home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 60 15. Juni 2019
  Auktion 60
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 162


Grafik 17.-18. Jh.

170 - 180

181 - 200

201 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 235


Slg. Dr. Hartleb - Exlibris

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 323


Grafik 20.-21. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 811


Fotografie

821 - 832


Skulpturen

839 - 863


Figürliches Porzellan

870 - 884


Porzellan / Keramik

885 - 900

901 - 920

921 - 932


Steinzeug

935 - 937


Glas

941 - 958


Schmuck

960 - 980

981 - 1000

1001 - 1022


Silber

1025 - 1028


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1032


Hiroshige - 60 Provinzen

1100 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1170


Grafik Asien

1171 - 1179


Asiatika

1178 - 1200


Uhren

1201 - 1223


Miscellaneen

1222 - 1232


Mobiliar / Einrichtung

1233 - 1239


Lampen

1232 - 1233


Teppiche

1243 - 1259





Suche mehr Suchoptionen
1 Ergebnis


Hans  Wacker-Elsen

1868 Düsseldorf – 1958 Ferch am Schwielowsee

Ab 1884 Erlernen des Kunstschmiedehandwerks bei seinem Vate. Seit 1885 künstlerische Ausbildung zum Maler unter H. Salentin und A. Achenbach. Ab 1898 Studienreisen nach Zandvoort, Antwerpen, Paris und 1904 auch nach Belgien, Frankreich und in die Schweiz. 1913 Umzug nach Holland. 1914 Rückkehr nach Berlin. 1920 erstmals Beteiligung an der Großen Berliner Kunstausstellung.

KatNr. 773 Hans Wacker-Elsen Studie
KatNr. 773 Hans Wacker-Elsen Studie
KatNr. 773 Hans Wacker-Elsen Studie
KatNr. 773 Hans Wacker-Elsen Studie

773   Hans Wacker-Elsen Studie" / "Frau Geheimrat (Gnä´ Frau)" / "Krawall - Knall und Fall - im Weltall!!!" / "Lastträger, aus meinem Fenster". 1903/1914/1914 1916.

Hans Wacker-Elsen 1868 Düsseldorf – 1958 Ferch am Schwielowsee

Ölstudie und drei Aquarelle. Jeweils signiert bzw. monogrammiert, datiert und betitelt (teilweise verso).

Insgesamt leicht knickspurig und stockfleckig. Vereinzelt kleinere Einrisse, teilweise Reißzwecklöchlein an den Ecken. An Ölstudie zwei Einrisse am re. Rand (2 cm) sowie Fehlstellen an den Rändern re. und li. und den Ecken.

Verschiedene Maße, max. 32 x 24 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ