Juli 1965".

Blattränder etwas gestaucht, an den Ecken knickspurig sowie in den Randbereichen deutlicher angeschmutzt und stockfleckig. Ein Wasserfleck (?) o.li.

Stk. 45,5 x 47 cm, Bl. 53 x 76 cm. 300 €
sold at 260 €

KatNr. 650 Wilhelm Rudolph, Dresden – Ruinenstadt. 1948– 1950.

650   Wilhelm Rudolph, Dresden – Ruinenstadt. 1948– 1950.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Pen drawing in Tusche und Aquarell auf chamoisfarbenem strukturiertem Bütten. In Tusche signiert "W.Rudolph" u.re. Aus der Folge "Dresden als Landschaft".

Das vorliegende Blatt ist eine der bis ca. 1949 oder 1950 von Wilhem Rudolph geschaffenen farbigen Arbeiten des zerstörten Dresdens. Es gehört zu einer bemerkenswerten Folge von Aquarellen und farbigen Zeichnungen, die der Künstler unter dem Begriff "Dresden als Landschaft" zusammenfasste.
Die Zeichnung zeigt die einige Jahre
...
> Read more

32 x 44 cm. 2.400 €
sold at 7.000 €

KatNr. 656 Helmut Schmidt-Kirstein

656   Helmut Schmidt-Kirstein "Die weinende Frau". 1972.

Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden

Watercolour und schwarze Kreide auf festem Papier. Signiert "Kirstein" und datiert u.Mi. Verso in Blei wohl von fremder Hand nummeriert "73", betitelt und künstlerbezeichnet.

An den Blatträndern vier winzige Reißzwecklöchlein sowie Druckspuren der Reißzweckköpfe. Verso mit leichtem Abrieb, wohl aufgrund einer früheren Montierung.

37,5 x 49,9 cm. 550 €
sold at 450 €

KatNr. 658 Jürgen Schieferdecker, Acht Druckgrafiken. 1973– 1987.
KatNr. 658 Jürgen Schieferdecker, Acht Druckgrafiken. 1973– 1987.
KatNr. 658 Jürgen Schieferdecker, Acht Druckgrafiken. 1973– 1987.



658   Jürgen Schieferdecker, Acht Druckgrafiken. 1973– 1987.

Jürgen Schieferdecker 1937 Meerane – 2018 Dresden

Various printing techniques. Alle Arbeiten in Blei signiert "Schieferdecker" und datiert sowie teils betitelt und nummeriert.
a) "Die unzerstörbare Hoffnung", Foto-Lithografie, 1979.
b) "Nimm's genau mit der Wahrheit", Farboffset, 1977.
c) "Memento Dresden", Farbsiebdruck, Vorzugsdruck, 1983.
d) "Dresden-Mitte: Fernweah", Farbsiebdruck, 1985.
e) "Wir-Prometheus!", Steindruck, 1981.
f) "Monitor", Steindruck, 1975.
g) "Der Fall des Ikarus", Steindruck, 1973.
...
> Read more

Bl. min. 55,8 x 38,2 cm, Bl. max. 67,4 x 49,8 cm. 240 €
* Droit-de-suite of 2.00 % applies.
sold at 220 €

GO TO THE TOP  <<<      >>>


Prices shown are estimate prices. The majority of the lots is taxed according to "Differenzbesteuerung", so there is no V.A.T. on the item itself.

* Item of artist registered with the VG Bildkunst, upon which a droit-de-suite fee will be raised, are marked as "Droit-de-suite of 2,5 % applies"". (conditions of sale paragr. 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  PRIVACY POLICY